fbpx
Wikipedia

Julius Trip

Julius Trip (* 17. Mai 1857 in Wermelskirchen; † 18. September 1907 in Hannover) war ein deutscher Gartenarchitekt.

Trip-Brunnen als Denkmal für den Planer des Maschparks Julius Trip
Grab von Julius Trip auf dem Parkfriedhof Stöcken

Inhaltsverzeichnis

Nach einer Gärtnerlehre in Roßkothen besuchte Julius Trip 1876–1878 die Königliche Gärtnerlehranstalt am Wildpark bei Potsdam. Dort wurde er Mitglied der Studentenverbindung Technischer Bund Burschentag. Nach Tätigkeiten in Düsseldorf, Trier und München (Schlosspark Nymphenburg) war er 1881–1888 Obergärtner der Parkanlagen bei Freiherr von Cramer-Klett auf Schloss Hohenaschau und 1888–1890 bei Freiherr Riederer von Paar in Schönau (Rottal).

Schließlich wurde Trip 1890 Stadtgärtner in Hannover, dem Wirkungsort seiner letzten Lebensjahre. 1892 zum Stadtgarteninspektor, 1897 zum Gartendirektor ernannt, ergriff Trip die Initiative für die Stadtverschönerung Hannovers, indem er nach Bildung eines Grünflächenausschusses (1897) eine selbständige Gartenverwaltung gründete. Vor allem die Neugestaltung städtischer Plätze und Grünanlagen, die Anlage von Alleen in Stadtstraßen und die Bepflanzung von Schulhöfen gingen auf seine Aktivitäten zurück. Die Anlage des Maschparks hinter dem Neuen Rathaus und die Erweiterung des Stadtfriedhofs Stöcken zum Parkfriedhof sind noch heute als Hauptwerke Julius Trips Zeugen seines gartenkünstlerischen Genius. Trip war ab 1903 Privatdozent für Gartenkunst an der Technischen Hochschule Hannover und 1905–1907 Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst.

Julius Trip starb mit erst 50 Jahren. Sein mit einem Findling gestaltetes Grab befindet sich auf dem Stadtfriedhof Stöcken in Hannover. Der Bildhauer Georg Herting schuf 1910 ein Denkmal für Julius Trip im Maschpark, das nach Kriegsbeschädigung in reduziertem Umfang wiederhergestellt wurde.

Zur Erinnerung wurde 2007 im 100. Todesjahr der Julius-Trip-Ring als 24 km langer Rund-Wander- und Fahrradweg geschaffen. Er zeigt die seit seinem Wirken entstandenen Grünqualitäten Hannovers auf.

Haupteingang zum Parkfriedhof Stöcken
Commons: Julius Trip – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  1. Erich Hopfe (Hrsg.): Bund Burschentag: Verzeichnis ehemaliger Mitglieder. Ausgabe Januar 1939, Beelitz (Mark) 1939, S. 1 Nr. 4.
  2. Bünteweg. In: Wolfgang Ness (Bearb.): Stadt Hannover, Teil 2. (= Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Baudenkmale in Niedersachsen, Band 10.2.) Vieweg, Braunschweig / Wiesbaden 1985, ISBN 3-528-06208-8, S. 19 f. (sowie Kirchrode im Addendum Verzeichnis der Baudenkmale gem. § 4 (NDSchG) (ausgenommen Baudenkmale der archäologischen Denkmalpflege), Stand 1. Juli 1985, Stadt Hannover.
  3. Peter Schulze: Villa Seligmann. In: Klaus Mlynek, Waldemar R. Röhrbein (Hrsg.) u. a.: Stadtlexikon Hannover. Von den Anfängen bis in die Gegenwart. Schlütersche, Hannover 2009, ISBN 978-3-89993-662-9, S. 644.
Normdaten (Person): GND:(, ) | VIAF: |Wikipedia-Personensuche
Personendaten
NAME Trip, Julius
KURZBESCHREIBUNG deutscher Gartenarchitekt
GEBURTSDATUM 17. Mai 1857
GEBURTSORT Wermelskirchen
STERBEDATUM 18. September 1907
STERBEORT Hannover

Julius Trip
julius, trip, deutscher, gartenarchitekt, sprache, beobachten, bearbeiten, 1857, wermelskirchen, september, 1907, hannover, deutscher, gartenarchitekt, trip, brunnen, denkmal, für, planer, maschparks, grab, parkfriedhof, stöcken, inhaltsverzeichnis, leben, wer. Julius Trip deutscher Gartenarchitekt Sprache Beobachten Bearbeiten Julius Trip 17 Mai 1857 in Wermelskirchen 18 September 1907 in Hannover war ein deutscher Gartenarchitekt Trip Brunnen als Denkmal fur den Planer des Maschparks Julius Trip Grab von Julius Trip auf dem Parkfriedhof Stocken Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk Auswahl 3 Literatur 4 Weblinks 5 EinzelnachweiseLeben BearbeitenNach einer Gartnerlehre in Rosskothen besuchte Julius Trip 1876 1878 die Konigliche Gartnerlehranstalt am Wildpark bei Potsdam Dort wurde er Mitglied der Studentenverbindung Technischer Bund Burschentag 1 Nach Tatigkeiten in Dusseldorf Trier und Munchen Schlosspark Nymphenburg war er 1881 1888 Obergartner der Parkanlagen bei Freiherr von Cramer Klett auf Schloss Hohenaschau und 1888 1890 bei Freiherr Riederer von Paar in Schonau Rottal Schliesslich wurde Trip 1890 Stadtgartner in Hannover dem Wirkungsort seiner letzten Lebensjahre 1892 zum Stadtgarteninspektor 1897 zum Gartendirektor ernannt ergriff Trip die Initiative fur die Stadtverschonerung Hannovers indem er nach Bildung eines Grunflachenausschusses 1897 eine selbstandige Gartenverwaltung grundete Vor allem die Neugestaltung stadtischer Platze und Grunanlagen die Anlage von Alleen in Stadtstrassen und die Bepflanzung von Schulhofen gingen auf seine Aktivitaten zuruck Die Anlage des Maschparks hinter dem Neuen Rathaus und die Erweiterung des Stadtfriedhofs Stocken zum Parkfriedhof sind noch heute als Hauptwerke Julius Trips Zeugen seines gartenkunstlerischen Genius Trip war ab 1903 Privatdozent fur Gartenkunst an der Technischen Hochschule Hannover und 1905 1907 Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft fur Gartenkunst Julius Trip starb mit erst 50 Jahren Sein mit einem Findling gestaltetes Grab befindet sich auf dem Stadtfriedhof Stocken in Hannover Der Bildhauer Georg Herting schuf 1910 ein Denkmal fur Julius Trip im Maschpark das nach Kriegsbeschadigung in reduziertem Umfang wiederhergestellt wurde Zur Erinnerung wurde 2007 im 100 Todesjahr der Julius Trip Ring als 24 km langer Rund Wander und Fahrradweg geschaffen Er zeigt die seit seinem Wirken entstandenen Grunqualitaten Hannovers auf Werk Auswahl Bearbeiten Haupteingang zum Parkfriedhof Stocken 1889 1892 Stadtfriedhof Stocken in Hannover in Zusammenarbeit mit Architekt Paul Rowald 1901 1902 erweitert zum Parkfriedhof 1894 1900 Umgestaltung der Vorderen Eilenriede Stadtwald von Hannover zum Waldpark 1898 Park am Berggasthaus Niedersachsen in Gehrden 1899 1902 Maschpark in Hannover 1903 1904 Gartenanlage fur Schloss Landsberg bei Essen Kettwig um 1905 Parkanlage fur Fritz Beindorff Inhaber der Pelikan Werke in Hannover Kirchrode Bunteweg 3 2 um 1906 Gartenanlage um die Villa Seligmann in Hannover 3 Botanisch pharmazeutischer Garten der Tierarztlichen Hochschule Hannover nicht erhalten Literatur BearbeitenHelmut Knocke Trip Julius In Dirk Bottcher Klaus Mlynek Waldemar R Rohrbein Hugo Thielen Hannoversches Biographisches Lexikon Von den Anfangen bis in die Gegenwart Schlutersche Hannover 2002 ISBN 3 87706 706 9 S 363 Constanze Lenz Marianne Sommer Julius Trip Erster Leiter des Gartenamtes Hannover 1890 1907 Typoskript Hannover 1987 verfugbar an der TIB Hannover Fritz Encke Julius Trip weiland stadtischer Gartendirektor in Hannover Das Lebensbild eines deutschen Gartenkunstlers In Die Gartenkunst Band 10 Nr 2 vom 1 Februar 1908 S 17 36 Weblinks Bearbeiten Commons Julius Trip Sammlung von Bildern Videos und Audiodateien Gartengestaltung von Schloss Landsberg durch Julius Trip Bestand zu Julius Trip beim Architekturmuseum der Technischen Universitat BerlinEinzelnachweise Bearbeiten Erich Hopfe Hrsg Bund Burschentag Verzeichnis ehemaliger Mitglieder Ausgabe Januar 1939 Beelitz Mark 1939 S 1 Nr 4 Bunteweg In Wolfgang Ness Bearb Stadt Hannover Teil 2 Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland Baudenkmale in Niedersachsen Band 10 2 Vieweg Braunschweig Wiesbaden 1985 ISBN 3 528 06208 8 S 19 f sowie Kirchrode im Addendum Verzeichnis der Baudenkmale gem 4 NDSchG ausgenommen Baudenkmale der archaologischen Denkmalpflege Stand 1 Juli 1985 Stadt Hannover Peter Schulze Villa Seligmann In Klaus Mlynek Waldemar R Rohrbein Hrsg u a Stadtlexikon Hannover Von den Anfangen bis in die Gegenwart Schlutersche Hannover 2009 ISBN 978 3 89993 662 9 S 644 Normdaten Person GND 140747842 OGND AKS VIAF 107740519 Wikipedia Personensuche PersonendatenNAME Trip JuliusKURZBESCHREIBUNG deutscher GartenarchitektGEBURTSDATUM 17 Mai 1857GEBURTSORT WermelskirchenSTERBEDATUM 18 September 1907STERBEORT HannoverAbgerufen von https de wikipedia org w index php title Julius Trip amp oldid 213055658, wikipedia, wiki, deutsches

deutschland

buch, bücher, bibliothek

artikel

lesen, herunterladen

kostenlos

kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele