fbpx
Wikipedia

Frew McMillan

Frew McMillan
Frew McMillan 1965 bei den Dutch Championships in Hilversum
Nation: Sudafrika Südafrika
Geburtstag: 20. Mai 1942
Größe: 183 cm
Gewicht: 76 kg
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 609.072 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 172:246
Karrieretitel: 2
Höchste Platzierung: 39 (3. Juni 1974)
Grand-Slam-Bilanz
Grand-Slam-Titel:00000 0
Australian Open 2R (1971)
French Open 3R (1967, 1971, 1972)
Wimbledon 3R (1970, 1978)
US Open VF (1972)
Doppel
Karrierebilanz: 629:226
Karrieretitel: 63
Höchste Platzierung: 1 (23. August 1977)
Wochen als Nr. 1: 85
Grand-Slam-Bilanz
Grand-Slam-Titel:00000 5
Australian Open 3R (1971)
French Open S (1972)
Wimbledon S (1967, 1972, 1978)
US Open S (1977)
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Grand-Slam-Titel:00000 5
Australian Open
French Open S (1966)
Wimbledon S (1978, 1981)
US Open S (1977, 1978)
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Frew Donald McMillan (* 20. Mai 1942 in Springs, Gauteng) ist ein ehemaliger südafrikanischer Tennisspieler.

Frew McMillan gewann in seiner aktiven Karriere, gemeinsam mit dem gebürtigen Australier und späteren Landsmann Bob Hewitt, fünf Titel im Herrendoppel bei Grand-Slam-Turnieren (1972 die French Open; 1967, 1972 und 1978 in Wimbledon und 1977 die US Open). Dazu kommen noch weitere fünf Titel im Mixed-Doppel (1966 die French Open; 1978 und 1981 in Wimbledon sowie 1977 und 1978 die US Open). Auf der ATP-Tour gelangen dem Südafrikaner insgesamt 63 Turniersiege im Tennisdoppel und zwei Einzeltitel.

McMillan spielte von 1965 bis 1969 und von 1973 bis 1978 für die südafrikanische Davis-Cup-Mannschaft und gewann 1974 das Mannschaftsturnier. Der Finalgegner Indien boykottierte jedoch das Finale aufgrund der Apartheidspolitik Südafrikas. 1992 erfolgte seine Aufnahme in die International Tennis Hall of Fame.

Personendaten
NAME McMillan, Frew
ALTERNATIVNAMEN McMillan, Frew Donald
KURZBESCHREIBUNG südafrikanischer Tennisspieler
GEBURTSDATUM 20. Mai 1942
GEBURTSORT Springs, Gauteng, Südafrika

Frew McMillan
frew, mcmillan, südafrikanischer, tennisspieler, sprache, beobachten, bearbeiten, 1965, dutch, championships, hilversumnation, sudafrika, südafrikageburtstag, 1942größe, cmgewicht, kgspielhand, rechtspreisgeld, dollareinzelkarrierebilanz, 246karrieretitel, 2hö. Frew McMillan sudafrikanischer Tennisspieler Sprache Beobachten Bearbeiten Frew McMillanFrew McMillan 1965 bei den Dutch Championships in HilversumNation Sudafrika SudafrikaGeburtstag 20 Mai 1942Grosse 183 cmGewicht 76 kgSpielhand RechtsPreisgeld 609 072 US DollarEinzelKarrierebilanz 172 246Karrieretitel 2Hochste Platzierung 39 3 Juni 1974 Grand Slam BilanzGrand Slam Titel 00000 0 Australian Open 2R 1971 French Open 3R 1967 1971 1972 Wimbledon 3R 1970 1978 US Open VF 1972 DoppelKarrierebilanz 629 226Karrieretitel 63Hochste Platzierung 1 23 August 1977 Wochen als Nr 1 85Grand Slam BilanzGrand Slam Titel 00000 5 Australian Open 3R 1971 French Open S 1972 Wimbledon S 1967 1972 1978 US Open S 1977 MixedGrand Slam BilanzGrand Slam Titel 00000 5 Australian Open French Open S 1966 Wimbledon S 1978 1981 US Open S 1977 1978 Quellen offizielle Spielerprofile bei der ATP WTA siehe Weblinks Frew Donald McMillan 20 Mai 1942 in Springs Gauteng ist ein ehemaliger sudafrikanischer Tennisspieler Karriere BearbeitenFrew McMillan gewann in seiner aktiven Karriere gemeinsam mit dem geburtigen Australier und spateren Landsmann Bob Hewitt funf Titel im Herrendoppel bei Grand Slam Turnieren 1972 die French Open 1967 1972 und 1978 in Wimbledon und 1977 die US Open Dazu kommen noch weitere funf Titel im Mixed Doppel 1966 die French Open 1978 und 1981 in Wimbledon sowie 1977 und 1978 die US Open Auf der ATP Tour gelangen dem Sudafrikaner insgesamt 63 Turniersiege im Tennisdoppel und zwei Einzeltitel McMillan spielte von 1965 bis 1969 und von 1973 bis 1978 fur die sudafrikanische Davis Cup Mannschaft und gewann 1974 das Mannschaftsturnier Der Finalgegner Indien boykottierte jedoch das Finale aufgrund der Apartheidspolitik Sudafrikas 1992 erfolgte seine Aufnahme in die International Tennis Hall of Fame Weblinks BearbeitenATP Profil von Frew McMillan englisch Vorlage ATP Wartung unnotige Verwendung von Parameter 2 ITF Profil von Frew McMillan englisch Davis Cup Statistik von Frew McMillanWikidata Property passt nicht zur ausdrucklich eingeforderten ID englisch Frew McMillan in der International Tennis Hall of Fame englisch mit Bild Weltranglistenerste im Tennis Herrendoppel Pieter Aldrich Mahesh Bhupathi Jonas Bjorkman Byron Black Mike Bryan Bob Bryan Juan Sebastian Cabal Grant Connell Stefan Edberg Jacco Eltingh Robert Farah John Fitzgerald Ken Flach Peter Fleming Patrick Galbraith Andres Gomez Jim Grabb Paul Haarhuis Bob Hewitt Anders Jarryd Donald Johnson Kelly Jones Mark Knowles Henri Kontinen Lukasz Kubot Rick Leach Nicolas Mahut John McEnroe Frew McMillan Paul McNamee Marcelo Melo Maks Mirny Jamie Murray Daniel Nestor Yannick Noah Alex O Brien Tom Okker Leander Paes Jared Palmer David Pate Mate Pavic Jim Pugh Raul Ramirez Richey Reneberg Emilio Sanchez Robert Seguso Tomas Smid Stan Smith Jonathan Stark Danie Visser Todd Woodbridge Mark Woodforde Nenad Zimonjic Slobodan Zivojinovic PersonendatenNAME McMillan FrewALTERNATIVNAMEN McMillan Frew DonaldKURZBESCHREIBUNG sudafrikanischer TennisspielerGEBURTSDATUM 20 Mai 1942GEBURTSORT Springs Gauteng SudafrikaAbgerufen von https de wikipedia org w index php title Frew McMillan amp oldid 182893092, wikipedia, wiki, deutsches

deutschland

buch, bücher, bibliothek

artikel

lesen, herunterladen

kostenlos

kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele