fbpx
Wikipedia

Indira Weis

Indira Weis (* 30. September 1979 in Groß-Gerau, Hessen, eigentlich Verena Weis) ist eine deutsche Sängerin und Schauspielerin, die 2001 als Mitglied der Band Bro’Sis bekannt wurde.

Verena Weis ist das zweite Kind eines deutsch-indischen Paares. Den Spitznamen „Indira“ bekam sie auf einer Indienreise, auf der sie Verwandte besuchte. Im Alter von fünf Jahren begann sie mit Gitarrenunterricht und brachte sich später autodidaktisch das Klavierspielen bei. Nach dem Abitur, das sie auf dem Gymnasium Gernsheim absolvierte, begann sie ein Studium der Musikwissenschaften, Amerikanistik und Indologie. Dieses brach sie ab, um Schauspielunterricht mit Schwerpunkt Gesang und Tanz an der Internationalen Michael-Tschechow-Schule in München zu nehmen. Dort wirkte sie in einer Hip-Hop-Band mit und begann als Fotomodell zu arbeiten. Nach einem Jahr brach sie auch die Schauspielschule ab und absolvierte stattdessen ein Praktikum in einer Internet-Agentur. Zuletzt arbeitete sie vor ihrer Bewerbung bei Popstars als Produzentin beim Frankfurter Regionalradiosender Planet radio.

2011 bis 2014 war Weis mit dem Rapper Manny Marc liiert.

Sie lebt seit 2020 in Hering, einem Ortsteil der Gemeinde Otzberg im südhessischen Landkreis Darmstadt-Dieburg, und ist in dem elterlichen Immobilienunternehmen tätig.

Bro’Sis

Hauptartikel: Bro’Sis

Weis nahm am 26. September 2001 beim Popstars-Casting in Frankfurt am Main teil. Die Teilnahme kam durch Planet Radio zustande: „Ich war vorher bei ‚Planet Radio‘, die Leute dort wollten mich zum Casting schicken, um darüber zu berichten. Allerdings war mir das zu blöd. Ich wäre gleich abgestempelt worden, weil ich so ein komisches T-Shirt von unserem Sender hätte tragen müssen. Ich bin also alleine hingegangen, weil ich einfach neugierig war.“ Mit You Make Me Wanna von Usher konnte sie die Jury von sich überzeugen. Sie wurde letztlich als Mitglied in die R&B-Band Bro’Sis aufgenommen. Auf der zweiten Single der Band wurde als Bonustrack der Titel Peace of Soul veröffentlicht, eine englischsprachige Version des von Weis verfassten Liedes Mein Glück. Am 5. August 2002 wurde sie mit Tobi Schlegl in der Kategorie Fashion zum „Trendsetter des Jahres“ des New Faces Award gewählt.

Solokarriere

Nach ihrem Ausstieg bei Bro’Sis im Mai 2003 konzentrierte sich Weis auf die Schauspielerei und trat 2004 unter anderem in einer Folge von SOKO Köln und in Das Traumhotel – Karibik sowie 2005 im Musical Quo Vadis in Trier auf. Danach nahm sie eine mediale Auszeit und studierte von 2007 bis 2009 in einer Frauenjeschiwa in Jerusalem die Tora und lernte Hebräisch. Während des Aufenthalts konvertierte sie zum Judentum. Zurück in Deutschland, wandte sie sich mit einer eigenen GmbH wieder der Musik zu. Im September 2009 erschien ihre Comeback-Single, eine Coverversion des Rudi-Carrell-Titels Wann wird’s mal wieder richtig Sommer.

Für Anfang 2010 kündigte sie an, nach New York zu ziehen und dort eine Schauspielschule zu besuchen. Die Einreise scheiterte jedoch.

Im März 2010 wechselte Weis zur Genius Group Productions und nahm mit dem Produzenten Gabriel Ioana ihre zweite Single Beautiful Destination auf, die am 25. Juni 2010 erschien.

Im Januar 2011 war Weis Teilnehmerin der RTL-Sendung Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!, in der ihr Ex-Bandkollege Ross Antony bereits 2008 Teilnehmer war. Sie musste das Camp in der Sendung vom 27. Januar als Fünftplatzierte verlassen. In Australien entwickelte sich ihre Beziehung mit dem Ex-US5-Sänger Jay Khan. Diese hielt bis zum Juli 2011.

In der zweiten Staffel von Entweder Broder in der Folge Guck mal, wer sich da verschwört bekennt sich Indira Weis in einem Interview zu ihrem Hass auf die USA und erläutert, warum sie hinter den Terroranschlägen vom 11. September 2001 die Amerikaner vermutet.

Direkt vor der Abreise nach Australien drehte Weis auf dem Marktplatz in Heppenheim und in der Altstadt von Bensheim das Musikvideo zu ihrer dritten Solo-Single Hol de Radio, die am 28. Januar als Download erschien. Der Bayerische Rundfunk warf ihr vor, mit der Melodie von Hol de Radio einen Titel des Comedians Chris Boettcher kopiert zu haben. Dies weist Weis von sich, da die Melodie „in jedem dritten Song“ vorkomme. Nachdem Boettchers Musikverlag rechtliche Schritte einleitete, musste das Lied vom Markt genommen werden.

In der Februar-Ausgabe 2011 des deutschen Playboy war eine am Strand von Mauritius aufgenommene Fotostrecke von ihr zu sehen.

Für RTL war sie zur Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2011 als Botschafterin der Frauen-Fußball-WM im Einsatz. Hierzu veröffentlichte sie am 1. Juli 2011 ihre vierte Solosingle unter dem Titel Frauenpower vor, die von Jay Khan geschrieben wurde.

Am 23. Oktober 2011 übergab sie auf dem 2. Deutschen Israelkongress, den Preis des Veranstalters Sacha Stawski (I like Israel e. V.) an Ralph Giordano.

Indira Weis beim Kosmetikpreis „Gloria“ (2016)

Im Januar 2012 gründete sie das Musik-Label Imperium Records und agiert seitdem als CEO. Im März 2012 nahm Weis am ProSieben Promiboxen teil und gewann dort ihren Kampf gegen Micaela Schäfer nach Punkten. Hierbei diente ihr ihre fünfte Solosingle Indian Electro Pop als Einlauf-Hymne, welches sie als erste Auskopplung ihres neu gegründeten Labels präsentierte. Ende August 2012 veröffentlichte Weis auf YouTube das Lied Freedom is free – Free Pussy Riot (Freedom Song), als Zeichen, dass die Mitglieder der Punkrock-Band Pussy Riot unverhältnismäßig bestraft wurden.

Im September 2012 flog Indira Weis nach Kalkutta, um in Indien eine Karriere als Bollywood-Schauspielerin zu starten. Hierbei wurde sie für die auf VOX ausgestrahlte Sendung Auf und davon – Mein Auslandstagebuch mit der Kamera begleitet. Anlässlich der Doku veröffentlichte Weis auf YouTube das Lied My Life in India.

Im November 2014 fand ein Twerking-Video mit Indira Weis auf YouTube medial größere Beachtung. Im Dezember 2014 veröffentlichte sie den Chill-Song auf YouTube und unterschrieb im Anschluss im Januar 2015 einen Plattenvertrag beim Major-Label Universal, welche den Chillsong im Juli 2015 als Download veröffentlichten.

Im Januar 2019 war sie in Australien die Begleitperson von Sandra Kiriasis für die RTL-Show Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!. Zum Start der dreizehnten Staffel veröffentlichten beide als Skihase feat. Bobhase das gemeinsam aufgenommene Lied Es geht auf’s Eis.

Für die Diskografie von Bro’Sis, siehe Bro’Sis/Diskografie.

Solo-Singles

  • 2009 – Wann wird’s mal wieder richtig Sommer?
  • 2010 – Beautiful Destination (feat. Cap.Z)
  • 2011 – Hol de Radio
  • 2011 – Frauenpower vor
  • 2012 – Indian Electro Pop (feat. Bhangra Brothers)
  • 2015 – Chillsong
  • 2019 – Es geht auf’s Eis (mit Sandra Kiriasis als Skihase feat. Bobhase)

Gast-Beiträge

  • 2014 – Dokument (mit Claudio Esposito, auf seinem Album Kopfkino)
  • 2015 – Prinzessin der Straße (mit Basstard, auf seinem Album Meister der Zeremonie)
Indira Weis auf der Premiere ihres Kinofilms Snowblind in Emden (2010)

Als Schauspielerin

Sonstige Fernsehauftritte

Indira Weis trat in mehreren Fernsehproduktionen als Kandidatin oder Darstellerin auf:

Kino

  • 2005: Helloh
  • 2007: Miss Lucifer!
  • 2010: Snowblind
  • 2010: Dreams (Kurzfilm)
  • 2011: Blauer sucht Frau (Kurzfilm)
Commons: Indira Weis – Sammlung von Bildern
  1. in Süddeutsche Zeitung vom 19. Januar 2010
  2. T-online.de 15. September 2011
  3. Rheinische Post 14. September 2011
  4. 14. September 2011
  5. (Memento desOriginals vom 3. Januar 2013 im Internet Archive) Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.Vorlage:Webachiv/IABot/www.presseportal.de
  6. Pressemitteilung BR vom 3. Februar 2011
  7. (Memento desOriginals vom 4. März 2016 im Internet Archive) Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.Vorlage:Webachiv/IABot/www.abendzeitung-muenchen.de
  8. , von Richard Herzinger, Die Welt 19. September 2011
  9. (PDF)
  10. promiflash.de
  11. bild.de
  12. , rtl.de
  13. rtl.de
  14. 3sat.online: Abgerufen am 16. Januar 2019.
  15. in der Online-Filmdatenbank; abgerufen am 16. Januar 2019.
Normdaten (Person): GND:(, ) | VIAF: |Wikipedia-Personensuche
Personendaten
NAME Weis, Indira
ALTERNATIVNAMEN Weis, Verena (wirklicher Name); Indira (Künstlername als Sängerin)
KURZBESCHREIBUNG deutsche Popsängerin und Schauspielerin
GEBURTSDATUM 30. September 1979
GEBURTSORT Groß-Gerau, Hessen, Bundesrepublik Deutschland

Indira Weis
indira, weis, deutsche, popsängerin, schauspielerin, sprache, beobachten, bearbeiten, september, 1979, groß, gerau, hessen, eigentlich, verena, weis, eine, deutsche, sängerin, schauspielerin, 2001, mitglied, band, bekannt, wurde, beim, mallorca, opening, 2011,. Indira Weis deutsche Popsangerin und Schauspielerin Sprache Beobachten Bearbeiten Indira Weis 30 September 1979 in Gross Gerau Hessen eigentlich Verena Weis ist eine deutsche Sangerin und Schauspielerin die 2001 als Mitglied der Band Bro Sis bekannt wurde Indira Weis beim Mallorca Opening 2011 im MegaPark am 1 Mai Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Musikkarriere 2 1 Bro Sis 2 2 Solokarriere 3 Diskografie 3 1 Solo Singles 3 2 Gast Beitrage 4 Film und Fernsehen 4 1 Als Schauspielerin 4 2 Sonstige Fernsehauftritte 4 3 Kino 5 Theater 6 Auszeichnungen 7 Weblinks 8 EinzelnachweiseLeben BearbeitenVerena Weis ist das zweite Kind eines deutsch indischen Paares Den Spitznamen Indira bekam sie auf einer Indienreise auf der sie Verwandte besuchte Im Alter von funf Jahren begann sie mit Gitarrenunterricht und brachte sich spater autodidaktisch das Klavierspielen bei Nach dem Abitur das sie auf dem Gymnasium Gernsheim absolvierte begann sie ein Studium der Musikwissenschaften Amerikanistik und Indologie Dieses brach sie ab um Schauspielunterricht mit Schwerpunkt Gesang und Tanz an der Internationalen Michael Tschechow Schule in Munchen zu nehmen Dort wirkte sie in einer Hip Hop Band mit und begann als Fotomodell zu arbeiten Nach einem Jahr brach sie auch die Schauspielschule ab und absolvierte stattdessen ein Praktikum in einer Internet Agentur Zuletzt arbeitete sie vor ihrer Bewerbung bei Popstars als Produzentin beim Frankfurter Regionalradiosender Planet radio 2011 bis 2014 war Weis mit dem Rapper Manny Marc liiert 1 Sie lebt seit 2020 in Hering einem Ortsteil der Gemeinde Otzberg im sudhessischen Landkreis Darmstadt Dieburg und ist in dem elterlichen Immobilienunternehmen tatig Musikkarriere BearbeitenBro Sis Bearbeiten Hauptartikel Bro Sis Weis nahm am 26 September 2001 beim Popstars Casting in Frankfurt am Main teil Die Teilnahme kam durch Planet Radio zustande Ich war vorher bei Planet Radio die Leute dort wollten mich zum Casting schicken um daruber zu berichten Allerdings war mir das zu blod Ich ware gleich abgestempelt worden weil ich so ein komisches T Shirt von unserem Sender hatte tragen mussen Ich bin also alleine hingegangen weil ich einfach neugierig war Mit You Make Me Wanna von Usher konnte sie die Jury von sich uberzeugen Sie wurde letztlich als Mitglied in die R amp B Band Bro Sis aufgenommen Auf der zweiten Single der Band wurde als Bonustrack der Titel Peace of Soul veroffentlicht eine englischsprachige Version des von Weis verfassten Liedes Mein Gluck Am 5 August 2002 wurde sie mit Tobi Schlegl in der Kategorie Fashion zum Trendsetter des Jahres des New Faces Award gewahlt 2 Solokarriere Bearbeiten Nach ihrem Ausstieg bei Bro Sis im Mai 2003 konzentrierte sich Weis auf die Schauspielerei und trat 2004 unter anderem in einer Folge von SOKO Koln und in Das Traumhotel Karibik sowie 2005 im Musical Quo Vadis in Trier auf Danach nahm sie eine mediale Auszeit und studierte von 2007 bis 2009 in einer Frauenjeschiwa in Jerusalem die Tora und lernte Hebraisch Wahrend des Aufenthalts konvertierte sie zum Judentum 3 Zuruck in Deutschland wandte sie sich mit einer eigenen GmbH wieder der Musik zu Im September 2009 erschien ihre Comeback Single eine Coverversion des Rudi Carrell Titels Wann wird s mal wieder richtig Sommer 4 Fur Anfang 2010 kundigte sie an nach New York zu ziehen und dort eine Schauspielschule zu besuchen 5 Die Einreise scheiterte jedoch 6 Im Marz 2010 wechselte Weis zur Genius Group Productions und nahm mit dem Produzenten Gabriel Ioana ihre zweite Single Beautiful Destination auf die am 25 Juni 2010 erschien Im Januar 2011 war Weis Teilnehmerin der RTL Sendung Ich bin ein Star Holt mich hier raus in der ihr Ex Bandkollege Ross Antony bereits 2008 Teilnehmer war Sie musste das Camp in der Sendung vom 27 Januar als Funftplatzierte verlassen 3 In Australien entwickelte sich ihre Beziehung mit dem Ex US5 Sanger Jay Khan Diese hielt bis zum Juli 2011 7 In der zweiten Staffel von Entweder Broder in der Folge Guck mal wer sich da verschwort bekennt sich Indira Weis in einem Interview zu ihrem Hass auf die USA und erlautert warum sie hinter den Terroranschlagen vom 11 September 2001 die Amerikaner vermutet 8 9 10 Direkt vor der Abreise nach Australien drehte Weis auf dem Marktplatz in Heppenheim und in der Altstadt von Bensheim das Musikvideo zu ihrer dritten Solo Single Hol de Radio die am 28 Januar als Download erschien 11 Der Bayerische Rundfunk warf ihr vor mit der Melodie von Hol de Radio einen Titel des Comedians Chris Boettcher kopiert zu haben Dies weist Weis von sich da die Melodie in jedem dritten Song vorkomme 12 Nachdem Boettchers Musikverlag rechtliche Schritte einleitete musste das Lied vom Markt genommen werden 13 In der Februar Ausgabe 2011 des deutschen Playboy war eine am Strand von Mauritius aufgenommene Fotostrecke von ihr zu sehen 14 Fur RTL war sie zur Fussball Weltmeisterschaft der Frauen 2011 als Botschafterin der Frauen Fussball WM im Einsatz 15 16 Hierzu veroffentlichte sie am 1 Juli 2011 ihre vierte Solosingle unter dem Titel Frauenpower vor die von Jay Khan geschrieben wurde 17 Am 23 Oktober 2011 ubergab sie auf dem 2 Deutschen Israelkongress den Preis des Veranstalters Sacha Stawski I like Israel e V an Ralph Giordano 18 19 Indira Weis beim Kosmetikpreis Gloria 2016 Im Januar 2012 grundete sie das Musik Label Imperium Records und agiert seitdem als CEO 20 Im Marz 2012 nahm Weis am ProSieben Promiboxen teil und gewann dort ihren Kampf gegen Micaela Schafer nach Punkten Hierbei diente ihr ihre funfte Solosingle Indian Electro Pop als Einlauf Hymne welches sie als erste Auskopplung ihres neu gegrundeten Labels prasentierte 21 Ende August 2012 veroffentlichte Weis auf YouTube das Lied Freedom is free Free Pussy Riot Freedom Song als Zeichen dass die Mitglieder der Punkrock Band Pussy Riot unverhaltnismassig bestraft wurden 22 Im September 2012 flog Indira Weis nach Kalkutta um in Indien eine Karriere als Bollywood Schauspielerin zu starten 23 Hierbei wurde sie fur die auf VOX ausgestrahlte Sendung Auf und davon Mein Auslandstagebuch mit der Kamera begleitet 24 Anlasslich der Doku veroffentlichte Weis auf YouTube das Lied My Life in India 25 Im November 2014 fand ein Twerking Video mit Indira Weis auf YouTube medial grossere Beachtung 26 Im Dezember 2014 veroffentlichte sie den Chill Song auf YouTube 27 und unterschrieb im Anschluss im Januar 2015 einen Plattenvertrag beim Major Label Universal 28 welche den Chillsong im Juli 2015 als Download veroffentlichten 29 Im Januar 2019 war sie in Australien die Begleitperson von Sandra Kiriasis fur die RTL Show Ich bin ein Star Holt mich hier raus 30 Zum Start der dreizehnten Staffel veroffentlichten beide als Skihase feat Bobhase das gemeinsam aufgenommene Lied Es geht auf s Eis Diskografie BearbeitenFur die Diskografie von Bro Sis siehe Bro Sis Diskografie Solo Singles Bearbeiten 2009 Wann wird s mal wieder richtig Sommer 2010 Beautiful Destination feat Cap Z 2011 Hol de Radio 2011 Frauenpower vor 2012 Indian Electro Pop feat Bhangra Brothers 2015 Chillsong 2019 Es geht auf s Eis mit Sandra Kiriasis als Skihase feat Bobhase Gast Beitrage Bearbeiten 2014 Dokument mit Claudio Esposito auf seinem Album Kopfkino 2015 Prinzessin der Strasse mit Basstard auf seinem Album Meister der Zeremonie Film und Fernsehen Bearbeiten Indira Weis auf der Premiere ihres Kinofilms Snowblind in Emden 2010 Als Schauspielerin Bearbeiten 2004 SOKO Koln ZDF 2005 Letztes Kapitel ZDF 2005 SOKO Kitzbuhel Blumen fur die Diva ZDF 2007 Der Kriminalist Abwarts ZDF 2008 Das Traumhotel Karibik ARD 2011 Alarm fur Cobra 11 Die Autobahnpolizei RTL 31 2011 Kustenwache Folge 227 15 2 Auf der Kippe ZDF Sonstige Fernsehauftritte Bearbeiten Indira Weis trat in mehreren Fernsehproduktionen als Kandidatin oder Darstellerin auf 2001 Popstars 2008 Das perfekte Promi Dinner 32 2011 Ich bin ein Star Holt mich hier raus 2011 Das perfekte Promi Dinner 33 2011 Mein Mann kann Promispecial 2011 Die Promi Heimwerker 2011 Entweder Broder Die Deutschland Safari 34 2012 Das grosse ProSieben Promiboxen 2013 Auf und davon Mein Auslandstagebuch Indi goes to BollywoodKino Bearbeiten 2005 Helloh 2007 Miss Lucifer 2010 Snowblind 2010 Dreams Kurzfilm 2011 Blauer sucht Frau Kurzfilm 35 Theater Bearbeiten1993 Igelhans Nationaltheater Mannheim 1995 Das Wintermarchen Staatstheater Darmstadt 1998 West Side Story Maria Manchester 2005 Quo Vadis Theater TrierAuszeichnungen Bearbeiten2002 New Faces Award Trendsetterin des Jahres 2002 Bambi Comet und Goldene Europa als Sangerin der Band Bro SisWeblinks Bearbeiten Commons Indira Weis Sammlung von Bildern Indira Weis in der Internet Movie Database englisch Offizielle Internetprasenz von IndiraEinzelnachweise Bearbeiten Indira und Manny Marc haben sich getrennt New Faces Award in der Kategorie Fashion a b Ich bin ein Star Holt mich hier raus Indira Weis im Dschungelcamp 2011 Indira Ex Bro Sis Sangerin versucht Comeback mit Wiesn Hit Ex Brosis Star zieht in die Bronx Indira muss leider draussen bleiben in Suddeutsche Zeitung vom 19 Januar 2010 Indira Weis Jay Khan Aus nach sechs Monaten Wilde Verschworungstheorien Indiras peinlichster TV Auftritt T online de 15 September 2011 Indira Weis lost machtig Wirbel aus Die Amerikaner haben Osama gezuchtet Rheinische Post 14 September 2011 Indira Ich hasse Amerika 14 September 2011 Indira feiert Veroffentlichung ihrer neuen Single Hol de Radio Memento des Originals vom 3 Januar 2013 im Internet Archive Info Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht gepruft Bitte prufe Original und Archivlink gemass Anleitung und entferne dann diesen Hinweis 1 2 Vorlage Webachiv IABot www presseportal de Song Diebstahl Dschungelgirl Indira klaut bei Boettcher Pressemitteilung BR vom 3 Februar 2011 Ausgejodelt Indira nimmt Song vom Markt Indira Weis Playboy 02 2011 Lady Fussball mit RTL und Indira Weis Indira will WM Begeisterung entfachen Indira Die Madels zicken nicht so rum wie die Manner Memento des Originals vom 4 Marz 2016 im Internet Archive Info Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht gepruft Bitte prufe Original und Archivlink gemass Anleitung und entferne dann diesen Hinweis 1 2 Vorlage Webachiv IABot www abendzeitung muenchen de Indira Weis Botschafterin der Frauenfussball WM Meinung Medien Schlammschlacht Broder in den Dschungel Indira zum Israelkongress von Richard Herzinger Die Welt 19 September 2011 Pressemitteilung 2 Deutscher Israelkongress israelkongress de PDF Imperium Records Indian Electro Pop Video zuFreedom is free Free Pussy Riot Freedom Song Indira Weis Karriere in Bollywood Indira Weis will in Bollywood als Schauspielerin durchstarten Video zu My Life in India Neuer Trend Twerking Indira zeigt uns irren Popo Tanz Freche Chillerin Indira Weis disst Eko Fresh promiflash de Twerking wirkt Indira unterzeichnet Plattenvertrag bild de Indira lasst wieder den Popo wackeln Rtl de Indira Weis wird Sandra Kiriasis Dschungelcamp Begleitung rtl de Indira Weis Gastrolle als Nonne bei Alarm fur Cobra 11 rtl de Indira Das perfekte Promi Dinner vom 6 Juli 2008 Indira Weis Das perfekte Promi Dinner vom 13 Marz 2011 3sat online Sehr geehrte Zuschauerin sehr geehrter Zuschauer Abgerufen am 16 Januar 2019 Blauer sucht Frau in der Online Filmdatenbank abgerufen am 16 Januar 2019 Bro Sis Ehemalige Mitglieder Ross Antony Hila Bronstein Shaham Joyce Faiz Mangat Indira Weis Giovanni Zarrella Studioalben Never Forget Where You Come From 2002 Days of Our Lives 2003 Showtime 2004 Normdaten Person GND 1154808246 OGND AKS VIAF 4060152200746014400003 Wikipedia Personensuche PersonendatenNAME Weis IndiraALTERNATIVNAMEN Weis Verena wirklicher Name Indira Kunstlername als Sangerin KURZBESCHREIBUNG deutsche Popsangerin und SchauspielerinGEBURTSDATUM 30 September 1979GEBURTSORT Gross Gerau Hessen Bundesrepublik DeutschlandAbgerufen von https de wikipedia org w index php title Indira Weis amp oldid 212867408, wikipedia, wiki, deutsches

deutschland

buch, bücher, bibliothek

artikel

lesen, herunterladen

kostenlos

kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele