fbpx
Wikipedia

Nate Seids

Renate Franziska Seids, genannt Nate Seids, (* 6. Mai 1942 in Steyr; † 2008 in München) war eine österreichische Schauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Nate Seids wuchs in Münichholz und Linz auf und machte am Linzer Gymnasium 1960 ihr Abitur. Sie studierte daraufhin zunächst Malerei in Wien, anschließend vier Semester Theaterwissenschaft. Ihr Bühnendebüt gab sie 1963 am Theater Experiment am Liechtenwerd in Wien. Ihre Ausbildung zur Schauspielerin absolvierte sie von 1965 bis 1969 am renommierten Max Reinhardt Seminar.

Weitere Stationen ihrer umfangreichen Theaterlaufbahn waren u. a. die Städtischen Bühnen Augsburg, die Staatstheater Braunschweig und Kassel, das Schauspielhaus Bochum, das Nationaltheater Mannheim sowie verschiedene Bühnen in München, wie die Kammerspiele und das Volkstheater.

Im Fernsehen war Nate Seids ab 1967 sporadisch zu sehen, überwiegend in Serien wie Das Haus mit der Nr. 30, Der Androjäger oder Forsthaus Falkenau. Außerdem wirkte sie in drei Derrick-Episoden mit und hatte Gastrollen in sieben Tatort-Folgen, darunter in Schimanskis erstem Fall Duisburg-Ruhrort.

Zu ihrem Vater, dem Sport- und Werbefotografen Friedrich Seids, bestand ein schwieriges Verhältnis. So verbrannte sie nach seinem Tod 1989 seinen gesamten fotografischen Nachlass, obwohl er geschichtlich für ihre Geburtsstadt von Bedeutung gewesen wäre.

Der Tod Nate Seids' im Spätsommer 2008 blieb von der Öffentlichkeit offensichtlich weitgehend unbemerkt. So berichteten die Oberösterreichischen Nachrichten erst im April 2009 von ihrem Ableben.

  1. Langen Müller's Schauspielerlexikon der Gegenwart, Wien 1986 (auch Theaterrollen)
  2. Steyrer Schauspielerin Nate Seids gestorben, abgerufen am 9. Februar 2015
Personendaten
NAME Seids, Nate
ALTERNATIVNAMEN Seids, Renate Franziska
KURZBESCHREIBUNG österreichische Schauspielerin
GEBURTSDATUM 6. Mai 1942
GEBURTSORT Steyr
STERBEDATUM 2008
STERBEORT München

Nate Seids
nate, seids, österreichische, schauspielerin, sprache, beobachten, bearbeiten, renate, franziska, seids, genannt, 1942, steyr, 2008, münchen, eine, österreichische, schauspielerin, inhaltsverzeichnis, leben, werk, privates, filmografie, auswahl, theaterrollen,. Nate Seids osterreichische Schauspielerin Sprache Beobachten Bearbeiten Renate Franziska Seids genannt Nate Seids 6 Mai 1942 in Steyr 2008 in Munchen war eine osterreichische Schauspielerin Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Privates 3 Filmografie Auswahl 4 Theaterrollen Auswahl 5 Auszeichnungen 6 Literatur 7 Weblinks 8 EinzelnachweiseLeben und Werk BearbeitenNate Seids wuchs in Munichholz und Linz auf und machte am Linzer Gymnasium 1960 ihr Abitur Sie studierte daraufhin zunachst Malerei in Wien anschliessend vier Semester Theaterwissenschaft Ihr Buhnendebut gab sie 1963 am Theater Experiment am Liechtenwerd in Wien Ihre Ausbildung zur Schauspielerin absolvierte sie von 1965 bis 1969 am renommierten Max Reinhardt Seminar 1 Weitere Stationen ihrer umfangreichen Theaterlaufbahn waren u a die Stadtischen Buhnen Augsburg die Staatstheater Braunschweig und Kassel das Schauspielhaus Bochum das Nationaltheater Mannheim sowie verschiedene Buhnen in Munchen wie die Kammerspiele und das Volkstheater 1 Im Fernsehen war Nate Seids ab 1967 sporadisch zu sehen uberwiegend in Serien wie Das Haus mit der Nr 30 Der Androjager oder Forsthaus Falkenau Ausserdem wirkte sie in drei Derrick Episoden mit und hatte Gastrollen in sieben Tatort Folgen darunter in Schimanskis erstem Fall Duisburg Ruhrort Privates BearbeitenZu ihrem Vater dem Sport und Werbefotografen Friedrich Seids bestand ein schwieriges Verhaltnis So verbrannte sie nach seinem Tod 1989 seinen gesamten fotografischen Nachlass obwohl er geschichtlich fur ihre Geburtsstadt von Bedeutung gewesen ware 2 Der Tod Nate Seids im Spatsommer 2008 blieb von der Offentlichkeit offensichtlich weitgehend unbemerkt So berichteten die Oberosterreichischen Nachrichten erst im April 2009 von ihrem Ableben Filmografie Auswahl Bearbeiten1967 Ostwind 1969 Die Enthullung 1969 Die Geschichte der 1002 Nacht 1977 Das Haus mit der Nr 30 1980 Familienfest 1981 Frau uber vierzig Tochter einer Mutter 1981 Anderland Manuel und die verheimlichte Freundschaft 1982 Der Androjager Baue nie ein Tier zum Scherz 1981 Tatort Duisburg Ruhrort 1981 Derrick Tod eines Italieners 1982 Tatort Kuscheltiere 1982 Tatort Der unsichtbare Gegner 1983 Derrick Der Tater schickte Blumen 1983 Die Krimistunde Fernsehserie Folge 8 Episode Willkommen in unserer Bank 1984 Landluft 1984 Tatort Verdeckte Ermittlung 1984 Tatort Geburtstagsgrusse 1985 Anderland Anna und ihr Hund 1985 Die Krimistunde Fernsehserie Folge 18 Episode Ein Verbrechen fur Mutter 1985 Der eiserne Weg 1985 Brigade verte 1987 Tatort Die Macht des Schicksals 1988 Derrick Eine Art Mord 1989 Ein Heim fur Tiere Samson und Susi 1991 Forsthaus Falkenau Sorgen 1996 Der Konig Frank Steins Braut 2000 Tatort ViktualienmarktTheaterrollen Auswahl BearbeitenStadtische Buhnen Augsburg Die heilige Johanna von George Bernard Shaw Titelrolle Der Bettelstudent von Carl MillockerTheater Oberhausen Lulu von Frank Wedekind Titelrolle Kabale und Liebe von Friedrich von Schiller Floh im Ohr von Georges FeydeauStaatstheater Braunschweig Der Widerspenstigen Zahmung von William Shakespeare Die Frau vom Meer von Henrik Ibsen Titelrolle Die Dreigroschenoper von Bertolt Brecht und Kurt Weill Staatstheater Kassel Der Talisman und Der Zerrissene von Johann NestroyMunchner Kammerspiele Kein Platz fur Idioten von Felix Mitterer Cyankali von Friedrich WolfModernes Theater Munchen Die Pfarrhauskomodie von Heinrich LautensackSchauspielhaus Bochum Karneval in Venedig von Carlo GoldoniMunchner Volkstheater Koralle Meier von Martin SperrAuszeichnungen Bearbeiten1966 Preis der Stadt Wien 1 1978 AZ Stern der Munchner Abendzeitung 1 Literatur BearbeitenHermann J Huber Langen Muller s Schauspielerlexikon der Gegenwart Deutschland Osterreich Schweiz Albert Langen Georg Muller Verlag GmbH Munchen Wien 1986 ISBN 3 7844 2058 3 S 865 Weblinks BearbeitenNate Seids in der Internet Movie Database englisch Bericht uber Nate Seids TodEinzelnachweise Bearbeiten a b c d Langen Muller s Schauspielerlexikon der Gegenwart Wien 1986 auch Theaterrollen Steyrer Schauspielerin Nate Seids gestorben abgerufen am 9 Februar 2015Normdaten Person GND 1061252000 OGND AKS VIAF 311604259 Wikipedia Personensuche PersonendatenNAME Seids NateALTERNATIVNAMEN Seids Renate FranziskaKURZBESCHREIBUNG osterreichische SchauspielerinGEBURTSDATUM 6 Mai 1942GEBURTSORT SteyrSTERBEDATUM 2008STERBEORT MunchenAbgerufen von https de wikipedia org w index php title Nate Seids amp oldid 214188547, wikipedia, wiki, deutsches

deutschland

buch, bücher, bibliothek

artikel

lesen, herunterladen

kostenlos

kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele