fbpx
Wikipedia

DNA-Analyse

Als DNA-Analyse, DNA-Test, DNS-Analyse, DNS-Test, Genanalyse oder Gentest, werden molekularbiologische Verfahren bezeichnet, welche die Desoxyribonukleinsäure (deutsche Abkürzung DNS, englisch DNA = deoxyribonucleic acid) untersuchen, um Rückschlüsse auf verschiedene genetische Aspekte des Individuums ziehen zu können.

DNA-Analysen werden zu vielen Zwecken durchgeführt, vor allem zu folgenden:

  • zu kriminalistischen Zwecken in der Forensik: Durch molekulargenetische Untersuchung des biologischen Materials stellt man sein individuelles Identifizierungsmuster fest, um es durch vergleichende Untersuchung beweiskräftig einem bestimmten Lebewesen zuordnen zu können; also um Verursacher von Spuren etwa am Tatort, an Tatwerkzeugen oder an der Beute zu überführen oder das Tatobjekt selbst (wie das Verletzungsopfer über aufgefundene Körperteile oder seine Abstammung oder einen Holzdiebstahl über Vergleiche mit anderen Sägestücken) zu ermitteln -oder umgekehrt zum Ausschluss von Verdächtigen. In diesem Zusammenhang spricht man oft vom „genetischen Fingerabdruck“.
  • zur Klärung von Verwandtschaft z. B. durch Abstammungsgutachten.
  • zur medizinischen Diagnostik (beispielsweise bei menschlicher DNA und durch Bluttests), z. B. zur Aufklärung
    • genetischer Grundlagen einer bestehenden Krankheit (medizinische Forschung),
    • einer Prädisposition für Krankheiten. Der Berufsverband deutscher Humangenetiker e. V. (BVDH) führt eine Liste genetisch bedingter Erkrankungen, die im deutschsprachigen Raum in entsprechenden Einrichtungen gegenwärtig mittels DNA-Analyse untersucht werden können. Im Mai des Jahres 2010 betrug die Zahl diagnostizierbarer Krankheiten 917, im Vergleich dazu sind weltweit etwas mehr als 3.000 monogenetische Erbkrankheiten molekular charakterisiert, wären somit theoretisch ebenfalls mittels DNA-Analyse untersuchbar.
  • bei Lebensmittelkontrollen zur
    • Erkennung genetisch veränderter Sorten, welche mit einem Importverbot belegt sind.
    • Absicherung der Qualität von Lebensmitteln und ihrer richtigen Kennzeichnung (Beispiel: Trüffel).
  • in der Genetik zur Feststellung
  • für Privatpersonen durch private Unternehmen, wobei populär sind Untersuchungen des Erbgutes auf:
    • die Genealogie
    • genetisch bedingte Krankheiten und weitere Veranlagungen.
DNA-Molekül 1 unterscheidet sich von DNA-Molekül 2 in einem einzigen Basenpaar.

Methoden zur Untersuchung von Krankheiten

Methoden zur Bestimmung der Identität

Bestimmung von Proben hohen Alters

Entwicklung der Kosten der Genom-Sequenzierung seit 2001

Die Aussagekraft von Gentests und die Möglichkeit ihrer sinnvollen Anwendung im Gesundheitswesen werden von zahlreichen Wissenschaftlern bestritten. Kritisiert wird neben einer unsauberen, auf Erfolgsmeldungen getrimmten, statistischen Auswertung der Ergebnisse der generelle Zusammenhang zwischen „Krankheitsgenen“ und den konkreten Symptomen sowie den diagnostizierten Krankheiten. So würden die von Forschern und Firmen postulierten Abhängigkeiten in der Realität sehr viel geringer ausfallen bzw. viele Krankheiten deutlich stärker durch äußere Einflüsse und Lebensstil beeinflusst als durch die Gene. Ähnliche Kritik gibt es bei Anbietern, welche sich auf DNA-Tests für genetische Genealogie spezialisiert haben. Häufig wird auch bemängelt, dass Gentestanbieter für private Kunden nicht genügend auf Risiken beim Einsenden von DNA-Proben, der Lagerung, Analyse und Abspeicherung derselben sowie durch das Veröffentlichen von Informationen hinweisen. Kommerzielle Anbieter sind nicht verpflichtet, die ethischen Grundsätze bei wissenschaftlichen DNA-Studien einzuhalten, und tun dies zumeist auch nicht. Folgende Risiken sind angeführt:

  • Durch DNA-Analysen ist es möglich, Erbfehler bzw. Veranlagungen und die Wahrscheinlichkeit daraus entstehender Krankheiten festzustellen.
  • Je nach analysierter DNA können diese Rückschlüsse auch auf Verwandte ausgeweitet werden.
  • Ein Versicherer kann die Informationen zu Veranlagungen für die Bestimmung einer Beitragsquote benutzen, bzw. die zu versichernde Person muss persönlich bekannte Analyse-Ergebnisse bekannt geben.
  • Verfügbare Informationen zu DNA-Markern einer Testperson können bei DNA-Spuren an Tatorten dazu verwendet werden, die Testperson bzw. dessen Verwandte als Täter zu verdächtigen (auch wenn dies rechtlich nicht überall erlaubt ist). Die Bestimmbarkeit immer kleinerer DNA-Spuren führt auch zu Fehlern (siehe Heilbronner Phantom).

Der Datenschutz der „genetischen Privatsphäre“ ist (Stand 2014) zu einem Thema geworden:

  • Einmal veröffentlichte Daten im Internet sind praktisch kaum mehr zu löschen (da nicht feststellbar ist, wer alles bereits eine Kopie erstellt hat).
  • Die persönlichen DNA-Informationen, die bei der Testfirma liegen, können gestohlen, veröffentlicht oder verkauft werden.

Nach einem Mord im Oktober 2016 in Freiburg setzte der baden-württembergische Justizminister Guido Wolf (CDU) sich dafür ein, die Strafprozessordnung so zu ändern, dass auf der Grundlage von DNA-Proben auch Augenfarbe, Hautfarbe und Haarfarbe eines unbekannten Spurenlegers bestimmt werden können. Auch die Spurenkommission, das wissenschaftliche Gremium der rechtsmedizinischen und kriminaltechnischen Institute in Deutschland, sprach sich für eine Ausweitung der DNA-Analyse aus. Nach längeren Diskussionen wurde§ 81e Absatz 2 der Strafprozessordnung in geänderter Fassung (Zulässigkeit von Untersuchungen zur Feststellung von Augen-, Haar- und Hautfarbe sowie Alter von unbekannten Personen) am 15. November 2019 vom Bundestag verabschiedet. In Bayern wurde bereits im Mai 2018 mit einer umstrittenen Novelle des bayerischen Polizeiaufgabengesetzes eine solche Befugnis geschaffen.

  • Peter M. Schneider, Barbara Prainsack, Manfred Kayser: Erweiterte forensische DNA-Analyse zu Vorhersage von Aussehen und biogeografischer Herkunft. In: Deutsches Ärzteblatt. Band 116, Heft 51–52, 23. Dezember 2019, S. 873–880.
Commons: DNA-Test – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  1. Humangenetisches Qualitätsnetzwerk (HGQN) – Eine Datenbank des BVDH. Berufsverband deutscher Humangenetiker e. V., abgerufen am 29. April 2010.
  2. Beispiel „Genreis“ (August 2006 durch EU-Kommission):Importverbot für US-Gentech-Reis – Eilverfahren stoppt Import von US-Gentech-Reis. (Nicht mehr online verfügbar.) Greenpeace – Marktcheck, 25. August 2006, archiviert vomOriginal am13. Juli 2013; abgerufen am 8. März 2012.
  3. DNS-Analyse online: Surfen im Erbgut. In: Süddeutsche Zeitung. 22. Januar 2008.
  4. Heike Le Ker: „Wie bei einer Wahrsagerin“. In: Spiegel Online – Medizin. 12. Dezember 2011, abgerufen am 7. März 2012 (Medizinethiker Urban Wiesing im Interview).
  5. Application for a free genotyping. openSNP.org – crowdsourcing genome wide association studies, 20. Februar 2012, abgerufen am 5. März 2012 (englisch).
  6. Siehe auch: Videos and Slides on the recent talks. openSNP.org (2. Video in Deutsch).
  7. Anette Dowideit: Experten warnen vor neuen Internet-Gentests. In: Welt Online – Medizin. 4. Juni 2008, abgerufen am 5. März 2012.
  8. „Gentests für die Versicherungswirtschaft“ – Statement der Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesministerium für Gesundheit Gudrun Schaich-Walch zum Thema „Gentests für die Versicherungswirtschaft“. (PDF; 19 kB) (Nicht mehr online verfügbar.) 3. Mai 2002, archiviert vomOriginal am5. März 2016; abgerufen am 7. März 2012.
  9. Alexander Dix: DNA-Analyse im Strafverfahren. (Nicht mehr online verfügbar.) Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht Brandenburg, 5. März 2005, archiviert vomOriginal am4. August 2012; abgerufen am 7. März 2012.
  10. Neuregelung der DNA-Analyse zu Zwecken des Strafverfahrens. Bundesgerichtshof, abgerufen am 12. Februar 2017.
  11. DNA links 1991 killing to Colonial-era family. In: CNN. 1. Oktober 2012, abgerufen am 30. Mai 2012 (Y-DNA eines Sexualstraftäters wird mithilfe öffentlicher genealogischer DNA-Datenbanken gesucht).
  12. Marc Herb: Ethische Aspekte der DNA-Analyse in der Strafverfolgung. (PDF; 0,2 MB) (Nicht mehr online verfügbar.) Fachhochschule Stuttgart – Hochschule der Medien, Januar 2004, archiviert vomOriginal am19. Juni 2006; abgerufen am 7. März 2012.
  13. Lea Wolz: Die DNA-Analyse ist sicher. In: Stern.de – Gesundheit. 26. März 2009, abgerufen am 7. März 2012.
  14. Michael Stang: Gehackte Gene. In: DeutschlandfunkWissenschaft im Brennpunkt. 3. Oktober 2014.
  15. DNA-Analysen sollen ausgeweitet werden. In: FAZ.net. 14. Dezember 2016.
  16. Pressemitteilung: Bundestag beschließt Modernisierung des Strafverfahrens abgerufen am 25. Dezember 2019
  17. Zeit-online: Bayern kündigt Änderungen am umstrittenen Polizeigesetz an, abgerufen am 24. August 2020
  18. Netzpolitik.org: Fahndung nach dem genetischen Phantom: Bayern will umstrittene DNA-Analyse erlauben abgerufen am 24. August 2020
Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte hierzu den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!
Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!
Normdaten (Sachbegriff): GND:4200230-8(OGND, AKS)

DNA-Analyse
analyse, analyse, sprache, beobachten, bearbeiten, test, analyse, test, genanalyse, oder, gentest, werden, molekularbiologische, verfahren, bezeichnet, welche, desoxyribonukleinsäure, deutsche, abkürzung, englisch, deoxyribonucleic, acid, untersuchen, rückschl. DNA Analyse Art von Analyse Sprache Beobachten Bearbeiten Als DNA Analyse DNA Test DNS Analyse DNS Test Genanalyse oder Gentest werden molekularbiologische Verfahren bezeichnet welche die Desoxyribonukleinsaure deutsche Abkurzung DNS englisch DNA deoxyribonucleic acid untersuchen um Ruckschlusse auf verschiedene genetische Aspekte des Individuums ziehen zu konnen Strukturmodell eines Ausschnitts aus der DNA Doppelhelix mit 20 Basenpaarungen Inhaltsverzeichnis 1 Zwecke 2 Methoden 2 1 Methoden zur Untersuchung von Krankheiten 2 2 Methoden zur Bestimmung der Identitat 2 3 Bestimmung von Proben hohen Alters 3 Problematik Kritik 4 Siehe auch 5 Weiterfuhrende Literatur 6 Rundfunkberichte 7 Weblinks 8 EinzelnachweiseZwecke BearbeitenDNA Analysen werden zu vielen Zwecken durchgefuhrt vor allem zu folgenden zu kriminalistischen Zwecken in der Forensik Durch molekulargenetische Untersuchung des biologischen Materials stellt man sein individuelles Identifizierungsmuster fest um es durch vergleichende Untersuchung beweiskraftig einem bestimmten Lebewesen zuordnen zu konnen also um Verursacher von Spuren etwa am Tatort an Tatwerkzeugen oder an der Beute zu uberfuhren oder das Tatobjekt selbst wie das Verletzungsopfer uber aufgefundene Korperteile oder seine Abstammung oder einen Holzdiebstahl uber Vergleiche mit anderen Sagestucken zu ermitteln oder umgekehrt zum Ausschluss von Verdachtigen In diesem Zusammenhang spricht man oft vom genetischen Fingerabdruck zur Klarung von Verwandtschaft z B durch Abstammungsgutachten zur medizinischen Diagnostik beispielsweise bei menschlicher DNA und durch Bluttests z B zur Aufklarung genetischer Grundlagen einer bestehenden Krankheit medizinische Forschung einer Pradisposition fur Krankheiten Der Berufsverband deutscher Humangenetiker e V BVDH fuhrt eine Liste genetisch bedingter Erkrankungen die im deutschsprachigen Raum in entsprechenden Einrichtungen gegenwartig mittels DNA Analyse untersucht werden konnen 1 Im Mai des Jahres 2010 betrug die Zahl diagnostizierbarer Krankheiten 917 im Vergleich dazu sind weltweit etwas mehr als 3 000 monogenetische Erbkrankheiten molekular charakterisiert waren somit theoretisch ebenfalls mittels DNA Analyse untersuchbar bei Lebensmittelkontrollen zur Erkennung genetisch veranderter Sorten welche mit einem Importverbot belegt sind 2 Absicherung der Qualitat von Lebensmitteln und ihrer richtigen Kennzeichnung Beispiel Truffel in der Genetik zur Feststellung in der Populationsgenetik der Vererbungsvorgange innerhalb biologischer Populationen und in der Humangenetik von menschlichen Haplogruppen Most recent common ancestor unter Zusammenarbeit mit der Anthropologie und Archaologie Mittels DNA Analyse konnte bei menschlichen Uberresten aus der Lichtensteinhohle weltweit erstmals ein rund 3000 Jahre altes Verwandtschaftssystem rekonstruiert werden fur Privatpersonen durch private Unternehmen 3 wobei popular sind Untersuchungen des Erbgutes auf die Genealogie genetisch bedingte Krankheiten und weitere Veranlagungen Methoden Bearbeiten DNA Molekul 1 unterscheidet sich von DNA Molekul 2 in einem einzigen Basenpaar Methoden zur Untersuchung von Krankheiten Bearbeiten Chromosomen Kartierung Karyogramm Kopplungsanalyse Stammbaumanalyse DNA SequenzierungMethoden zur Bestimmung der Identitat Bearbeiten Genetischer Fingerabdruck Methoden Fragmentlangenanalyse RFLP Analyse Restriktionsfragmentlangenpolymorphismus AFLP Analyse amplifizierter Fragmentlangenpolymorphismus Amplified Ribosomal DNA Restriction Analysis STR Analyse short tandem repeats Bestimmung von Proben hohen Alters Bearbeiten aDNA Forschung ancient DNA Problematik Kritik Bearbeiten Entwicklung der Kosten der Genom Sequenzierung seit 2001 Die Aussagekraft von Gentests und die Moglichkeit ihrer sinnvollen Anwendung im Gesundheitswesen werden von zahlreichen Wissenschaftlern bestritten Kritisiert wird neben einer unsauberen auf Erfolgsmeldungen getrimmten statistischen Auswertung der Ergebnisse der generelle Zusammenhang zwischen Krankheitsgenen und den konkreten Symptomen sowie den diagnostizierten Krankheiten So wurden die von Forschern und Firmen postulierten Abhangigkeiten in der Realitat sehr viel geringer ausfallen bzw viele Krankheiten deutlich starker durch aussere Einflusse und Lebensstil beeinflusst als durch die Gene 4 Ahnliche Kritik gibt es bei Anbietern welche sich auf DNA Tests fur genetische Genealogie spezialisiert haben Haufig wird auch bemangelt dass Gentestanbieter fur private Kunden nicht genugend auf Risiken beim Einsenden von DNA Proben der Lagerung Analyse und Abspeicherung derselben sowie durch das Veroffentlichen von Informationen hinweisen Kommerzielle Anbieter sind nicht verpflichtet die ethischen Grundsatze bei wissenschaftlichen DNA Studien einzuhalten und tun dies zumeist auch nicht Folgende Risiken sind angefuhrt 5 6 7 Durch DNA Analysen ist es moglich Erbfehler bzw Veranlagungen und die Wahrscheinlichkeit daraus entstehender Krankheiten festzustellen Je nach analysierter DNA konnen diese Ruckschlusse auch auf Verwandte ausgeweitet werden Ein Versicherer kann die Informationen zu Veranlagungen fur die Bestimmung einer Beitragsquote benutzen bzw die zu versichernde Person muss personlich bekannte Analyse Ergebnisse bekannt geben 8 Verfugbare Informationen zu DNA Markern einer Testperson konnen bei DNA Spuren an Tatorten dazu verwendet werden die Testperson bzw dessen Verwandte als Tater zu verdachtigen 9 10 11 auch wenn dies rechtlich nicht uberall erlaubt ist 12 Die Bestimmbarkeit immer kleinerer DNA Spuren fuhrt auch zu Fehlern siehe Heilbronner Phantom 13 Der Datenschutz der genetischen Privatsphare ist Stand 2014 zu einem Thema geworden 14 Einmal veroffentlichte Daten im Internet sind praktisch kaum mehr zu loschen da nicht feststellbar ist wer alles bereits eine Kopie erstellt hat Die personlichen DNA Informationen die bei der Testfirma liegen konnen gestohlen veroffentlicht oder verkauft werden Nach einem Mord im Oktober 2016 in Freiburg setzte der baden wurttembergische Justizminister Guido Wolf CDU sich dafur ein die Strafprozessordnung so zu andern dass auf der Grundlage von DNA Proben auch Augenfarbe Hautfarbe und Haarfarbe eines unbekannten Spurenlegers bestimmt werden konnen Auch die Spurenkommission das wissenschaftliche Gremium der rechtsmedizinischen und kriminaltechnischen Institute in Deutschland sprach sich fur eine Ausweitung der DNA Analyse aus 15 Nach langeren Diskussionen wurde 81e Absatz 2 der Strafprozessordnung in geanderter Fassung Zulassigkeit von Untersuchungen zur Feststellung von Augen Haar und Hautfarbe sowie Alter von unbekannten Personen am 15 November 2019 vom Bundestag verabschiedet 16 In Bayern wurde bereits im Mai 2018 mit einer umstrittenen 17 Novelle des bayerischen Polizeiaufgabengesetzes eine solche Befugnis geschaffen 18 Siehe auch BearbeitenDNA Analysedatei National DNA Database Abstammungsgutachten Pranataler Vaterschaftstest DNA Reihenuntersuchung DNA PhanotypisierungWeiterfuhrende Literatur BearbeitenPeter M Schneider Barbara Prainsack Manfred Kayser Erweiterte forensische DNA Analyse zu Vorhersage von Aussehen und biogeografischer Herkunft In Deutsches Arzteblatt Band 116 Heft 51 52 23 Dezember 2019 S 873 880 Rundfunkberichte BearbeitenGentests to go Was wollen wir wissen was sollen wir tun Audio zu ethischen Fragen auf funkkolleg biologie de 3 Februar 2018 Claudia Sanders Die Spur der Gene Zehn Jahre Verbrechensaufklarung mit der DNA Analyse Deutschlandfunk Hintergrund vom 16 Juni 2008 Nina Giaramita Mirko Smiljanic Vom Gen zum Gesicht Europas Polizeibehorden streiten um den Einsatz der DNA Analytik Deutschlandfunk Hintergrund vom 17 August 2008Weblinks Bearbeiten Commons DNA Test Sammlung von Bildern Videos und Audiodateien Gentechnik Biopolitik Bundeszentrale fur politische Bildung 2001 Versicherungen wollen Einblick in Gentestergebnisse In heise online 20 Januar 2005 Donald E Riley DNA Testing An Introduction For Non Scientists In Scientific Testimony 6 April 2005 englisch Uta Wagenmann Das britische Modell In Gen ethischer Informationsdienst GID Nr 170 Juni Juli 2005 DNS Analyse online Surfen im Erbgut In Suddeutsche Zeitung 22 Januar 2008 Erbgut verandert sich In Spiegel Online 2008 Arne Gravemeyer Holger Bleich Dusan Zivadinovic Riskante Online DNA Tests In Magazin fur Computertechnik c t 05 2020 Heise Medien GmbH amp Co KG Hannover 2020 Seite 16 30 Einzelnachweise Bearbeiten Humangenetisches Qualitatsnetzwerk HGQN Eine Datenbank des BVDH Berufsverband deutscher Humangenetiker e V abgerufen am 29 April 2010 Beispiel Genreis August 2006 durch EU Kommission Importverbot fur US Gentech Reis Eilverfahren stoppt Import von US Gentech Reis Nicht mehr online verfugbar Greenpeace Marktcheck 25 August 2006 archiviert vom Original am 13 Juli 2013 abgerufen am 8 Marz 2012 DNS Analyse online Surfen im Erbgut In Suddeutsche Zeitung 22 Januar 2008 Heike Le Ker Wie bei einer Wahrsagerin In Spiegel Online Medizin 12 Dezember 2011 abgerufen am 7 Marz 2012 Medizinethiker Urban Wiesing im Interview Application for a free genotyping openSNP org crowdsourcing genome wide association studies 20 Februar 2012 abgerufen am 5 Marz 2012 englisch Siehe auch Videos and Slides on the recent talks openSNP org 2 Video in Deutsch Anette Dowideit Experten warnen vor neuen Internet Gentests In Welt Online Medizin 4 Juni 2008 abgerufen am 5 Marz 2012 Gentests fur die Versicherungswirtschaft Statement der Parlamentarischen Staatssekretarin im Bundesministerium fur Gesundheit Gudrun Schaich Walch zum Thema Gentests fur die Versicherungswirtschaft PDF 19 kB Nicht mehr online verfugbar 3 Mai 2002 archiviert vom Original am 5 Marz 2016 abgerufen am 7 Marz 2012 Alexander Dix DNA Analyse im Strafverfahren Nicht mehr online verfugbar Landesbeauftragte fur den Datenschutz und fur das Recht auf Akteneinsicht Brandenburg 5 Marz 2005 archiviert vom Original am 4 August 2012 abgerufen am 7 Marz 2012 Neuregelung der DNA Analyse zu Zwecken des Strafverfahrens Bundesgerichtshof abgerufen am 12 Februar 2017 DNA links 1991 killing to Colonial era family In CNN 1 Oktober 2012 abgerufen am 30 Mai 2012 Y DNA eines Sexualstraftaters wird mithilfe offentlicher genealogischer DNA Datenbanken gesucht Marc Herb Ethische Aspekte der DNA Analyse in der Strafverfolgung PDF 0 2 MB Nicht mehr online verfugbar Fachhochschule Stuttgart Hochschule der Medien Januar 2004 archiviert vom Original am 19 Juni 2006 abgerufen am 7 Marz 2012 Lea Wolz Die DNA Analyse ist sicher In Stern de Gesundheit 26 Marz 2009 abgerufen am 7 Marz 2012 Michael Stang Gehackte Gene In Deutschlandfunk Wissenschaft im Brennpunkt 3 Oktober 2014 DNA Analysen sollen ausgeweitet werden In FAZ net 14 Dezember 2016 Pressemitteilung Bundestag beschliesst Modernisierung des Strafverfahrens abgerufen am 25 Dezember 2019 Zeit online Bayern kundigt Anderungen am umstrittenen Polizeigesetz an abgerufen am 24 August 2020 Netzpolitik org Fahndung nach dem genetischen Phantom Bayern will umstrittene DNA Analyse erlauben abgerufen am 24 August 2020Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt Bitte hierzu den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten Normdaten Sachbegriff GND 4200230 8 OGND AKS Abgerufen von https de wikipedia org w index php title DNA Analyse amp oldid 209424764, wikipedia, wiki, deutsches

deutschland

buch, bücher, bibliothek

artikel

lesen, herunterladen

kostenlos

kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele