fbpx
Wikipedia

Karajá

Karajá-Sprachraum (orange)

Die Karajá bevölkern traditionell einen 300 km langen Bereich in Zentral-Brasilien am Ufer des Rio Araguaia in der Gemeinde Aruanã, der Insel Bananal, mit der größten Anzahl an Dörfern, und in der Nähe der Stadt Santa Fé do Araguaia.

Die erste Begegnung zwischen dem Stamm und europäischen Entdecker fand im Jahre 1673 statt. 1811 führte das brasilianische Empire mit Sitz in Rio de Janeiro Krieg gegen die Karajá und benachbarte Stämme. Die Karajá und die Xavantes rächten sich durch die Zerstörung des Militärstützpunktes Santa Maria do Araguia im Jahr 1812. Ab der Mitte des 20. Jahrhunderts wurde der Stamm durch das Serviço de Proteção aos Indios (SPI) unter Schutz gestellt.

In den 1980er und 1990er Jahren kämpfte der Karajá Führer Idjarruri Karajá für eine bessere Bildung, Landrechte und Beschäftigungsmöglichkeiten für den Stamm. Er schaffte es im Jahre 1997 Strom und Telekommunikation zu seinem Stamm zu bringen.

  • Statuette Keramik

  • Brautpaar

  • mythisches Wesen Kaiman

  1. Synonyme: Carajás und Karajá
  2. Museu do Índio, abgerufen am 10. September 2019 (brasilianisches Portugiesisch).
  • (PDF-Datei; 41 kB)
  • (PDF-Datei; 162 kB)
  • (englisch)

Karajá
karajá, indigenes, volk, brasilien, sprache, beobachten, bearbeiten, weitergeleitet, dieser, artikel, erläutert, indigene, volk, brasilien, anderen, bedeutungen, siehe, carajás, begriffsklärung, häufig, auch, carajá, geschrieben, sind, indigenes, volk, umgebun. Karaja Indigenes Volk in Brasilien Sprache Beobachten Bearbeiten Weitergeleitet von Karajas Dieser Artikel erlautert das indigene Volk der Karaja in Brasilien zu anderen Bedeutungen siehe Carajas Begriffsklarung Die Karaja haufig auch Caraja s geschrieben 1 sind ein indigenes Volk das in der Umgebung des Rio Araguaia in den brasilianischen Bundesstaaten Mato Grosso Goias Tocantins und Para lebt Die vom Stamm genutzte Eigenbezeichnung lautet Iny Ihre Sprache gehort zur Sprachfamilie Macro Je sie wird Inyrybe deutsch Die Sprache der Iny genannt 2 Caraja Paar Der Stamm unterteilt sich in drei Gruppen Den Iny mahadu manchmal auch Caraja obwohl nur eine Untergruppe des Stammes den Ixaju mahadu auch Javae genannt und den Ixabiowa auch Xambioa genannt 2 Ein markantes Zeichen der Karaja sind die zwei Kreise welche sie auf ihre Wangen unterhalb der Augen tatowieren Inhaltsverzeichnis 1 Territorium 2 Geschichte 3 Einzelnachweise 4 WeblinksTerritorium Bearbeiten Karaja Sprachraum orange Die Karaja bevolkern traditionell einen 300 km langen Bereich in Zentral Brasilien am Ufer des Rio Araguaia in der Gemeinde Aruana der Insel Bananal mit der grossten Anzahl an Dorfern und in der Nahe der Stadt Santa Fe do Araguaia Geschichte BearbeitenDie erste Begegnung zwischen dem Stamm und europaischen Entdecker fand im Jahre 1673 statt 1811 fuhrte das brasilianische Empire mit Sitz in Rio de Janeiro Krieg gegen die Karaja und benachbarte Stamme Die Karaja und die Xavantes rachten sich durch die Zerstorung des Militarstutzpunktes Santa Maria do Araguia im Jahr 1812 Ab der Mitte des 20 Jahrhunderts wurde der Stamm durch das Servico de Protecao aos Indios SPI unter Schutz gestellt In den 1980er und 1990er Jahren kampfte der Karaja Fuhrer Idjarruri Karaja fur eine bessere Bildung Landrechte und Beschaftigungsmoglichkeiten fur den Stamm Er schaffte es im Jahre 1997 Strom und Telekommunikation zu seinem Stamm zu bringen Statuette Keramik Brautpaar mythisches Wesen KaimanEinzelnachweise Bearbeiten Synonyme Carajas und Karaja a b Karaja Iny Museu do Indio abgerufen am 10 September 2019 brasilianisches Portugiesisch Weblinks BearbeitenDemografica dos povos indigenas Karaja Javae e Xambioa PDF Datei 41 kB Diccionario etnolinguistico Karaja PDF Datei 162 kB Karaja Kultur englisch Karaja do NorteAbgerufen von https de wikipedia org w index php title Karaja amp oldid 204968643, wikipedia, wiki, deutsches

deutschland

buch, bücher, bibliothek

artikel

lesen, herunterladen

kostenlos

kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele