fbpx
Wikipedia

Heinrich Schweickhardt

Heinrich Schweickhardt (* 18. August 1862 in Tübingen; † 13. Dezember 1919 ebenda) war Kaufmann und Mitglied des Deutschen Reichstags (DtVP).

20 Liter Tongefäß mit Schweickhardt's Weinessig im Tübinger Stadtmuseum
Heinrich Schweickhardt als Reichstagsabgeordneter 1912

Inhaltsverzeichnis

Schweickhardt besuchte von 1870 bis 1878 Gymnasium und Realschule in Tübingen. Bis 1881 absolvierte er eine kaufmännische Lehre in Bremen, von 1882 bis 1884 war er in London und dann bis 1886 in Le Havre. Seit 1887 war er Teilhaber der Firma Gebr. Schweickhardt Essigfabrik, Branntweinbrennerei in Tübingen. 1881/82 diente er als Einjährig-Freiwilliger und danach war er Leutnant der Landwehr. Ab 1900 war er Mitglied der Handelskammer Reutlingen und des Gemeinderats in Tübingen.

Von 1903 bis 1918 war er Mitglied des Deutschen Reichstags für den Wahlkreis Württemberg 7 (Nagold, Calw, Neuenbürg, Herrenberg). 1919 war er noch kurzzeitig bis zu seinem Tode Mitglied des Württembergischen Landtags für die DDP.

  1. http://www.150-jahre-ihk.de/start.oscms/0/3385/9287/Die+aeltesten+Firmen.html.
  2. Carl-Wilhelm Reibel: Handbuch der Reichstagswahlen 1890–1918. Bündnisse, Ergebnisse, Kandidaten (= Handbücher zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien. Band 15). Halbband 2, Droste, Düsseldorf 2007, ISBN 978-3-7700-5284-4, S. 1224–1228.
  • 150 Jahre Gebrüder Schweickhardt, Tübingen 1797–1947, Tübingen 1947
Personendaten
NAME Schweickhardt, Heinrich
KURZBESCHREIBUNG deutscher Kaufmann und Politiker (DtVP, DDP), MdR
GEBURTSDATUM 18. August 1862
GEBURTSORT Tübingen
STERBEDATUM 13. Dezember 1919
STERBEORT Tübingen

Heinrich Schweickhardt
heinrich, schweickhardt, deutscher, kaufmann, politiker, dtvp, sprache, beobachten, bearbeiten, august, 1862, tübingen, dezember, 1919, ebenda, kaufmann, mitglied, deutschen, reichstags, dtvp, liter, tongefäß, schweickhardt, weinessig, tübinger, stadtmuseum, r. Heinrich Schweickhardt deutscher Kaufmann und Politiker DtVP DDP MdR Sprache Beobachten Bearbeiten Heinrich Schweickhardt 18 August 1862 in Tubingen 13 Dezember 1919 ebenda war Kaufmann und Mitglied des Deutschen Reichstags DtVP 20 Liter Tongefass mit Schweickhardt s Weinessig im Tubinger Stadtmuseum Heinrich Schweickhardt als Reichstagsabgeordneter 1912 Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Einzelnachweise 3 Literatur 4 WeblinksLeben BearbeitenSchweickhardt besuchte von 1870 bis 1878 Gymnasium und Realschule in Tubingen Bis 1881 absolvierte er eine kaufmannische Lehre in Bremen von 1882 bis 1884 war er in London und dann bis 1886 in Le Havre Seit 1887 war er Teilhaber der Firma Gebr Schweickhardt Essigfabrik Branntweinbrennerei in Tubingen 1 1881 82 diente er als Einjahrig Freiwilliger und danach war er Leutnant der Landwehr Ab 1900 war er Mitglied der Handelskammer Reutlingen und des Gemeinderats in Tubingen Von 1903 bis 1918 war er Mitglied des Deutschen Reichstags fur den Wahlkreis Wurttemberg 7 Nagold Calw Neuenburg Herrenberg 2 1919 war er noch kurzzeitig bis zu seinem Tode Mitglied des Wurttembergischen Landtags fur die DDP Einzelnachweise Bearbeiten http www 150 jahre ihk de start oscms 0 3385 9287 Die aeltesten Firmen html Carl Wilhelm Reibel Handbuch der Reichstagswahlen 1890 1918 Bundnisse Ergebnisse Kandidaten Handbucher zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien Band 15 Halbband 2 Droste Dusseldorf 2007 ISBN 978 3 7700 5284 4 S 1224 1228 Literatur Bearbeiten150 Jahre Gebruder Schweickhardt Tubingen 1797 1947 Tubingen 1947Weblinks BearbeitenHeinrich Schweickhardt in der Datenbank der Reichstagsabgeordneten Biografie von Heinrich Schweickhardt In Heinrich Best Datenbank der Abgeordneten der Reichstage des Kaiserreichs 1867 71 bis 1918 Biorab Kaiserreich Normdaten Person GND 133232921 OGND AKS VIAF 28254456 Wikipedia Personensuche PersonendatenNAME Schweickhardt HeinrichKURZBESCHREIBUNG deutscher Kaufmann und Politiker DtVP DDP MdRGEBURTSDATUM 18 August 1862GEBURTSORT TubingenSTERBEDATUM 13 Dezember 1919STERBEORT TubingenAbgerufen von https de wikipedia org w index php title Heinrich Schweickhardt amp oldid 176581341, wikipedia, wiki, deutsches

deutschland

buch, bücher, bibliothek

artikel

lesen, herunterladen

kostenlos

kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele