fbpx
Wikipedia

Antonio F. Coronel

Antonio Francisco Coronel (* 21. Oktober 1817 in Mexiko-Stadt; † 17. April 1894 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Politiker mexikanischer Herkunft. In den Jahren 1853 und 1854 war er Bürgermeister der Stadt Los Angeles.

Antonio F. Coronel

Im Jahr 1834 kam Antonio Coronel mit seinen Eltern in das noch mexikanische Kalifornien. In den Jahren 1838 und 1839 war er Lehrer in dem damals kleinen Ort, der später als Los Angeles bekannt wurde. Im Jahr 1843 war er Friedensrichter und 1844 wurde er vom mexikanischen Provinzgouverneur zum Inspekteur des südlichen Kaliforniens ernannt. Während des Mexikanisch-Amerikanischen Krieges war er Hauptmann einer mexikanischen Artillerieeinheit. Dabei kämpfte er gegen die Vereinigten Staaten. Nach dem für Mexiko verlorenen Krieg und dem Übergang Kaliforniens an die Vereinigten Staaten nahm er die amerikanische Staatsbürgerschaft an und blieb in Los Angeles.

Politisch schloss er sich später der Demokratischen Partei an. Von 1850 bis 1856, also auch während seiner Zeit als Bürgermeister, war er Assessor bei der Bezirksverwaltung des Los Angeles County. Von 1854 bis 1867 gehörte er dem Stadtrat von Los Angeles an. Im Jahr 1853 wurde er zum Bürgermeister der damals noch kleinen Stadt Los Angeles gewählt. Dieses Amt bekleidete er zwischen dem 3. Mai 1853 und dem 4. Mai 1854.

Nach dem Ende seiner Zeit als Bürgermeister blieb Antonio Coronel weiterhin politisch aktiv. Er war Mitglied mehrerer Organisationen und Vereinigungen seiner Heimat. Im Jahr 1860 war er Bezirksleiter des Los Angeles County. Sein wohl wichtigstes politisches Amt bekleidete er zwischen 1866 und 1870. Damals war er als Nachfolger von Romualdo Pacheco State Treasurer von Kalifornien. Danach zog er sich aus der Politik zurück und arbeitete in der Immobilienbranche. Er starb am 17. April 1894.

Bürgermeister von Los Angeles

Alpheus P. Hodges | Benjamin Davis Wilson | John G. Nichols | Antonio F. Coronel | Stephen Clark Foster | Thomas Foster | Stephen Clark Foster | Manuel Requena | John G. Nichols | Damien Marchesseault | Henry Mellus | William Woodworth | Damien Marchesseault | Jose Mascarel | Cristobal Aguilar | Joel Turner | Cristobal Aguilar | James R. Toberman | Prudent Beaudry | Frederick A. MacDougal | Bernard Cohn | James R. Toberman | Cameron E. Thom | Edward Falles Spence | William H. Workman | John Bryson | Henry T. Hazard | William Hartshorn Bonsall | Thomas E. Rowan | Frank Rader | Meredith P. Snyder | Frederick Eaton | Meredith P. Snyder | Owen McAleer | Arthur Cyprian Harper | William Stephens | George Alexander | Henry Rose | Charles E. Sebastian | Frederick T. Woodman | Meredith P. Snyder | George E. Cryer | John Clinton Porter | Frank L. Shaw | Fletcher Bowron | Norris Poulson | Sam Yorty | Tom Bradley | Richard Riordan | James Hahn | Antonio Villaraigosa | Eric Garcetti

Normdaten (Person): LCCN: | VIAF: |Wikipedia-Personensuche | Kein GND-Personendatensatz. Letzte Überprüfung: 27. Juni 2021.
Personendaten
NAME Coronel, Antonio F.
ALTERNATIVNAMEN Coronel, Antonio Francisco (vollständiger Name)
KURZBESCHREIBUNG US-amerikanischer Politiker mexikanischer Herkunft
GEBURTSDATUM 21. Oktober 1817
GEBURTSORT Mexiko-Stadt
STERBEDATUM 17. April 1894
STERBEORT Los Angeles, Kalifornien

Antonio F. Coronel
antonio, coronel, amerikanischer, politiker, mexikanischer, herkunft, sprache, beobachten, bearbeiten, antonio, francisco, coronel, oktober, 1817, mexiko, stadt, april, 1894, angeles, kalifornien, amerikanischer, politiker, mexikanischer, herkunft, jahren, 185. Antonio F Coronel US amerikanischer Politiker mexikanischer Herkunft Sprache Beobachten Bearbeiten Antonio Francisco Coronel 21 Oktober 1817 in Mexiko Stadt 17 April 1894 in Los Angeles Kalifornien war ein US amerikanischer Politiker mexikanischer Herkunft In den Jahren 1853 und 1854 war er Burgermeister der Stadt Los Angeles Antonio F CoronelWerdegang BearbeitenIm Jahr 1834 kam Antonio Coronel mit seinen Eltern in das noch mexikanische Kalifornien In den Jahren 1838 und 1839 war er Lehrer in dem damals kleinen Ort der spater als Los Angeles bekannt wurde Im Jahr 1843 war er Friedensrichter und 1844 wurde er vom mexikanischen Provinzgouverneur zum Inspekteur des sudlichen Kaliforniens ernannt Wahrend des Mexikanisch Amerikanischen Krieges war er Hauptmann einer mexikanischen Artillerieeinheit Dabei kampfte er gegen die Vereinigten Staaten Nach dem fur Mexiko verlorenen Krieg und dem Ubergang Kaliforniens an die Vereinigten Staaten nahm er die amerikanische Staatsburgerschaft an und blieb in Los Angeles Politisch schloss er sich spater der Demokratischen Partei an Von 1850 bis 1856 also auch wahrend seiner Zeit als Burgermeister war er Assessor bei der Bezirksverwaltung des Los Angeles County Von 1854 bis 1867 gehorte er dem Stadtrat von Los Angeles an Im Jahr 1853 wurde er zum Burgermeister der damals noch kleinen Stadt Los Angeles gewahlt Dieses Amt bekleidete er zwischen dem 3 Mai 1853 und dem 4 Mai 1854 Nach dem Ende seiner Zeit als Burgermeister blieb Antonio Coronel weiterhin politisch aktiv Er war Mitglied mehrerer Organisationen und Vereinigungen seiner Heimat Im Jahr 1860 war er Bezirksleiter des Los Angeles County Sein wohl wichtigstes politisches Amt bekleidete er zwischen 1866 und 1870 Damals war er als Nachfolger von Romualdo Pacheco State Treasurer von Kalifornien Danach zog er sich aus der Politik zuruck und arbeitete in der Immobilienbranche Er starb am 17 April 1894 Weblinks BearbeitenAntonio F Coronel in der Datenbank von Find a Grave englisch The Political Graveyard Die Burgermeister von Los AngelesState Treasurers von Kalifornien Roman McMeans Bates English Findley Ashley Pacheco Coronel Baehr Estudillo Weil January Oullahan Herold McDonald Rackliffe Green Reeves Williams Roberts Richardson Johnson Button Betts Priest Unruh Whitney Hayes Brown Fong Angelides Lockyer Chiang MaBurgermeister von Los Angeles Alpheus P Hodges Benjamin Davis Wilson John G Nichols Antonio F Coronel Stephen Clark Foster Thomas Foster Stephen Clark Foster Manuel Requena John G Nichols Damien Marchesseault Henry Mellus William Woodworth Damien Marchesseault Jose Mascarel Cristobal Aguilar Joel Turner Cristobal Aguilar James R Toberman Prudent Beaudry Frederick A MacDougal Bernard Cohn James R Toberman Cameron E Thom Edward Falles Spence William H Workman John Bryson Henry T Hazard William Hartshorn Bonsall Thomas E Rowan Frank Rader Meredith P Snyder Frederick Eaton Meredith P Snyder Owen McAleer Arthur Cyprian Harper William Stephens George Alexander Henry Rose Charles E Sebastian Frederick T Woodman Meredith P Snyder George E Cryer John Clinton Porter Frank L Shaw Fletcher Bowron Norris Poulson Sam Yorty Tom Bradley Richard Riordan James Hahn Antonio Villaraigosa Eric Garcetti Siehe auch Liste der Burgermeister der Stadt Los Angeles Normdaten Person LCCN nr97010085 VIAF 63911975 Wikipedia Personensuche Kein GND Personendatensatz Letzte Uberprufung 27 Juni 2021 PersonendatenNAME Coronel Antonio F ALTERNATIVNAMEN Coronel Antonio Francisco vollstandiger Name KURZBESCHREIBUNG US amerikanischer Politiker mexikanischer HerkunftGEBURTSDATUM 21 Oktober 1817GEBURTSORT Mexiko StadtSTERBEDATUM 17 April 1894STERBEORT Los Angeles KalifornienAbgerufen von https de wikipedia org w index php title Antonio F Coronel amp oldid 213349800, wikipedia, wiki, deutsches

deutschland

buch, bücher, bibliothek

artikel

lesen, herunterladen

kostenlos

kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele