fbpx
Wikipedia

Korea National League

Die Korea National League war eine halbprofessionell betriebene Fußballliga in Südkorea. Sie war die dritthöchste Spielklasse im südkoreanischen Fußball. 1964 wurde mit der Korea Semi-Professional Football League der Vorgänger-Wettbewerb ins Leben gerufen. Bis 1982 war diese Liga die höchste Spielklasse, ehe 1983 mit der K League ein neuer Profi-Wettbewerb ins Leben gerufen wurde und die Halbprofiliga als höchste Spielklasse abglöste. Die Liga existierte von 2003 bis 2019.

Korea National League
내셔널리그
Voller Name Korea National League
Abkürzung N-League
Verband Korea Football Association
Erstaustragung 2003
Hierarchie 3. Liga
Mannschaften 8
Aktueller Meister Gangneung City FC (2. Titel)
Rekordsieger Ulsan Hyundai Mipo Dolphin (7. Titel)
Rekordspieler Kim Kyu-tae
(2005 bis 2017)
261 Spiele
Gyeongju KHNP FC
Rekordtorschütze Korea Sud Kwak Cheol-ho
(66 Tore)
Aktuelle Saison 2019
Website
Qualifikation für Korean FA Cup
KNL-Pokal

Im Jahr 2000 prüfte die KFA die Gründung einer neuen Zweiten Liga. 2002 gab der Verband die Gründung einer neuen halbprofessionell betriebenen Liga, der K2 League bekannt. 2003 trug der neugegründete Verband erstmals die Halbprofimeister aus. 2006 nannte sich die Liga in Korea National League um. Ende 2019 wurde die Liga aufgelöst und ihre 8 Mitgliedsvereine wurden mit den 20 Vereinen der K3 League in eine neue K3 League und K4 League integriert.

Inhaltsverzeichnis

Im Jahr 2003 wurde mit der KNL als Zweite Ligastufe in das Fußballsystem Südkoreas integriert. Die Idee hinter der Gründung war, dass Profispieler, die in der K League kaum zum Zug kamen, Spielpraxis in der KNl bekommen sollten. Von 2003 bis 2006 trug der Verband die Ligameisterschaft unter den Namen K2 League aus. Erster Meister der KNL wurde Goyang KB Kookmin Bank FC.

2006 nannte der Verband die Liga in Korea National League um. Ab 2006 sollte nach den Plänen der Verbände die Meister der KNL in die K League aufsteigen. Das damalige Meisterschaftsfinale wurde zwischen Goyang KB Kookmin Bank FC und Gimpo Halleluhja ausgetragen. Das Meisterschaftsfinale konnte Goyang für sich gewinnen. Nach den Meisterschaftsfinale lehnte der Verein einen Aufstieg in die K League, aufgrund der finanziellen Voraussetzung für die K League, ab. Der Verband bestrafte den Verein mit 20 Punkten Abzug, die auf die Hin- und Rückrunde verteilt wurden. 2007 gewann mit Ulsan Hyundai Mipo Dolphins FC ein neuer Verein die Ligameisterschaft, aber auch dieser Verein lehnte einen Aufstieg aus denselbigen Gründen wie bei Goyang ab. Die Ablehnung des Vereins zum Aufstieg in die K League ruf bei Spielern und Fans große Kritik hervor.

Infolge der zwei fehlgeschlagenen Aufstiege, gab die KFA bekannt eine Kommission zur Neuregelung des Aufstieges zu gründen. Vor Saisonbeginn 2008 beschloss die KFA, die Aufstiegsregelung komplett abzuschaffen und stattdessen eine neue Zweite Profiliga gründen zu wollen.

2008 nahmen mittlerweile 14 Mannschaften teil. In der Rückrunde 2009 verließ mit Hongcheon Idu FC erstmals ein Verein aus finanziellen Gründen die Liga. 2010 traten aber mit Yongin City FC und Mokpo City FC zwei neue Vereine bei, sodass die Liga mit 15 Mannschaften erstmals ausgetragen wurde. Darüber hinaus wurde das ausländische Spielersystem zur Verpflichtung von Ausländischen Spielern eingeführt. Ulsan Hyundai Mipo Dolphins FC verpflichtete daraufhin zwei brasilianische Spieler, die somit zu den ersten ausländischen Spielern der Liga wurden. 2011 verließ mit Yesan FC ein weiterer Verein. Die Liga wurde daraufhin mit 14 Mannschaften, statt mit ursprünglich 15 Mannschaften ausgetragen.

2013 wurde mit der K League Challenge die neue Zweite Profiliga gegründet. Ende 2012 verließen mit Chungju Hummel FC, Suwon City FC und Goyang Hi FC drei Mitglieder der KNL die Liga in Richtung der Zweiten Profiliga. Mit Goyang KB Kookmin Bank FC wurde zudem ein KNL-Verein aufgelöst, sodass die Liga Vier Vereins-Austritte verzeichnen musste. Ende 2016 schrumpfte die Mitgliederanzahl von 10 auf 8 Vereine herunter, aufgrund der Vereinsauflösungen von Yongin City FC und Ulsan Hyundai Mipo Dolphins FC.

2017 änderte der Verband die Meisterschaftsregelungen, sodass nur noch die besten 3 Mannschaften für die Meisterschaftsspiele sich qualifizieren.

Franchises 2019

Spielorte der National League 2019

Vereinsumzüge

Verein Ort
Yesan FC Seosan (2003–2007) → Yesan (2008–2010)
Chungju Hummel FC Uijeongbu (2003–2005) → Icheon (2006–2007) → Seoul Nowon-gu (2008–2009) → Chungju (2010–2012)
Ansan H FC Iksan (2003) → Gimpo (2004–2006) → Ansan (2007–2012)
Goyang KB Kookmin Bank FC Gimpo (2003) → Goyang (2003–2012)
Gyeongju KHNP FC Daejeon (2003–2012) → Gyeongju (Seit 2013)
Daejeon Korail FC Incheon (2003–2013) → Daejeon (Seit 2014)

Ehemalige Vereine

Verein Spielzeit Grund
Seoul City FC 2003 nahm an der Hinrunde teil, trat aber in der Rückrunde aus der Liga aus
Icheon Sangmu FC 2003–2005 Trat aus der Korea Semi-Professional League in die KNL ein und nahm dort die Rolle der 2. Mannschaft ein. Die 1. Mannschaft befand sich in der K League; Ende 2005 fusionierte sie mit der 1. Mannschaft
Yesan FC 2003–2010 Aus finanziellen Gründen ausgetreten
Ansan H FC 2003–2012 trat der neugegründeten K League Challenge bei
Suwon City FC 2003–2012
Chungju Hummel FC 2003–2012
Goyang KB Kookmin Bank FC 2003–2012 Aufgelöst
Hongcheon Idu FC 2007–2009 nahm an der Hinrunde teil, trat aber in der Rückrunde aus der Liga wegen finanzieller Probleme aus
Ulsan Hyundai Mipo Dolphins FC 2003–2016 Aufgelöst
Yongin City FC 2010–2016 Aufgelöst

Spielstätten

Die Spielstätten der diesjährigen Korea-National-League-Mannschaften:

Gewinner der KNL

Folgende Mannschaften wurden Meister- und Vizemeister ihrer Spielzeiten:

Ligagewinner

Spielzeit Ligagewinner Vizemeister Torschützenkönig Anzahl d. Vereine Zuschauer insg. Ligaschnitt
2003 Goyang KB Kookmin Bank FC Icheon Sangmu FC Korea Sud Lee Seong-gil (7 Tore)
Korea Sud Lee Hyeon-dong (5 Tore)
10 keine Infos keine Infos
2004 Gangneung City FC Korea Sud Kim Jae-cheon (5 Tore)
Korea Sud Kim Jae-cheon (8 Tore)
2005 Incheon Korail FC Suwon City FC keine Infos 11
2006 Goyang KB Kookmin Bank FC Gimpo Halleluhja Korea Sud Kim Yeong-hu (19 Tore)
2007 Ulsan Hyundai Mipo Dolphins FC Suwon City FC Korea Sud Im Ho (14 Tore) 12
2008 Korea Sud Kim Yeong-hu (31 Tore) 14
2009 Gangneung City FC Gimhae City FC keine Infos
2010 Suwon City FC Daejeon KHNP FC Korea Sud Kim Yeong-nam (18 Tore)
2011 Ulsan Hyundai Mipo Dolphins FC Goyang KB Kookmin Bank FC Brasilien Danilo (10 Tore)
2012 Daejeon Korail FC Korea Sud Lee Jae-min (7 Tore)
2013 Ulsan Hyundai Mipo Dolphins FC Gyeongju KHNP FC keine Infos 10
2014 Daejeon Korail FC Korea Sud Kim Oh-seong (16 Tore)
2015 Gyeongju KHNP FC Korea Sud Han Keun-yong (13 Tore)
2016 Gangneung City FC keine Infos 73.870 547
2017 Gyeongju KHNP FC Gimhae City FC Korea Sud Bae Hae-min (14 Tore) 8 35.650 318
2018 Korea Sud Kim Sang-uk (11 Tore) 36.661 327
2019 Gangneung City FC Gyeongju KHNP FC Korea Sud Seo Dong-hyeon (15 Tore) 40.120 358

Vereinsmeisterschaften

Zeitraum Sponsor Wettbewerbsname
2003 Hyundai Motor Company Hyundai Motor Company Cup 2003 K2 League (Hinrunde)
Intermags Intermags Cup 2003 K2 League (Rückrunde)
2004 Hyundai Motor Company Hyundai Motor Company Cup 2004 K2 League
2005 Kookmin Bank KB Kookmin Bank Cup 2005 K2 League
2006 Life-Science Corporation STC Life-Science Corporation STC Cup 2006 National League
2007 Life-Science Corporation STC Cup 2007 National League (Hinrunde)
Kookmin Bank KB Kookmin Bank 2007 National League (Rückrunde)
2008 KB Kookmin Bank 2008 National League
2009 Kyobo Life Insurance Company Kyobo Life Insurance Company 2009 National League
2010 Hanwha Life Insurance Hanwha Life Insurance 2010 National League
2011 Samsung Life Insurance Samsung Life Insurance 2011 National League
2012 Shinhan Bank Shinhan Bank 2012 National League
2013 Shinhan Bank 2013 National League
2014 Samsung Life Insurance Samsung Life Insurance 2014 National League
2015 Incheon International Airport Corporation Incheon International Airport Corporation 2015 National League
2016 Incheon International Airport Corporation 2016 National League
2017 Kein Sponsor 2017 National League
2018 2018 National League
2019 2019 National League
  1. von Kim Kyeong-du
  2. Meldung über die Ablehnung Ulsans zum Aufstieg
  3. Meldung zur Neuregelung des Aufstieges
  4. Meldung über Gründung von Yongin und Mokpo
  5. (Memento desOriginals vom 28. Juni 2011 im Internet Archive) Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.Vorlage:Webachiv/IABot/www.kfa.or.kr Auflistung der Meister und Vizemeister
Spielzeiten der Korea National League


Korea National League

20032004200520062007200820092010201120122013201420152016201720182019

Korea-National-League-Pokal

2003 • 2004200520062007200820092010201120122013201420152016201720182019

Korea National League
korea, national, league, liga, südkorea, sprache, beobachten, bearbeiten, eine, halbprofessionell, betriebene, fußballliga, südkorea, dritthöchste, spielklasse, südkoreanischen, fußball, 1964, wurde, korea, semi, professional, football, league, vorgänger, wett. Korea National League Liga in Sudkorea Sprache Beobachten Bearbeiten Die Korea National League war eine halbprofessionell betriebene Fussballliga in Sudkorea Sie war die dritthochste Spielklasse im sudkoreanischen Fussball 1964 wurde mit der Korea Semi Professional Football League der Vorganger Wettbewerb ins Leben gerufen Bis 1982 war diese Liga die hochste Spielklasse ehe 1983 mit der K League ein neuer Profi Wettbewerb ins Leben gerufen wurde und die Halbprofiliga als hochste Spielklasse abgloste Die Liga existierte von 2003 bis 2019 Korea National League 내셔널리그Voller Name Korea National LeagueAbkurzung N LeagueVerband Korea Football AssociationErstaustragung 2003Hierarchie 3 LigaMannschaften 8Aktueller Meister Gangneung City FC 2 Titel Rekordsieger Ulsan Hyundai Mipo Dolphin 7 Titel Rekordspieler Kim Kyu tae 2005 bis 2017 261 Spiele 1 Gyeongju KHNP FCRekordtorschutze Korea Sud Kwak Cheol ho 66 Tore 2 Aktuelle Saison 2019Website Offizielle WebsiteQualifikation fur Korean FA Cup KNL Pokal K League 2 K3 League Im Jahr 2000 prufte die KFA die Grundung einer neuen Zweiten Liga 2002 gab der Verband die Grundung einer neuen halbprofessionell betriebenen Liga der K2 League bekannt 2003 trug der neugegrundete Verband erstmals die Halbprofimeister aus 2006 nannte sich die Liga in Korea National League um Ende 2019 wurde die Liga aufgelost und ihre 8 Mitgliedsvereine wurden mit den 20 Vereinen der K3 League in eine neue K3 League und K4 League integriert Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Vereine 2 1 Franchises 2019 2 2 Vereinsumzuge 2 3 Ehemalige Vereine 2 4 Spielstatten 3 Ligameister 3 1 Gewinner der KNL 3 2 Ligagewinner 3 3 Vereinsmeisterschaften 4 Liga Sponsor 5 Weblinks 6 EinzelnachweiseGeschichte BearbeitenIm Jahr 2003 wurde mit der KNL als Zweite Ligastufe in das Fussballsystem Sudkoreas integriert Die Idee hinter der Grundung war dass Profispieler die in der K League kaum zum Zug kamen Spielpraxis in der KNl bekommen sollten Von 2003 bis 2006 trug der Verband die Ligameisterschaft unter den Namen K2 League aus Erster Meister der KNL wurde Goyang KB Kookmin Bank FC 2006 nannte der Verband die Liga in Korea National League um Ab 2006 sollte nach den Planen der Verbande die Meister der KNL in die K League aufsteigen Das damalige Meisterschaftsfinale wurde zwischen Goyang KB Kookmin Bank FC und Gimpo Halleluhja ausgetragen Das Meisterschaftsfinale konnte Goyang fur sich gewinnen Nach den Meisterschaftsfinale lehnte der Verein einen Aufstieg in die K League aufgrund der finanziellen Voraussetzung fur die K League ab Der Verband bestrafte den Verein mit 20 Punkten Abzug die auf die Hin und Ruckrunde verteilt wurden 2007 gewann mit Ulsan Hyundai Mipo Dolphins FC ein neuer Verein die Ligameisterschaft aber auch dieser Verein lehnte einen Aufstieg aus denselbigen Grunden wie bei Goyang ab Die Ablehnung des Vereins zum Aufstieg in die K League ruf bei Spielern und Fans grosse Kritik hervor 3 Infolge der zwei fehlgeschlagenen Aufstiege gab die KFA bekannt eine Kommission zur Neuregelung des Aufstieges zu grunden 4 Vor Saisonbeginn 2008 beschloss die KFA die Aufstiegsregelung komplett abzuschaffen und stattdessen eine neue Zweite Profiliga grunden zu wollen 2008 nahmen mittlerweile 14 Mannschaften teil In der Ruckrunde 2009 verliess mit Hongcheon Idu FC erstmals ein Verein aus finanziellen Grunden die Liga 2010 traten aber mit Yongin City FC und Mokpo City FC zwei neue Vereine bei sodass die Liga mit 15 Mannschaften erstmals ausgetragen wurde 5 Daruber hinaus wurde das auslandische Spielersystem zur Verpflichtung von Auslandischen Spielern eingefuhrt Ulsan Hyundai Mipo Dolphins FC verpflichtete daraufhin zwei brasilianische Spieler die somit zu den ersten auslandischen Spielern der Liga wurden 2011 verliess mit Yesan FC ein weiterer Verein Die Liga wurde daraufhin mit 14 Mannschaften statt mit ursprunglich 15 Mannschaften ausgetragen 2013 wurde mit der K League Challenge die neue Zweite Profiliga gegrundet Ende 2012 verliessen mit Chungju Hummel FC Suwon City FC und Goyang Hi FC drei Mitglieder der KNL die Liga in Richtung der Zweiten Profiliga Mit Goyang KB Kookmin Bank FC wurde zudem ein KNL Verein aufgelost sodass die Liga Vier Vereins Austritte verzeichnen musste Ende 2016 schrumpfte die Mitgliederanzahl von 10 auf 8 Vereine herunter aufgrund der Vereinsauflosungen von Yongin City FC und Ulsan Hyundai Mipo Dolphins FC 2017 anderte der Verband die Meisterschaftsregelungen sodass nur noch die besten 3 Mannschaften fur die Meisterschaftsspiele sich qualifizieren Vereine BearbeitenFranchises 2019 Bearbeiten Busan Changwon Cheonan Daejeon Gangneung Gimhae Gyeongju MokpoSpielorte der National League 2019Team Stadt Trainer Heimstadion Kapazitat In der Liga seit VorjahresplatzierungBusan Transportation Corporation FC Busan Kim Han bong Busan Gudeok Stadion 24 363 2006 8 PlatzChangwon City FC Changwon Choi Yeong keun Changwon Fussballstadion 15 116 2005 7 PlatzCheonan City FC Cheonan Dang Seong jeung Cheonan Fussballcenter 2 881 2008 3 PlatzDaejeon Korail FC Daejeon Kim Seung hui Daejeon Hanbat Sports Komplex 20 618 2003 6 PlatzGangneung City FC Gangneung Oh Se ung Gangneung Stadion 22 333 2003 4 PlatzGimhae City FC Gimhae Yun Seong hyo Gimhae Stadion 25 000 2008 2 Platz Vizemeister Gyeongju KHNP FC Gyeongju Eo Yong guk Gyeongju Stadion 12 199 2003 1 Platz Meister Mokpo City FC Mokpo Kim Sang hun Internationales Fussball Center Mokpo 5 952 2010 5 PlatzRegion Ort VereinGangwon kwon Gangneung Gangneung City FCChungcheong kwon Daejeon Daejeon Korail FCCheonan Cheonan City FCYeongnam kwon Busan Busan Transportation Corporation FCChangwon Changwon City FCGyeongju Gyeongju KHNP FCGimhae Gimhae City FCHonam kwon Mokpo Mokpo City FCVereinsumzuge Bearbeiten Verein OrtYesan FC Seosan 2003 2007 Yesan 2008 2010 Chungju Hummel FC Uijeongbu 2003 2005 Icheon 2006 2007 Seoul Nowon gu 2008 2009 Chungju 2010 2012 Ansan H FC Iksan 2003 Gimpo 2004 2006 Ansan 2007 2012 Goyang KB Kookmin Bank FC Gimpo 2003 Goyang 2003 2012 Gyeongju KHNP FC Daejeon 2003 2012 Gyeongju Seit 2013 Daejeon Korail FC Incheon 2003 2013 Daejeon Seit 2014 Ehemalige Vereine Bearbeiten Verein Spielzeit GrundSeoul City FC 2003 nahm an der Hinrunde teil trat aber in der Ruckrunde aus der Liga ausIcheon Sangmu FC 2003 2005 Trat aus der Korea Semi Professional League in die KNL ein und nahm dort die Rolle der 2 Mannschaft ein Die 1 Mannschaft befand sich in der K League Ende 2005 fusionierte sie mit der 1 MannschaftYesan FC 2003 2010 Aus finanziellen Grunden ausgetretenAnsan H FC 2003 2012 trat der neugegrundeten K League Challenge beiSuwon City FC 2003 2012Chungju Hummel FC 2003 2012Goyang KB Kookmin Bank FC 2003 2012 AufgelostHongcheon Idu FC 2007 2009 nahm an der Hinrunde teil trat aber in der Ruckrunde aus der Liga wegen finanzieller Probleme ausUlsan Hyundai Mipo Dolphins FC 2003 2016 AufgelostYongin City FC 2010 2016 AufgelostSpielstatten Bearbeiten Die Spielstatten der diesjahrigen Korea National League Mannschaften Busan Transportation Corporation FC Changwon City FC Cheonan City FC Daejeon Korail FCBusan Gudeok Stadion Changwon Fussballstadion Cheonan Fussballcenter Daejeon Hanbat Sports KomplexKapazitat 24 363 Kapazitat 15 116 Kapazitat 2 881 Kapazitat 20 618 Gangneung City FC Gimhae City FC Gyeongju KHNP FC Mokpo City FCGangneung Stadion Gimhae Stadion Gyeongju Stadion Internationales Fussball Center MokpoKapazitat 22 333 Kapazitat 25 000 Kapazitat 12 199 Kapazitat 5 952 Ligameister BearbeitenBis 2002 trug der Halbprofiverband Korea Semi Professional Football League die Meisterschaft der Halbprofivereine aus Gewinner der KNL Bearbeiten Folgende Mannschaften wurden Meister und Vizemeister ihrer Spielzeiten 6 Ligagewinner Bearbeiten Spielzeit Ligagewinner Vizemeister Torschutzenkonig Anzahl d Vereine Zuschauer insg Ligaschnitt2003 Goyang KB Kookmin Bank FC Icheon Sangmu FC Korea Sud Lee Seong gil 7 Tore Korea Sud Lee Hyeon dong 5 Tore 10 keine Infos keine Infos2004 Gangneung City FC Korea Sud Kim Jae cheon 5 Tore Korea Sud Kim Jae cheon 8 Tore 2005 Incheon Korail FC Suwon City FC keine Infos 112006 Goyang KB Kookmin Bank FC Gimpo Halleluhja Korea Sud Kim Yeong hu 19 Tore 2007 Ulsan Hyundai Mipo Dolphins FC Suwon City FC Korea Sud Im Ho 14 Tore 122008 Korea Sud Kim Yeong hu 31 Tore 142009 Gangneung City FC Gimhae City FC keine Infos2010 Suwon City FC Daejeon KHNP FC Korea Sud Kim Yeong nam 18 Tore 2011 Ulsan Hyundai Mipo Dolphins FC Goyang KB Kookmin Bank FC Brasilien Danilo 10 Tore 2012 Daejeon Korail FC Korea Sud Lee Jae min 7 Tore 2013 Ulsan Hyundai Mipo Dolphins FC Gyeongju KHNP FC keine Infos 102014 Daejeon Korail FC Korea Sud Kim Oh seong 16 Tore 2015 Gyeongju KHNP FC Korea Sud Han Keun yong 13 Tore 2016 Gangneung City FC keine Infos 73 870 5472017 Gyeongju KHNP FC Gimhae City FC Korea Sud Bae Hae min 14 Tore 8 35 650 3182018 Korea Sud Kim Sang uk 11 Tore 36 661 3272019 Gangneung City FC Gyeongju KHNP FC Korea Sud Seo Dong hyeon 15 Tore 40 120 358Vereinsmeisterschaften Bearbeiten Verein Meister VizemeisterUlsan Hyundai Mipo Dolphins FC 7 2007 2008 2011 2013 2014 2015 2016 Goyang KB Kookmin Bank FC 3 2003 2004 2006 2 2011 2012 Gyeongju KHNP FC 2 2017 2018 4 2010 2013 2015 2019 Gangneung City FC 2 2009 2019 2 2004 2016 Daejeon Korail FC 2 2005 2012 1 2014 Suwon City FC 1 2010 3 2005 2007 2008 Gimhae City FC 3 2009 2017 2018 Icheon Sangmu FC 1 2003 Gimpo Halleluhja 1 2006 Liga Sponsor BearbeitenZeitraum Sponsor Wettbewerbsname2003 Hyundai Motor Company Hyundai Motor Company Cup 2003 K2 League Hinrunde Intermags Intermags Cup 2003 K2 League Ruckrunde 2004 Hyundai Motor Company Hyundai Motor Company Cup 2004 K2 League2005 Kookmin Bank KB Kookmin Bank Cup 2005 K2 League2006 Life Science Corporation STC Life Science Corporation STC Cup 2006 National League2007 Life Science Corporation STC Cup 2007 National League Hinrunde Kookmin Bank KB Kookmin Bank 2007 National League Ruckrunde 2008 KB Kookmin Bank 2008 National League2009 Kyobo Life Insurance Company Kyobo Life Insurance Company 2009 National League2010 Hanwha Life Insurance Hanwha Life Insurance 2010 National League2011 Samsung Life Insurance Samsung Life Insurance 2011 National League2012 Shinhan Bank Shinhan Bank 2012 National League2013 Shinhan Bank 2013 National League2014 Samsung Life Insurance Samsung Life Insurance 2014 National League2015 Incheon International Airport Corporation Incheon International Airport Corporation 2015 National League2016 Incheon International Airport Corporation 2016 National League2017 Kein Sponsor 2017 National League2018 2018 National League2019 2019 National LeagueWeblinks BearbeitenOffizielle Webseite koreanisch Einzelnachweise Bearbeiten Rekord Spieler von Kim Kyeong du Rekord Torschutzenliste http www nocutnews co kr news 4113987 Meldung uber die Ablehnung Ulsans zum Aufstieg http sports hankooki com lpage soccer 200803 sp2008030719161693650 htm Meldung zur Neuregelung des Aufstieges http www weeklysoccer co kr bbs board php bo table knews amp wr id 1202 Meldung uber Grundung von Yongin und Mokpo Archivierte Kopie Memento des Originals vom 28 Juni 2011 im Internet Archive Info Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht gepruft Bitte prufe Original und Archivlink gemass Anleitung und entferne dann diesen Hinweis 1 2 Vorlage Webachiv IABot www kfa or kr Auflistung der Meister und VizemeisterSudkoreanischer Fussball Wettbewerb K League League 1 League 2 R League Ligapokal Super Cup Halbprofi K3 League K4 League Division League K5 League K6 League K7 League Pokal Korean FA Cup K League All Star Game JOMO Cup Junioren U League K League Junior K League Junior Ligapokal A Jugend Vereinspokal Ehemalige Halbprofi Wettb bis 2019 Korea National League Ligapokal K3 League Advance Basic Ligapokal Frauen WK League WK League Vereinspokal Ligapokal KW League Futsal 1 FK League 2 FK League FK Cup VSpielzeiten der Korea National LeagueKorea National League 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019Korea National League Pokal 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 VFranchises der sudkoreanischen Korea National LeagueKorea National League 2019 Busan Transportation Corporation FC Changwon City FC Cheonan City FC Daejeon Korail FC Gangneung City FC Gimhae City FC Gyeongju Korea Hydro amp Nuclear Power FC FC Mokpoehemalige Korea National League Vereine Goyang KB Kookmin Bank FC Icheon Sangmu FC Seoul City FC Suwon City FC Ansan H FC Yesan FC Chungju Hummel FC Hongcheon Idu FC Ulsan Hyundai Mipo Dockyard Dolphin FC Yongin City FCAbgerufen von https de wikipedia org w index php title Korea National League amp oldid 208932718, wikipedia, wiki, deutsches

deutschland

buch, bücher, bibliothek

artikel

lesen, herunterladen

kostenlos

kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele