fbpx
Wikipedia

Perifokalödem

Als Perifokalödem oder perifokales Ödem werden Ödeme (Flüssigkeitsdurchtränkungen) in intaktem Körpergewebe bezeichnet, welche von Stoffwechsel- oder Abbauprodukten von unmittelbar benachbart gelegenen Tumoren verursacht werden, die die Kapillarwände schädigen. Klinische Bedeutung erlangen Perifokalödeme vor allem bei Hirntumoren aufgrund des durch sie bedingten Druckanstieges im Gehirn. Daneben bilden sich perifokale Ödeme auch durch Entzündungen, etwa um Abszesse oder Blutungen.

perifokalödem, sprache, beobachten, bearbeiten, oder, perifokales, ödem, werden, ödeme, flüssigkeitsdurchtränkungen, intaktem, körpergewebe, bezeichnet, welche, stoffwechsel, oder, abbauprodukten, unmittelbar, benachbart, gelegenen, tumoren, verursacht, werden. Perifokalodem Sprache Beobachten Bearbeiten Als Perifokalodem oder perifokales Odem werden Odeme Flussigkeitsdurchtrankungen in intaktem Korpergewebe bezeichnet welche von Stoffwechsel oder Abbauprodukten von unmittelbar benachbart gelegenen Tumoren verursacht werden die die Kapillarwande schadigen Klinische Bedeutung erlangen Perifokalodeme vor allem bei Hirntumoren aufgrund des durch sie bedingten Druckanstieges im Gehirn Daneben bilden sich perifokale Odeme auch durch Entzundungen etwa um Abszesse oder Blutungen Quelle BearbeitenMax Eder Peter Gedigk Allgemeine Pathologie und Pathologische Anatomie Springer Verlag 7 Marz 2013 ISBN 978 3 642 75228 5 S 108 Abgerufen von https de wikipedia org w index php title Perifokalodem amp oldid 213820975, wikipedia, wiki, deutsches

deutschland

buch, bücher, bibliothek

artikel

lesen, herunterladen

kostenlos

kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele