fbpx
Wikipedia

Online Mendelian Inheritance in Man

Online Mendelian Inheritance in Man (OMIM) ist eine Datenbank, in der Gene des Menschen und deren Mutationen erfasst sind. Erbliche Erkrankungen sind dadurch sehr einfach identifizierbar. Die Datenbank enthält außerdem Informationen über klinische Symptome, Erbgang, Molekulargenetik und wissenschaftliche Publikationen zu diesem Thema. Die Website erlaubt einfache Suche nach Begriffen, aber auch zusammengesetzte Suchen mit Booleschen Operatoren AND, OR und NOT, mehrstufig zusammengesetzten Suchaufträgen und die „geografische“ Angabe der zu durchsuchenden Chromosomenregionen. Auch ein Index ist verfügbar. OMIM gehört – ähnlich wie die Datenbank PubMed – zum National Center for Biotechnology Information (NCBI) der USA.

Inhaltsverzeichnis

Mendelian Inheritance in Man wurde erstmals 1966 als Buchkatalog von Victor McKusick veröffentlicht, der dem Projekt auch immer verbunden blieb. – Übersetzung des Namens: Menschliche Vererbung nach den Mendelschen Regeln.

OMIM wird von der Johns Hopkins University kuratiert und wird über die United States National Library of Medicine (NLM) kostenlos zur Verfügung gestellt. Seit 2016 wird bei Benutzung der Datenbank zur Deckung der Personalkosten ein freiwilliger Spendenaufruf aktiviert.

Jeder OMIM-Eintrag wird von Wissenschaftlern und Ärzten generiert und besteht aus einer Zusammenfassung von Genen und von genetisch bestimmten Phänotypen mit den dazugehörigen Links zu anderen Datenbanken, vor allen solchen, die durch das National Center for Biotechnology Information (NCBI), eine Unterorganisation des NLM zur Verfügung gestellt werden (z. B. Entrez Nucleotide, Entrez Protein, UniGene usw.)

Im Februar 2019 waren bei knapp 25000 verzeichneten Gendefekten die Loci von etwa 15000 Defekten kartiert, da eine vollständige Korrelation mit dem Genotyp nach wie vor nicht möglich ist.

  • Victor Almon McKusick: Mendelian inheritance in man: a catalog of human genes and genetic disorders. 12. Auflage. Johns Hopkins University Press, Baltimore MD 1998, ISBN 0-8018-5742-2.
  • Ada Hamosh, Alan F. Scott, Joanna S. Amberger, Carol A. Bocchini, Victor A. McKusick: Online Mendelian Inheritance in Man (OMIM), a knowledgebase of human genes and genetic disorders. In: Nucleic acids research.Band33, 1. Januar 2005,S.D514–517, doi:10.1093/nar/gki033, PMID 15608251.
  1. US National Library of Medicine. PMID 18842627
  2. OMIM Entry Statistics

Online Mendelian Inheritance in Man
online, mendelian, inheritance, datenbank, humanen, genoms, sprache, beobachten, bearbeiten, omim, eine, datenbank, gene, menschen, deren, mutationen, erfasst, sind, erbliche, erkrankungen, sind, dadurch, sehr, einfach, identifizierbar, datenbank, enthält, auß. Online Mendelian Inheritance in Man Datenbank des humanen Genoms Sprache Beobachten Bearbeiten Online Mendelian Inheritance in Man OMIM ist eine Datenbank in der Gene des Menschen und deren Mutationen erfasst sind Erbliche Erkrankungen sind dadurch sehr einfach identifizierbar Die Datenbank enthalt ausserdem Informationen uber klinische Symptome Erbgang Molekulargenetik und wissenschaftliche Publikationen zu diesem Thema Die Website erlaubt einfache Suche nach Begriffen aber auch zusammengesetzte Suchen mit Booleschen Operatoren AND OR und NOT mehrstufig zusammengesetzten Suchauftragen und die geografische Angabe der zu durchsuchenden Chromosomenregionen Auch ein Index ist verfugbar OMIM gehort ahnlich wie die Datenbank PubMed zum National Center for Biotechnology Information NCBI der USA Inhaltsverzeichnis 1 Hintergrund 2 Literatur 3 Weblinks 4 EinzelnachweiseHintergrund BearbeitenMendelian Inheritance in Man wurde erstmals 1966 als Buchkatalog von Victor McKusick veroffentlicht der dem Projekt auch immer verbunden blieb 1 Ubersetzung des Namens Menschliche Vererbung nach den Mendelschen Regeln OMIM wird von der Johns Hopkins University kuratiert und wird uber die United States National Library of Medicine NLM kostenlos zur Verfugung gestellt Seit 2016 wird bei Benutzung der Datenbank zur Deckung der Personalkosten ein freiwilliger Spendenaufruf aktiviert Jeder OMIM Eintrag wird von Wissenschaftlern und Arzten generiert und besteht aus einer Zusammenfassung von Genen und von genetisch bestimmten Phanotypen mit den dazugehorigen Links zu anderen Datenbanken vor allen solchen die durch das National Center for Biotechnology Information NCBI eine Unterorganisation des NLM zur Verfugung gestellt werden z B Entrez Nucleotide Entrez Protein UniGene usw Im Februar 2019 waren bei knapp 25000 verzeichneten Gendefekten die Loci von etwa 15000 Defekten kartiert da eine vollstandige Korrelation mit dem Genotyp nach wie vor nicht moglich ist 2 Literatur BearbeitenVictor Almon McKusick Mendelian inheritance in man a catalog of human genes and genetic disorders 12 Auflage Johns Hopkins University Press Baltimore MD 1998 ISBN 0 8018 5742 2 Ada Hamosh Alan F Scott Joanna S Amberger Carol A Bocchini Victor A McKusick Online Mendelian Inheritance in Man OMIM a knowledgebase of human genes and genetic disorders In Nucleic acids research Band 33 1 Januar 2005 S D514 517 doi 10 1093 nar gki033 PMID 15608251 Weblinks BearbeitenOnline Mendelian Inheritance in ManEinzelnachweise Bearbeiten US National Library of Medicine PMID 18842627 OMIM Entry StatisticsAbgerufen von https de wikipedia org w index php title Online Mendelian Inheritance in Man amp oldid 204227282, wikipedia, wiki, deutsches

deutschland

buch, bücher, bibliothek

artikel

lesen, herunterladen

kostenlos

kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele