fbpx
Wikipedia

County (Vereinigte Staaten)

Ein County (das oder die County, Plural:englischcounties, deutschCountys) ist in 48 der 50 Bundesstaaten der Vereinigten Staaten eine regionale Verwaltungseinheit (Gebietskörperschaft), die ungefähr mit dem deutschen Landkreis vergleichbar ist. Louisiana ist stattdessen in Parishes und Alaska in Boroughs und Census Areas eingeteilt. Das Wort county heißt übersetzt Grafschaft; der Name wurde von den Briten nach Nordamerika gebracht, wo es jedoch nie Grafen gab, die ein County als feudale Lehen erhielten. Laut US-Volkszählungsbehörde existieren in den USA 3.144 Countys oder vergleichbare Einheiten. In Deutschland, mit rund einem Viertel der Einwohnerzahl der USA, existieren jedoch laut NUTS-Systematik nur insgesamt 401 Gebietseinheiten auf Kreisebene (NUTS 3).

Die Countys dienen als mittlere Verwaltungsebene zwischen den Bundesstaaten und den einzelnen Ortschaften. Da die gesetzlichen Regelungen über die Organisation eines County aus dem Recht des jeweiligen Bundesstaates stammen, variieren sie von Staat zu Staat und teilweise auch innerhalb desselben Staates erheblich.

Die Stadt, in der Verwaltung und Gerichte des Countys ansässig sind, heißt County Seat. Üblicherweise besteht ein gewähltes Gremium, das je nach Staat variierende Bezeichnungen wie county commission, board of supervisors, county council oder board of chosen freeholders trägt. Die exekutive Gewalt liegt bei einem gewählten oder ernannten county executive, county administrator oder county manager. Die Polizeibefugnisse innerhalb eines Countys liegen oft beim Sheriff, der im Normalfall direkt gewählt wird.

Innerhalb eines Countys können sich einzelne Siedlungen im Laufe der Zeit ausgründen und damit eine eigene Gebietskörperschaft unterhalb des Countys bilden. Welche Untergliederungen möglich sind, richtet sich nach dem Recht des jeweiligen Bundesstaates. Auch hier unterscheiden sich die Regelungen gravierend. In den meisten Bundesstaaten bestehen Citys und/oder Towns (Städte), sowie in einigen Fällen Villages (Dörfer). Andere kennen Townships, Precincts oder Distrikte. Als Kriterien dienen in den meisten Bundesstaaten Mindestzahlen an Einwohnern.

Keine rechtlich selbständigen Untergliederungen sind Districts, Census County Divisions oder Census-designated places.

Die Countys können in einigen Bundesstaaten die Höhe der Umsatzsteuer (sales tax) bestimmen. Sie können auch bestimmen, welche Regelungen für Alkohol gelten (Dry County). Darüber hinaus obliegt auch die spezifische Tax-Lien-Regelung jedem County und kann sich daher stark unterscheiden.

Der unorganisierte Bezirk in Alaska

Neben den Countys, die in 48 der 50 Bundesstaaten existieren, gibt es noch einige Einheiten, die mit Countys vergleichbar sind. Louisiana ist statt in Countys in 64 Parishes (deutsch ursprünglich Pfarreien oder Kirchspiele) eingeteilt, in Alaska gibt es 19 Boroughs (Bezirke), die eine eigene Organisation haben. Ein 20. Bezirk, der Unorganized Borough (Unorganisierter Bezirk), hat keine eigene Organisation. Er macht den größten Teil der Fläche von Alaska aus (so groß wie Deutschland und Frankreich zusammen), wird aber nur von einem minimalen Teil der Bevölkerung bewohnt. Das Gebiet wird von der US-Volkszählungsbehörde (nicht vom Staat Alaska) in zehn Census Areas (Erhebungsgebiete) eingeteilt (Alaska wird somit also aus 29 countyähnlichen Einheiten bestehend gezählt).

42 unabhängige Städte (independent cities) (Baltimore, St. Louis, Carson City, und 39 Städte in Virginia) zählen ähnlich wie ein County.

Es existieren auch einige konsolidierte Stadt-Countys, wobei die jeweiligen Stadt- und County-Verwaltungen vereinigt wurden (u. a. Philadelphia, San Francisco, Denver, Honolulu, Los Alamos, Nantucket usw.).

Die US-Volkszählungsbehörde zählt 3142 Countys und vergleichbare Einheiten, die durchschnittliche Anzahl je Bundesstaat ist 63. Texas hat mit 254 die meisten, Delaware mit 3 die wenigsten Countys aller Bundesstaaten; allerdings kommt der District of Columbia – der als ein eigenes County bzw. sogenanntes County-Äquivalent gezählt wird – nur auf die Anzahl von 1.

Im Jahr 2000 hatte ein County eine durchschnittliche Fläche von 1611 km², das ist etwa 1,5 Mal so groß wie ein deutscher Landkreis oder eine Englische Grafschaft oder ein Viertel der Fläche eines französischen Départements.

Die Größe der Countys variiert zwischen den einzelnen Staaten, wobei Countys im Westen der USA deutlich größer sind als im Osten. So ist ein County in Ohio durchschnittlich 1203 km² und in Georgia 937 km² groß, während sie in westlichen Staaten wie Kalifornien (6956 km²) und Utah (7338 km²) deutlich größer sind.

Das flächenmäßig größte County ist der North Slope Borough in Alaska. Er kommt auf 245.435 km² (mehr als zwei Drittel der Fläche von Deutschland). Das kleinste ist New York County (umfasst nur Manhattan) mit 87,5 km². In den 48 Kernstaaten ist San Bernardino County in Kalifornien mit einer Fläche von 52.073 km² (größer als Niedersachsen) am größten. Berücksichtigt man die unabhängigen (kreisfreien) Städte, ist Falls Church mit 5,0 km² die kleinste Verwaltungseinheit mit Countyaufgaben.

Ein County hat durchschnittlich eine Bevölkerung von etwa 100.000 Einwohnern, im Median laut Bevölkerungszählung im Jahr 2000 von 24.544 Einwohnern. 2000 hatten nur 16,1 % der Countys eine Einwohnerzahl von mehr als 100.000.

Mit einer Einwohnerzahl von 9,82 Mio. ist Los Angeles County in Kalifornien am größten, am kleinsten ist Loving County in Texas mit 82 Einwohnern (Stand 2010).

  • Die fünf Stadtbezirke von New York City sind gleichzeitig Countys des Staates New York. Sie haben jedoch keine Verwaltungsaufgaben, diese werden von der Stadt ausgeführt. In drei Fällen weichen die Namen ab: Manhattan heißt als County des Bundesstaates New York New York County, Brooklyn heißt Kings County und Staten Island heißt Richmond County.
  • 1960 wurden die County-Regierungen in Connecticut abgeschafft, die Countys dienen nur noch geografischen Zwecken. Auch in Rhode Island haben sie keine Verwaltungsaufgaben mehr.
  • Massachusetts hat 1999 in acht der 14 Countys ebenfalls die County-Regierungen abgeschafft.
  • Charles Curry Aiken, Joseph Nathan Kane: The American Counties: Origins of County Names, Dates of Creation, Area, and Population Data, 1950-2010. 6. Auflage. Scarecrow Press, Lanham 2012, ISBN 978-0-8108-8761-9.
  1. FIPS 6-4 Lookup - Download (Memento vom 17. März 2008 im Internet Archive)
  2. United States Census Bureau: Los Angeles County, California
  3. United States Census Bureau: Loving County, Texas

County (Vereinigte Staaten)
county, vereinigte, staaten, regionale, verwaltungseinheit, vereinigten, staaten, vergleichbar, landkreis, sprache, beobachten, bearbeiten, county, oder, county, plural, englisch, counties, deutsch, countys, bundesstaaten, vereinigten, staaten, eine, regionale. County Vereinigte Staaten regionale Verwaltungseinheit in den Vereinigten Staaten vergleichbar mit dem Landkreis Sprache Beobachten Bearbeiten Ein County das oder die County Plural englisch counties deutsch Countys ist in 48 der 50 Bundesstaaten der Vereinigten Staaten eine regionale Verwaltungseinheit Gebietskorperschaft die ungefahr mit dem deutschen Landkreis vergleichbar ist Louisiana ist stattdessen in Parishes und Alaska in Boroughs und Census Areas eingeteilt Das Wort county heisst ubersetzt Grafschaft der Name wurde von den Briten nach Nordamerika gebracht wo es jedoch nie Grafen gab die ein County als feudale Lehen erhielten Laut US Volkszahlungsbehorde existieren in den USA 3 144 Countys oder vergleichbare Einheiten In Deutschland mit rund einem Viertel der Einwohnerzahl der USA existieren jedoch laut NUTS Systematik nur insgesamt 401 Gebietseinheiten auf Kreisebene NUTS 3 Karte der USA mit County Grenzen Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung 2 Aquivalente Einheiten 3 Statistiken 4 Besonderheiten 5 Siehe auch 6 Literatur 7 EinzelnachweiseBeschreibung BearbeitenDie Countys dienen als mittlere Verwaltungsebene zwischen den Bundesstaaten und den einzelnen Ortschaften Da die gesetzlichen Regelungen uber die Organisation eines County aus dem Recht des jeweiligen Bundesstaates stammen variieren sie von Staat zu Staat und teilweise auch innerhalb desselben Staates erheblich Die Stadt in der Verwaltung und Gerichte des Countys ansassig sind heisst County Seat Ublicherweise besteht ein gewahltes Gremium das je nach Staat variierende Bezeichnungen wie county commission board of supervisors county council oder board of chosen freeholders tragt Die exekutive Gewalt liegt bei einem gewahlten oder ernannten county executive county administrator oder county manager Die Polizeibefugnisse innerhalb eines Countys liegen oft beim Sheriff der im Normalfall direkt gewahlt wird Innerhalb eines Countys konnen sich einzelne Siedlungen im Laufe der Zeit ausgrunden und damit eine eigene Gebietskorperschaft unterhalb des Countys bilden Welche Untergliederungen moglich sind richtet sich nach dem Recht des jeweiligen Bundesstaates Auch hier unterscheiden sich die Regelungen gravierend In den meisten Bundesstaaten bestehen Citys und oder Towns Stadte sowie in einigen Fallen Villages Dorfer Andere kennen Townships Precincts oder Distrikte Als Kriterien dienen in den meisten Bundesstaaten Mindestzahlen an Einwohnern Keine rechtlich selbstandigen Untergliederungen sind Districts Census County Divisions oder Census designated places Die Countys konnen in einigen Bundesstaaten die Hohe der Umsatzsteuer sales tax bestimmen Sie konnen auch bestimmen welche Regelungen fur Alkohol gelten Dry County Daruber hinaus obliegt auch die spezifische Tax Lien Regelung jedem County und kann sich daher stark unterscheiden Aquivalente Einheiten Bearbeiten Der unorganisierte Bezirk in Alaska Neben den Countys die in 48 der 50 Bundesstaaten existieren gibt es noch einige Einheiten die mit Countys vergleichbar sind Louisiana ist statt in Countys in 64 Parishes deutsch ursprunglich Pfarreien oder Kirchspiele eingeteilt in Alaska gibt es 19 Boroughs Bezirke die eine eigene Organisation haben Ein 20 Bezirk der Unorganized Borough Unorganisierter Bezirk hat keine eigene Organisation Er macht den grossten Teil der Flache von Alaska aus so gross wie Deutschland und Frankreich zusammen wird aber nur von einem minimalen Teil der Bevolkerung bewohnt Das Gebiet wird von der US Volkszahlungsbehorde nicht vom Staat Alaska in zehn Census Areas Erhebungsgebiete eingeteilt Alaska wird somit also aus 29 countyahnlichen Einheiten bestehend gezahlt 42 unabhangige Stadte independent cities Baltimore St Louis Carson City und 39 Stadte in Virginia zahlen ahnlich wie ein County Es existieren auch einige konsolidierte Stadt Countys wobei die jeweiligen Stadt und County Verwaltungen vereinigt wurden u a Philadelphia San Francisco Denver Honolulu Los Alamos Nantucket usw Statistiken BearbeitenDie US Volkszahlungsbehorde zahlt 3142 Countys und vergleichbare Einheiten die durchschnittliche Anzahl je Bundesstaat ist 63 Texas hat mit 254 die meisten Delaware mit 3 die wenigsten Countys aller Bundesstaaten allerdings kommt der District of Columbia der als ein eigenes County bzw sogenanntes County Aquivalent gezahlt wird nur auf die Anzahl von 1 1 Im Jahr 2000 hatte ein County eine durchschnittliche Flache von 1611 km das ist etwa 1 5 Mal so gross wie ein deutscher Landkreis oder eine Englische Grafschaft oder ein Viertel der Flache eines franzosischen Departements Die Grosse der Countys variiert zwischen den einzelnen Staaten wobei Countys im Westen der USA deutlich grosser sind als im Osten So ist ein County in Ohio durchschnittlich 1203 km und in Georgia 937 km gross wahrend sie in westlichen Staaten wie Kalifornien 6956 km und Utah 7338 km deutlich grosser sind Das flachenmassig grosste County ist der North Slope Borough in Alaska Er kommt auf 245 435 km mehr als zwei Drittel der Flache von Deutschland Das kleinste ist New York County umfasst nur Manhattan mit 87 5 km In den 48 Kernstaaten ist San Bernardino County in Kalifornien mit einer Flache von 52 073 km grosser als Niedersachsen am grossten Berucksichtigt man die unabhangigen kreisfreien Stadte ist Falls Church mit 5 0 km die kleinste Verwaltungseinheit mit Countyaufgaben Ein County hat durchschnittlich eine Bevolkerung von etwa 100 000 Einwohnern im Median laut Bevolkerungszahlung im Jahr 2000 von 24 544 Einwohnern 2000 hatten nur 16 1 der Countys eine Einwohnerzahl von mehr als 100 000 Mit einer Einwohnerzahl von 9 82 Mio 2 ist Los Angeles County in Kalifornien am grossten am kleinsten ist Loving County in Texas mit 82 Einwohnern Stand 2010 3 Besonderheiten BearbeitenDie funf Stadtbezirke von New York City sind gleichzeitig Countys des Staates New York Sie haben jedoch keine Verwaltungsaufgaben diese werden von der Stadt ausgefuhrt In drei Fallen weichen die Namen ab Manhattan heisst als County des Bundesstaates New York New York County Brooklyn heisst Kings County und Staten Island heisst Richmond County 1960 wurden die County Regierungen in Connecticut abgeschafft die Countys dienen nur noch geografischen Zwecken Auch in Rhode Island haben sie keine Verwaltungsaufgaben mehr Massachusetts hat 1999 in acht der 14 Countys ebenfalls die County Regierungen abgeschafft Siehe auch BearbeitenListe der 100 grossten Countys der Vereinigten Staaten nach Einwohnerzahl Liste der 100 flachenmassig grossten Countys der Vereinigten Staaten Verwaltungseinheit in den Vereinigten StaatenLiteratur BearbeitenCharles Curry Aiken Joseph Nathan Kane The American Counties Origins of County Names Dates of Creation Area and Population Data 1950 2010 6 Auflage Scarecrow Press Lanham 2012 ISBN 978 0 8108 8761 9 Einzelnachweise Bearbeiten FIPS 6 4 Lookup Download Memento vom 17 Marz 2008 im Internet Archive United States Census Bureau Los Angeles County California United States Census Bureau Loving County TexasAbgerufen von https de wikipedia org w index php title County Vereinigte Staaten amp oldid 214358091, wikipedia, wiki, deutsches

deutschland

buch, bücher, bibliothek

artikel

lesen, herunterladen

kostenlos

kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele