fbpx
Wikipedia

Internationaler Freiname

Der Internationale Freiname (INN, Abkürzung vonenglischInternational Nonproprietary Name) ist der von der Weltgesundheitsorganisation vergebene, gemeinfreie Name für einen Arzneimittelwirkstoff. Andere Bezeichnungen dafür sind auch generischer Name (englischGeneric Name) oder DCI (vonlateinischdenominatio communis internationalis).

Inhaltsverzeichnis

Der INN ermöglicht medizinischem Fachpersonal aus aller Welt, sich einfach über Medikamente zu unterhalten, die häufig unterschiedliche Markennamen in den jeweiligen Ländern haben. Da diese Namen gemeinfrei sind, unterliegt ihr Gebrauch in der Literatur und Forschung keinen Beschränkungen. Ärzte, Apotheker und Patienten können sich so auch bei einer Vielzahl von gleichartigen Präparaten zurechtfinden, ohne mit umständlichen und langen IUPAC-Namen hantieren zu müssen. Zu beachten ist, dass manche Endungen von Land zu Land variieren, weil sie der Sprache angepasst werden, so wird im Deutschen häufig ein „e“ am Ende fallen gelassen, weil es meist den Plural signalisiert. Generikahersteller verwenden häufig den INN, meist mit dem Zusatz des Firmennamens, als Handelsnamen für ihr Medikament.

Die Festlegung eines internationalen Freinamens beginnt mit einem Namensvorschlag („vorgeschlagener INN“; englisch: proposed INN, pINN). Kommt es innerhalb einer bestimmten Frist nicht zu Einsprüchen, wird aus dem vorgeschlagenen INN der empfohlene INN (englisch: recommended INN, rINN).

Bei der Wahl des Namens hat der Entdecker der Substanz ein Vorschlagsrecht. Diesem Vorschlag wird in der Regel gefolgt. Dabei wird jedoch darauf geachtet, dass der Name nicht, auch nicht in Teilen, markenrechtlich geschützt ist, oder das Markenrecht anderer berührt wird. Weiter werden verschiedene Präfixe und Suffixe verwendet, um die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe zu zeigen, entweder aus chemisch-struktureller Sicht oder auf Grund der Wirkungsweise. Beispiele:

Für Salze und Ester eines Arzneistoffes kann der „modifizierte INN“ (modified INN, INNm) verwendet werden. Für Gegenionen und funktionelle Gruppen gibt es ebenfalls international anerkannte Kurzformen, die zur Bildung des „modifizierten INN“ herangezogen werden. Ein Beispiel ist etwa die Kurzform „Mesilat“ für das Anion der Methansulfonsäure (Methansulfonat).

  1. WHO: , abgerufen am 17. März 2019.
  2. („Stem-Book“ der WHO; PDF; 874 kB), 2013.
  3. , INN Working Document, WHO, abgerufen am 17. März 2019 (PDF; 68 kB).
  4. , WHO 2015.

Internationaler Freiname
internationaler, freiname, gemeinfreier, name, für, einen, arzneimittelwirkstoff, sprache, beobachten, bearbeiten, internationale, freiname, abkürzung, englisch, international, nonproprietary, name, weltgesundheitsorganisation, vergebene, gemeinfreie, name, fü. Internationaler Freiname gemeinfreier Name fur einen Arzneimittelwirkstoff Sprache Beobachten Bearbeiten Der Internationale Freiname INN Abkurzung von englisch International Nonproprietary Name ist der von der Weltgesundheitsorganisation vergebene gemeinfreie Name fur einen Arzneimittelwirkstoff Andere Bezeichnungen dafur sind auch generischer Name englisch Generic Name oder DCI von lateinisch denominatio communis internationalis Inhaltsverzeichnis 1 Bedeutung 2 Namensvergabe 3 Siehe auch 4 Weblinks 5 EinzelnachweiseBedeutung BearbeitenDer INN ermoglicht medizinischem Fachpersonal aus aller Welt sich einfach uber Medikamente zu unterhalten die haufig unterschiedliche Markennamen in den jeweiligen Landern haben Da diese Namen gemeinfrei sind unterliegt ihr Gebrauch in der Literatur und Forschung keinen Beschrankungen Arzte Apotheker und Patienten konnen sich so auch bei einer Vielzahl von gleichartigen Praparaten zurechtfinden ohne mit umstandlichen und langen IUPAC Namen hantieren zu mussen Zu beachten ist dass manche Endungen von Land zu Land variieren weil sie der Sprache angepasst werden so wird im Deutschen haufig ein e am Ende fallen gelassen weil es meist den Plural signalisiert Generikahersteller verwenden haufig den INN meist mit dem Zusatz des Firmennamens als Handelsnamen fur ihr Medikament Namensvergabe BearbeitenDie Festlegung eines internationalen Freinamens beginnt mit einem Namensvorschlag vorgeschlagener INN englisch proposed INN pINN Kommt es innerhalb einer bestimmten Frist nicht zu Einspruchen wird aus dem vorgeschlagenen INN der empfohlene INN englisch recommended INN rINN 1 Bei der Wahl des Namens hat der Entdecker der Substanz ein Vorschlagsrecht Diesem Vorschlag wird in der Regel gefolgt Dabei wird jedoch darauf geachtet dass der Name nicht auch nicht in Teilen markenrechtlich geschutzt ist oder das Markenrecht anderer beruhrt wird Weiter werden verschiedene Prafixe und Suffixe verwendet um die Zugehorigkeit zu einer bestimmten Gruppe zu zeigen entweder aus chemisch struktureller Sicht oder auf Grund der Wirkungsweise Beispiele 2 azepam fur Diazepam Derivate alol olol fur Blocker der Beta Rezeptoren z B Atenolol Sotalol caine dt cain fur Lokalanasthetika Cef fur Cephalosporine cillin fur antibiotisch wirksame Abkommlinge der 6 Aminopenicillansaure z B Penicillin Oxacillin coxib fur COX 2 Hemmer z B Celecoxib dipin fur Calciumantagonisten von Dihydropyridintyp z B Nifedipin mab fur monoklonale Antikorper englisch monoclonal antibody siehe Nomenklatur der monoklonalen Antikorper z B Infliximab oxetin fur Antidepressiva aus der Gruppe der Serotonin und oder Noradrenalinwiederaufnahmehemmer Fluoxetin Derivate pramin oder triptylin fur trizyklische Antidepressiva vom Imipramin bzw Amitriptylin Typ pril als Endung fur ACE Hemmer z B Captopril profen fur Arylpropionsaure Analgetika z B Ibuprofen sartan fur nichtpeptidische AT1 Antagonisten bzw Sartane z B Valsartan Sulfa fur Sulfonamide tinib fur Tyrosinkinase Inhibitoren z B Imatinib vastatin Hemmstoffe der Cholesterin Synthase bzw Statine z B Simvastatin Fur Salze und Ester eines Arzneistoffes kann der modifizierte INN modified INN INNm verwendet werden 3 Fur Gegenionen und funktionelle Gruppen gibt es ebenfalls international anerkannte Kurzformen 4 die zur Bildung des modifizierten INN herangezogen werden Ein Beispiel ist etwa die Kurzform Mesilat fur das Anion der Methansulfonsaure Methansulfonat Siehe auch BearbeitenBiopharmazeutikum NamensgebungWeblinks BearbeitenINN Information der WHO Was internationale Freinamen aussagen Pharmazeutische Zeitung Ausgabe 45 2002 abgerufen am 5 Mai 2009 INN Stems auf der Website der WHO englisch Einzelnachweise Bearbeiten WHO Guidance on INN abgerufen am 17 Marz 2019 The use of stems in the selection of International Nonproprietary Names INN for pharmaceutical substances Stem Book der WHO PDF 874 kB 2013 International Nonproprietary Names Modified INN Working Document WHO abgerufen am 17 Marz 2019 PDF 68 kB International Nonproprietary Names INN for pharmaceutical substances Names for radicals groups amp others WHO 2015 Abgerufen von https de wikipedia org w index php title Internationaler Freiname amp oldid 216276932, wikipedia, wiki, deutsches

deutschland

buch, bücher, bibliothek

artikel

lesen, herunterladen

kostenlos

kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele