fbpx
Wikipedia

Warder Clyde Allee

Warder Clyde Allee (* 5. Juni 1885 in Bloomingdale, Indiana, USA; † 18. März 1955 in Gainesville, Florida) war ein US-amerikanischer Zoologe und Ökologe.

Inhaltsverzeichnis

Allee studierte zunächst an der University of Chicago, wo er 1912 auch promoviert wurde. Danach wechselte er an die University of Illinois und kurz darauf als wissenschaftlicher Assistent an die University of Oklahoma. 1921 kehrte er nach Chicago zurück, wo er von 1928 bis 1950 als Professor an der University of Chicago tätig war. 1950 wurde er in die American Academy of Arts and Sciences gewählt, 1951 in die National Academy of Sciences. Von 1950 bis 1955 lehrte er an der University of Florida.

Bekannt wurde er durch seine verhaltensbiologischen Studien zur Protokooperation und für den nach ihm benannten Allee-Effekt, umschrieben als inverse Dichteabhängigkeit der Sterberate.

Die US-amerikanische Animal Behavior Society, die auch Herausgeberin der Fachzeitschrift Animal Behaviour ist, verleiht auf ihrer Jahrestagung jeweils den Warder Clyde Allee Award für die beste Präsentation einer verhaltensbiologischen Forschungsarbeit eines Studenten.

  • Animal Aggregations. A study in General Sociology. University of Chicago Press, Chicago 1931, ISBN 0404145019, Volltext
  • Animal life and social growth. The Williams & Wilkins Company and Associates in cooperation with the Century of Progress Exposition, Baltimore 1932. doi:10.5962/bhl.title.7432, Volltext
  • mit A. E. Emerson, Orlando Park, Thomas Park, K. P. Schmidt: Principles of Animal Ecology. W. B. Saunders Co., Philadelphia 1949, ISBN 0721611206, Volltext
Personendaten
NAME Allee, Warder Clyde
ALTERNATIVNAMEN Allee, W. C.
KURZBESCHREIBUNG US-amerikanischer Verhaltensforscher und Ökologe
GEBURTSDATUM 5. Juni 1885
GEBURTSORT Bloomingdale, Indiana
STERBEDATUM 18. März 1955
STERBEORT Gainesville, Florida

Warder Clyde Allee
warder, clyde, allee, amerikanischer, verhaltensforscher, ökologe, sprache, beobachten, bearbeiten, juni, 1885, bloomingdale, indiana, märz, 1955, gainesville, florida, amerikanischer, zoologe, ökologe, inhaltsverzeichnis, leben, werke, literatur, weblinkslebe. Warder Clyde Allee US amerikanischer Verhaltensforscher und Okologe Sprache Beobachten Bearbeiten Warder Clyde Allee 5 Juni 1885 in Bloomingdale Indiana USA 18 Marz 1955 in Gainesville Florida war ein US amerikanischer Zoologe und Okologe Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Literatur 4 WeblinksLeben BearbeitenAllee studierte zunachst an der University of Chicago wo er 1912 auch promoviert wurde Danach wechselte er an die University of Illinois und kurz darauf als wissenschaftlicher Assistent an die University of Oklahoma 1921 kehrte er nach Chicago zuruck wo er von 1928 bis 1950 als Professor an der University of Chicago tatig war 1950 wurde er in die American Academy of Arts and Sciences gewahlt 1951 in die National Academy of Sciences Von 1950 bis 1955 lehrte er an der University of Florida Bekannt wurde er durch seine verhaltensbiologischen Studien zur Protokooperation und fur den nach ihm benannten Allee Effekt umschrieben als inverse Dichteabhangigkeit der Sterberate Die US amerikanische Animal Behavior Society die auch Herausgeberin der Fachzeitschrift Animal Behaviour ist verleiht auf ihrer Jahrestagung jeweils den Warder Clyde Allee Award fur die beste Prasentation einer verhaltensbiologischen Forschungsarbeit eines Studenten Werke BearbeitenAnimal Aggregations A study in General Sociology University of Chicago Press Chicago 1931 ISBN 0404145019 Volltext Animal life and social growth The Williams amp Wilkins Company and Associates in cooperation with the Century of Progress Exposition Baltimore 1932 doi 10 5962 bhl title 7432 Volltext mit A E Emerson Orlando Park Thomas Park K P Schmidt Principles of Animal Ecology W B Saunders Co Philadelphia 1949 ISBN 0721611206 VolltextLiteratur BearbeitenAlfred E Emerson Thomas Park Warder Clyde Allee Ecologist and Ethologist In Science Band 121 Nr 3150 1955 S 686 687 doi 10 1126 science 121 3150 686 ein Nachruf Weblinks BearbeitenWestern Kentucky University Biografische Notiz auf Englisch PortraitfotoNormdaten Person GND 1090656297 OGND AKS LCCN n90693329 VIAF 9950871 Wikipedia Personensuche PersonendatenNAME Allee Warder ClydeALTERNATIVNAMEN Allee W C KURZBESCHREIBUNG US amerikanischer Verhaltensforscher und OkologeGEBURTSDATUM 5 Juni 1885GEBURTSORT Bloomingdale IndianaSTERBEDATUM 18 Marz 1955STERBEORT Gainesville FloridaAbgerufen von https de wikipedia org w index php title Warder Clyde Allee amp oldid 185193854, wikipedia, wiki, deutsches

deutschland

buch, bücher, bibliothek

artikel

lesen, herunterladen

kostenlos

kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele