fbpx
Wikipedia

Europäische Chemikalienagentur

Die Europäische Chemikalienagentur (ECHA,englischEuropean Chemicals Agency) ist eine Behörde der EU, die nach der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) vom 18. Dezember 2006 die technischen, wissenschaftlichen und administrativen Aspekte bei der Registrierung, Bewertung und Zulassung von Chemikalien regelt. Sie ist in Helsinki, Finnland, angesiedelt und gewährleistet unter anderem die Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe in einem einheitlichen Verfahren innerhalb der Europäischen Union.

Europäische Chemikalienagentur
ECHA

Logo der ECHA

Europäische Chemikalienagentur in Helsinki
Englische Bezeichnung European Chemicals Agency
Französische Bezeichnung Agence européenne des produits chimiques
Finnische Bezeichnung Euroopan kemikaalivirasto
Organisationsart Agentur der Europäischen Union
Status Einrichtung des europäischen öffentlichen Rechts mit eigener Rechtspersönlichkeit
Sitz der Organe Helsinki, Finnland
Vorsitz Bjørn Hansen (Exekutivdirektor)
Gründung 18. Dezember 2006
www.echa.europa.eu

ECHA nahm am 1. Juni 2007 ihre Arbeit auf. Die Agentur besteht aus mehreren Ausschüssen und einem Sekretariat, das die Ausschüsse administrativ sowie in wissenschaftlicher und technischer Hinsicht unterstützt. Sie nimmt die Registrierungsunterlagen der Hersteller und Importeure entgegen und prüft die eingereichten Unterlagen. ECHA wird von einem Direktor (Bjørn Hansen) geführt und hat zurzeit 558 Mitarbeiter. Das oberste Steuerungsgremium ist der Verwaltungsrat, der aus Vertretern der Mitgliedsstaaten, der Europäischen Kommission, des Europäischen Parlaments und von Vertretern "interessierter Kreise" (ernannt von der Europäischen Kommission) besteht (Art. 79 REACH). Die ECHA ist eine rechtlich selbstständige, unabhängige Regulierungsbehörde. Sie ist keine nachgeordnete Stelle der Europäischen Kommission.

Inhaltsverzeichnis

Für die Arbeit der ECHA zuständig ist das "Sekretariat" (unter der Leitung des Direktors). Das Sekretariat

  • erarbeitet zusammen mit den Behörden der Mitgliedstaaten Stellungnahmen zu den von den Stoffen ausgehenden Risiken sowie zu den sozioökonomischen Folgen anvisierter Maßnahmen zur Risikobegrenzung (Verbote, Beschränkungen, Zulassungen),
  • bildet für den Vollzug und die Überwachung der Chemikaliensicherheit ein Netzwerk mit den Behörden der Mitgliedstaaten,
  • unterhält eine zentrale Stoffdatenbank und erstellt Leitfäden zur Unterstützung der Unternehmen,
  • entscheidet bei Zustimmung aller Mitgliedstaaten über die toxikologischen und ökotoxikologischen Untersuchungen, die zur Abklärung möglicher gefährlicher Stoffeigenschaften durchzuführen sind.

Gegen bestimmte Entscheidungen der ECHA kann bei einer Widerspruchskammer (Board of Appeal) Widerspruch eingelegt werden.

Die ECHA ist auch zuständig für den Vollzug weiterer EU-Rechtsakte:

Die ECHA unterhält verschiedene öffentlich zugängliche Datenbanken:

  • ECHA-term – multilinguale Datenbank chemischer Begriffe
  • SCIP-Datenbank – Informationen über besonders besorgniserregende Stoffe in Erzeugnissen oder in komplexen Gegenständen

Forschungsprojekt des deutschen Bundesinstituts für Risikobewertung

2014 führte das deutsche Bundesinstitut für Risikobewertung das Forschungsprojekt REACH Compliance: Datenverfügbarkeit in REACH-Registrierungen durch, um die Qualität der von Herstellern und Importeuren eingereichten Daten zu untersuchen. In mehr als der Hälfte der überprüften Registrierungsdossiers fehlten demnach wichtige Angaben, anhand derer toxische Wirkungen auf Gesundheit und Umwelt bewertet werden können. 58 % der geprüften Dossiers erfüllten die Anforderungen der REACH-Verordnung in mindestens einem Punkt nicht. Hersteller und Importeure hatten häufig auf Ersatzdaten zu ähnlichen Stoffen zurückgegriffen; ungeeignete Risikobewertungen können zu einer hohen Unsicherheit bezüglich möglicher Risiken und schädlicher (Langzeit-)Wirkungen durch die betreffenden Chemikalien führen. Im Forschungsprojekt wurde jedoch nicht geprüft, ob die von den Herstellern und Importeuren genutzten Abweichungen von den Standarddaten ausreichend waren und angemessen begründet wurden.

Interessenkonflikte

Im Kontext einer Pressemitteilung des Europäischen Rechnungshofs vom 11. Oktober 2012 wurde bekanntgegeben, dass die ECHA Interessenkonflikte nicht angemessen handhabe. Obgleich interne Vorgehensweisen und Verfahren für die Behandlung von Interessenkonflikten installiert worden sind, wurden „erhebliche Mängel“ bezüglich des Personals der Agentur und der Mitglieder der Widerspruchskammer festgestellt. Der Europäische Ombudsmann, P. Nikiforos Diamandouros, kam im Juni 2013 zu dem Schluss, dass die ECHA angemessene Schritte unternommen hat, diesbezügliche Vorschläge umzusetzen.

Commons: European Chemicals Agency – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  1. ECHA Staff Statistics, Stand: September 2019, abgerufen am 2. Januar 2020.
  2. Führ, Martin, Vom Wesen Europäischer Agenturen, in: Ewer/Ramsauer/Reese/Rubel (Hrsg.), Methodik - Ordnung - Umwelt (Festschrift für Hans-Joachim Koch), Berlin 2014, S. 229–252 (Duncker & Humblot)
  3. ECHA: Informationen über Chemikalien, abgerufen am 7. November 2016.
  4. ECHA: EG-Verzeichnis.
  5. ECHA: Registrierte Stoffe.
  6. ECHA: Vorregistrierte Stoffe.
  7. ECHA: Einstufungs- und Kennzeichnungsverzeichnis.
  8. ECHA: What is an Infocard?, doi:10.2823/289368, November 2015.
  9. ECHA: Biozide Wirkstoffe.
  10. ECHA: Der PIC-Verordnung unterliegende Chemikalien.
  11. ECHA: Anhang-III-Verzeichnis.
  12. ECHA: Dossierbewertungsentscheidungen.
  13. ECHA: Versuchsvorschläge.
  14. ECHA: Stoffbewertung – CoRAP.
  15. ECHA: Liste der für eine Zulassung in Frage kommenden besonders besorgniserregenden Stoffe.
  16. ECHA: Informationen über Stoffe auf der Kandidatenliste, die in Erzeugnissen enthalten sind.
  17. ECHA: Verzeichnis der zulassungspflichtigen Stoffe.
  18. RMOA - ECHA. In: ECHA. Abgerufen am 24. Juli 2021.
  19. Regulatory management option analysis - ECHA. In: ECHA. 15. Juli 2021, abgerufen am 24. Juli 2021.
  20. ECHA: ECHA-term – Multilingual Chemical Terminology by ECHA.
  21. REACH Compliance: Data Availability of REACH Registration, Part 1: Screening of chemicals > 1000 tpa (PDF; 6 MB); Umweltbundesamt (Hrsg.), Berlin 2015,ISSN 1862-4804.
  22. Mitteilung Nr. 022/2015 des BfR vom 22. Juli 2015. Abgerufen am 4. April 2016.
  23. Europäischer Rechnungshof, Pressemitteilung ECA 12/39: Interessenkonflikte wurden von den ausgewählten Agenturen nicht angemessen gehandhabt, so die Prüfer des Europäischen Rechnungshofs (EuRH), vom 11. Oktober 2012 (diese Pressemitteilung enthält die Hauptaussagen des vom Europäischen Rechnungshof angenommenen Sonderberichts. Der vollständige Bericht ist auf der Website des Rechnungshofes www.eca.europa.eu abrufbar).
  24. Pressemitteilung Nr. 9/2013 Ombudsmann begrüßt Maßnahmen der Europäischen Chemikalienagentur zur Vermeidung von Interessenskonflikten, vom 6. Juni 2013, (PDF 109 kB).

Agenturen:
Agentur der Europäischen Union für Cybersicherheit |Agentur der Europäischen Union für Grundrechte |Agentur für das Europäische GNSS |Agentur für die Zusammenarbeit der Energieregulierungsbehörden |Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum |Europäische Agentur für das Betriebsmanagement von IT-Großsystemen | Europäische Agentur für die Grenz- und Küstenwache (Frontex) |Europäische Agentur für die Sicherheit des Seeverkehrs |Europäische Agentur für Flugsicherheit |Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz |Europäische Arbeitsbehörde |Europäische Arzneimittel-Agentur |Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung |Europäische Bankenaufsichtsbehörde |Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit |Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht |Europäische Chemikalienagentur |Europäische Einheit für justizielle Zusammenarbeit (Eurojust) |Europäische Eisenbahnagentur |Europäische Fischereiaufsichtsagentur |Agentur der Europäischen Union für die Aus- und Fortbildung auf dem Gebiet der Strafverfolgung |Europäische Stiftung für Berufsbildung |Europäische Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen |Europäische Umweltagentur |Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde |Europäisches Institut für Gleichstellungsfragen |Europäisches Polizeiamt (Europol) |Europäisches Unterstützungsbüro für Asylfragen |Europäisches Zentrum für die Förderung der Berufsbildung |Europäisches Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten |Gemeinschaftliches Sortenamt |Gremium Europäischer Regulierungsstellen für elektronische Kommunikation |Übersetzungszentrum für die Einrichtungen der Europäischen Union

Agenturen für die Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik:
Europäische Verteidigungsagentur |Institut der Europäischen Union für Sicherheitsstudien |Satellitenzentrum der Europäischen Union

Agenturen der Europäischen Atomgemeinschaft:
Euratom-Versorgungsagentur |Fusion for Energy

Exekutivagenturen:
Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA) |Europäischer Forschungsrat (ERC) |Forschung (REA) |Exekutivagentur für Verbraucher, Gesundheit, Landwirtschaft und Lebensmittel (CHAFEA) |Innovation und Netze (INEA) |Kleine und mittlere Unternehmen (EASME)

60.15833333333324.9325Koordinaten:60° 9′ 30″ N,24° 55′ 57″ O

Normdaten (Körperschaft): GND:1050970810(OGND, AKS) | LCCN:no2013026099 | VIAF:253373400

Europäische Chemikalienagentur
europäische, chemikalienagentur, agentur, europäischen, union, sprache, beobachten, bearbeiten, echa, englisch, european, chemicals, agency, eine, behörde, nach, verordnung, 1907, 2006, reach, dezember, 2006, technischen, wissenschaftlichen, administrativen, a. Europaische Chemikalienagentur Agentur der Europaischen Union Sprache Beobachten Bearbeiten Die Europaische Chemikalienagentur ECHA englisch European Chemicals Agency ist eine Behorde der EU die nach der Verordnung EG Nr 1907 2006 REACH vom 18 Dezember 2006 die technischen wissenschaftlichen und administrativen Aspekte bei der Registrierung Bewertung und Zulassung von Chemikalien regelt Sie ist in Helsinki Finnland angesiedelt und gewahrleistet unter anderem die Registrierung Bewertung Zulassung und Beschrankung chemischer Stoffe in einem einheitlichen Verfahren innerhalb der Europaischen Union Europaische Chemikalienagentur ECHALogo der ECHA Europaische Chemikalienagentur in HelsinkiEnglische Bezeichnung European Chemicals AgencyFranzosische Bezeichnung Agence europeenne des produits chimiquesFinnische Bezeichnung Euroopan kemikaalivirastoOrganisationsart Agentur der Europaischen UnionStatus Einrichtung des europaischen offentlichen Rechts mit eigener RechtspersonlichkeitSitz der Organe Helsinki FinnlandVorsitz Bjorn Hansen Exekutivdirektor Grundung 18 Dezember 2006www echa europa eu ECHA nahm am 1 Juni 2007 ihre Arbeit auf Die Agentur besteht aus mehreren Ausschussen und einem Sekretariat das die Ausschusse administrativ sowie in wissenschaftlicher und technischer Hinsicht unterstutzt Sie nimmt die Registrierungsunterlagen der Hersteller und Importeure entgegen und pruft die eingereichten Unterlagen ECHA wird von einem Direktor Bjorn Hansen gefuhrt und hat zurzeit 558 Mitarbeiter 1 Das oberste Steuerungsgremium ist der Verwaltungsrat der aus Vertretern der Mitgliedsstaaten der Europaischen Kommission des Europaischen Parlaments und von Vertretern interessierter Kreise ernannt von der Europaischen Kommission besteht Art 79 REACH Die ECHA ist eine rechtlich selbststandige unabhangige Regulierungsbehorde Sie ist keine nachgeordnete Stelle der Europaischen Kommission 2 Inhaltsverzeichnis 1 Funktionen 2 Datenbanken 3 Kritik 3 1 Forschungsprojekt des deutschen Bundesinstituts fur Risikobewertung 3 2 Interessenkonflikte 4 Siehe auch 5 Weblinks 6 EinzelnachweiseFunktionen BearbeitenFur die Arbeit der ECHA zustandig ist das Sekretariat unter der Leitung des Direktors Das Sekretariat erarbeitet zusammen mit den Behorden der Mitgliedstaaten Stellungnahmen zu den von den Stoffen ausgehenden Risiken sowie zu den soziookonomischen Folgen anvisierter Massnahmen zur Risikobegrenzung Verbote Beschrankungen Zulassungen bildet fur den Vollzug und die Uberwachung der Chemikaliensicherheit ein Netzwerk mit den Behorden der Mitgliedstaaten unterhalt eine zentrale Stoffdatenbank und erstellt Leitfaden zur Unterstutzung der Unternehmen entscheidet bei Zustimmung aller Mitgliedstaaten uber die toxikologischen und okotoxikologischen Untersuchungen die zur Abklarung moglicher gefahrlicher Stoffeigenschaften durchzufuhren sind Gegen bestimmte Entscheidungen der ECHA kann bei einer Widerspruchskammer Board of Appeal Widerspruch eingelegt werden Die ECHA ist auch zustandig fur den Vollzug weiterer EU Rechtsakte Verordnung uber die Einstufung Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen Verordnung EG Nr 1272 2008 CLP vom 16 Dezember 2008 Verordnung uber Biozidprodukten Verordnung EU Nr 528 2012 vom 22 Mai 2012 Verordnung uber die Aus und Einfuhr gefahrlicher Chemikalien Verordnung EU Nr 649 2012 vom 4 Juli 2012 engl PIC Regulation fur Prior Informed Consent die das Rotterdamer Ubereinkommen uber den Handel mit gefahrlichen Chemikalien in EU Recht uberfuhrt Datenbanken BearbeitenDie ECHA unterhalt verschiedene offentlich zugangliche Datenbanken 3 EG Inventar EC Inventory 4 Registrierte Stoffe 5 Vorregistrierte Stoffe 6 Einstufungs und Kennzeichnungsverzeichnis C amp L Inventory 7 Infokarten InfoCards 8 Kurzprofile Brief Profiles Wirkstoffe in Bioziden 9 Der PIC Verordnung unterliegende Chemikalien 10 Anhang III Verzeichnis 11 Entscheidungen im Rahmen der Dossierbewertung 12 Beratung im Rahmen von Versuchsvorschlagen 13 Liste der CoRAP Stoffe Stoffbewertung gemass dem CoRAP Prozess 14 Liste der fur eine Zulassung in Frage kommenden besonders besorgniserregenden Stoffe 15 SVHC Substance of Very High Concern Informationen zu Stoffen in Erzeugnissen auf der Kandidatenliste 16 Verzeichnis der zulassungspflichtigen Stoffe nach Anhang XIV der REACH Verordnung 17 Stoffe die gemass REACH einer Beschrankung unterliegen RMO Analyse Regulatory Management Option Analysis kurz RMOA 18 19 ECHA term multilinguale Datenbank chemischer Begriffe 20 SCIP Datenbank Informationen uber besonders besorgniserregende Stoffe in Erzeugnissen oder in komplexen GegenstandenKritik BearbeitenForschungsprojekt des deutschen Bundesinstituts fur Risikobewertung Bearbeiten 2014 fuhrte das deutsche Bundesinstitut fur Risikobewertung das Forschungsprojekt REACH Compliance Datenverfugbarkeit in REACH Registrierungen durch um die Qualitat der von Herstellern und Importeuren eingereichten Daten zu untersuchen In mehr als der Halfte der uberpruften Registrierungsdossiers fehlten demnach wichtige Angaben anhand derer toxische Wirkungen auf Gesundheit und Umwelt bewertet werden konnen 58 der gepruften Dossiers erfullten die Anforderungen der REACH Verordnung in mindestens einem Punkt nicht Hersteller und Importeure hatten haufig auf Ersatzdaten zu ahnlichen Stoffen zuruckgegriffen ungeeignete Risikobewertungen konnen zu einer hohen Unsicherheit bezuglich moglicher Risiken und schadlicher Langzeit Wirkungen durch die betreffenden Chemikalien fuhren Im Forschungsprojekt wurde jedoch nicht gepruft ob die von den Herstellern und Importeuren genutzten Abweichungen von den Standarddaten ausreichend waren und angemessen begrundet wurden 21 22 Interessenkonflikte Bearbeiten Im Kontext einer Pressemitteilung des Europaischen Rechnungshofs vom 11 Oktober 2012 wurde bekanntgegeben dass die ECHA Interessenkonflikte nicht angemessen handhabe Obgleich interne Vorgehensweisen und Verfahren fur die Behandlung von Interessenkonflikten installiert worden sind wurden erhebliche Mangel bezuglich des Personals der Agentur und der Mitglieder der Widerspruchskammer festgestellt 23 Der Europaische Ombudsmann P Nikiforos Diamandouros kam im Juni 2013 zu dem Schluss dass die ECHA angemessene Schritte unternommen hat diesbezugliche Vorschlage umzusetzen 24 Siehe auch BearbeitenEuropean Chemicals BureauWeblinks Bearbeiten Commons European Chemicals Agency Sammlung von Bildern Videos und Audiodateien ECHA auf der offiziellen Website der Europaischen Union europa eu Neue Europaische Chemikalien Agentur nimmt mit Inkrafttreten von REACH ihre Arbeit auf Pressemitteilung vom 5 Juni 2007Einzelnachweise Bearbeiten ECHA Staff Statistics Stand September 2019 abgerufen am 2 Januar 2020 Fuhr Martin Vom Wesen Europaischer Agenturen in Ewer Ramsauer Reese Rubel Hrsg Methodik Ordnung Umwelt Festschrift fur Hans Joachim Koch Berlin 2014 S 229 252 Duncker amp Humblot ECHA Informationen uber Chemikalien abgerufen am 7 November 2016 ECHA EG Verzeichnis ECHA Registrierte Stoffe ECHA Vorregistrierte Stoffe ECHA Einstufungs und Kennzeichnungsverzeichnis ECHA What is an Infocard doi 10 2823 289368 November 2015 ECHA Biozide Wirkstoffe ECHA Der PIC Verordnung unterliegende Chemikalien ECHA Anhang III Verzeichnis ECHA Dossierbewertungsentscheidungen ECHA Versuchsvorschlage ECHA Stoffbewertung CoRAP ECHA Liste der fur eine Zulassung in Frage kommenden besonders besorgniserregenden Stoffe ECHA Informationen uber Stoffe auf der Kandidatenliste die in Erzeugnissen enthalten sind ECHA Verzeichnis der zulassungspflichtigen Stoffe RMOA ECHA In ECHA Abgerufen am 24 Juli 2021 Regulatory management option analysis ECHA In ECHA 15 Juli 2021 abgerufen am 24 Juli 2021 ECHA ECHA term Multilingual Chemical Terminology by ECHA REACH Compliance Data Availability of REACH Registration Part 1 Screening of chemicals gt 1000 tpa PDF 6 MB Umweltbundesamt Hrsg Berlin 2015 ISSN 1862 4804 Mitteilung Nr 022 2015 des BfR vom 22 Juli 2015 Abgerufen am 4 April 2016 Europaischer Rechnungshof Pressemitteilung ECA 12 39 Interessenkonflikte wurden von den ausgewahlten Agenturen nicht angemessen gehandhabt so die Prufer des Europaischen Rechnungshofs EuRH vom 11 Oktober 2012 diese Pressemitteilung enthalt die Hauptaussagen des vom Europaischen Rechnungshof angenommenen Sonderberichts Der vollstandige Bericht ist auf der Website des Rechnungshofes www eca europa eu abrufbar Pressemitteilung Nr 9 2013 Ombudsmann begrusst Massnahmen der Europaischen Chemikalienagentur zur Vermeidung von Interessenskonflikten vom 6 Juni 2013 PDF 109 kB Agenturen der Europaischen Union Agenturen Agentur der Europaischen Union fur Cybersicherheit Agentur der Europaischen Union fur Grundrechte Agentur fur das Europaische GNSS Agentur fur die Zusammenarbeit der Energieregulierungsbehorden Amt der Europaischen Union fur geistiges Eigentum Europaische Agentur fur das Betriebsmanagement von IT Grosssystemen Europaische Agentur fur die Grenz und Kustenwache Frontex Europaische Agentur fur die Sicherheit des Seeverkehrs Europaische Agentur fur Flugsicherheit Europaische Agentur fur Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz Europaische Arbeitsbehorde Europaische Arzneimittel Agentur Europaische Aufsichtsbehorde fur das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung Europaische Bankenaufsichtsbehorde Europaische Behorde fur Lebensmittelsicherheit Europaische Beobachtungsstelle fur Drogen und Drogensucht Europaische Chemikalienagentur Europaische Einheit fur justizielle Zusammenarbeit Eurojust Europaische Eisenbahnagentur Europaische Fischereiaufsichtsagentur Agentur der Europaischen Union fur die Aus und Fortbildung auf dem Gebiet der Strafverfolgung Europaische Stiftung fur Berufsbildung Europaische Stiftung zur Verbesserung der Lebens und Arbeitsbedingungen Europaische Umweltagentur Europaische Wertpapier und Marktaufsichtsbehorde Europaisches Institut fur Gleichstellungsfragen Europaisches Polizeiamt Europol Europaisches Unterstutzungsburo fur Asylfragen Europaisches Zentrum fur die Forderung der Berufsbildung Europaisches Zentrum fur die Pravention und die Kontrolle von Krankheiten Gemeinschaftliches Sortenamt Gremium Europaischer Regulierungsstellen fur elektronische Kommunikation Ubersetzungszentrum fur die Einrichtungen der Europaischen Union Agenturen fur die Gemeinsame Sicherheits und Verteidigungspolitik Europaische Verteidigungsagentur Institut der Europaischen Union fur Sicherheitsstudien Satellitenzentrum der Europaischen Union Agenturen der Europaischen Atomgemeinschaft Euratom Versorgungsagentur Fusion for Energy Exekutivagenturen Bildung Audiovisuelles und Kultur EACEA Europaischer Forschungsrat ERC Forschung REA Exekutivagentur fur Verbraucher Gesundheit Landwirtschaft und Lebensmittel CHAFEA Innovation und Netze INEA Kleine und mittlere Unternehmen EASME 60 158333333333 24 9325 Koordinaten 60 9 30 N 24 55 57 O Normdaten Korperschaft GND 1050970810 OGND AKS LCCN no2013026099 VIAF 253373400Abgerufen von https de wikipedia org w index php title Europaische Chemikalienagentur amp oldid 214160091, wikipedia, wiki, deutsches

deutschland

buch, bücher, bibliothek

artikel

lesen, herunterladen

kostenlos

kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele