fbpx
Wikipedia

Karl von Brüger

Karl Ernst Brüger, später von Brüger, auch Carl Ernst von Brüger (* 6. September 1822 in Jena; † 29. März 1905 ebenda) war ein deutscher Jurist.

Inhaltsverzeichnis

Als Sohn eines Advokaten und Bruder von Emil Theodor Brüger geboren, studierte Brüger anfangs Evangelische Theologie und dann Rechtswissenschaften in Jena. Während seines Studiums wurde er 1842 Mitglied der Burschenschaft auf dem Fürstenkeller, 1843 der Burschenschaft auf dem Bären und wohl 1844 der Burschenschaft auf dem Burgkeller. Nach einem am 20. September 1842 ausgetragenen Duell mit Carl Friedrich von Droysen aus Greifswald wurde er für zwei Jahre von der Universität relegiert. Mit Emil Welti, Hermann Hunnius und weiteren Progreßstudenten demonstrierte er öffentlich gegen den dänischen König. Er wurde in Jena zum Dr. iur. promoviert und später Wirklicher Geheimer Rat. Er wurde Präsident des gemeinschaftlichen Oberlandesgerichts der thüringischen Staaten in Jena.

  • Der Prozeß gegen den Drahtwarenfabrikanten Eduard Otto und dessen Ehefrau in Jena wegen Verdachts des vollendeten und versuchten Giftmords. Jena 1889.
  • Helge Dvorak: Biographisches Lexikon der Deutschen Burschenschaft. Band I: Politiker. Teilband 7: Supplement A–K. Winter, Heidelberg 2013, ISBN 978-3-8253-6050-4, S. 160.
Normdaten (Person): GND:(, ) | VIAF: |
Personendaten
NAME Brüger, Karl von
ALTERNATIVNAMEN Brüger, Carl Ernst von (vollständiger Name, alternative Schreibweise); Bürger, Karl
KURZBESCHREIBUNG deutscher Jurist
GEBURTSDATUM 6. September 1822
GEBURTSORT Jena
STERBEDATUM 29. März 1905
STERBEORT Jena

Karl von Brüger
karl, brüger, deutscher, jurist, sprache, beobachten, bearbeiten, karl, ernst, brüger, später, brüger, auch, carl, ernst, brüger, september, 1822, jena, märz, 1905, ebenda, deutscher, jurist, inhaltsverzeichnis, leben, ehrungen, veröffentlichungen, literatur, . Karl von Bruger deutscher Jurist Sprache Beobachten Bearbeiten Karl Ernst Bruger spater von Bruger auch Carl Ernst von Bruger 6 September 1822 in Jena 29 Marz 1905 ebenda war ein deutscher Jurist Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ehrungen 3 Veroffentlichungen 4 Literatur 5 EinzelnachweiseLeben Bearbeiten Grab auf dem Nordfriedhof in Jena Als Sohn eines Advokaten und Bruder von Emil Theodor Bruger geboren studierte Bruger anfangs Evangelische Theologie und dann Rechtswissenschaften in Jena Wahrend seines Studiums wurde er 1842 Mitglied der Burschenschaft auf dem Furstenkeller 1843 der Burschenschaft auf dem Baren und wohl 1844 der Burschenschaft auf dem Burgkeller Nach einem am 20 September 1842 ausgetragenen Duell mit Carl Friedrich von Droysen aus Greifswald wurde er fur zwei Jahre von der Universitat relegiert Mit Emil Welti Hermann Hunnius und weiteren Progressstudenten demonstrierte er offentlich gegen den danischen Konig Er wurde in Jena zum Dr iur promoviert und spater Wirklicher Geheimer Rat Er wurde Prasident des gemeinschaftlichen Oberlandesgerichts der thuringischen Staaten in Jena Ehrungen Bearbeiten1897 Ehrenburger von Jena Karl von Bruger Strasse in Jena 1 Veroffentlichungen BearbeitenDer Prozess gegen den Drahtwarenfabrikanten Eduard Otto und dessen Ehefrau in Jena wegen Verdachts des vollendeten und versuchten Giftmords Jena 1889 Literatur BearbeitenHelge Dvorak Biographisches Lexikon der Deutschen Burschenschaft Band I Politiker Teilband 7 Supplement A K Winter Heidelberg 2013 ISBN 978 3 8253 6050 4 S 160 Einzelnachweise Bearbeiten http www oscar am freitag de archiv jena neue schilder fuer die karl von brueger strasse Normdaten Person GND 1174927771 OGND AKS VIAF 4680154741647853110005 Wikipedia Personensuche PersonendatenNAME Bruger Karl vonALTERNATIVNAMEN Bruger Carl Ernst von vollstandiger Name alternative Schreibweise Burger KarlKURZBESCHREIBUNG deutscher JuristGEBURTSDATUM 6 September 1822GEBURTSORT JenaSTERBEDATUM 29 Marz 1905STERBEORT JenaAbgerufen von https de wikipedia org w index php title Karl von Bruger amp oldid 203757155, wikipedia, wiki, deutsches

deutschland

buch, bücher, bibliothek

artikel

lesen, herunterladen

kostenlos

kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele