fbpx
Wikipedia

Anatomisch-Therapeutisch-Chemisches Klassifikationssystem

Das Anatomisch-therapeutisch-chemische Klassifikationssystem, offiziell Anatomical Therapeutic Chemical / Defined Daily Dose Classification ist eine 1976 von der European Pharmaceutical Market Research Association (EPhMRA) entwickelte, 1990 dann vom Collaborating Centre for Drug Statistics der Weltgesundheitsorganisation adaptierte und offiziell herausgegebene internationale Klassifikation für Arzneistoffe.

Die Klassifikation gilt für Substanzen, nicht für Handelspräparate. In Deutschland erscheint jährlich eine gemäß dem Fünften Buch Sozialgesetzbuch (SGB V) adaptierte Version ATC/DDD – DIMDI (Version 17, 2020), die zusätzlich pflanzliche Substanzen enthält. Die meisten kommerziell vertriebenen Arzneimittel-Verzeichnisse und -Kataloge sind (neben der Pharmazentralnummer) auch nach dem ATC-Index der Einzelstoffe geordnet.

Die Klassifikation enthält 5 Ebenen. Auf der ersten Ebene gibt es 15 Hauptgruppen, die sich nach dem Organ (zum Beispiel Herz) oder System (zum Beispiel Blutkreislauf) richten, auf die der Arzneistoff seine Hauptwirkung entfaltet. Die zweite und dritte Ebene sind Therapiegruppen beziehungsweise -untergruppen; die vierte und fünfte Ebene sind nach der chemischen Struktur geordnet.

Level 1: Buchstabe für die anatomische Gruppe. Davon gibt es 15 verschiedene:

Level 2: Therapeutische Hauptgruppe (2 Ziffern)

Level 3: Therapeutische/pharmakologische Untergruppe (ein Buchstabe)

Level 4: chemisch/therapeutisch/pharmakologische Untergruppe (ein Buchstabe)

Level 5: Untergruppe der chemischen Substanz (2 Ziffern)

ATC A – Alimentäres System und Stoffwechsel

ATC B – Blut und blutbildende Organe

ATC C – Cardiovasculäres System

ATC D – Dermatika

ATC GUrogenitalsystem und Sexualhormone

  • G01 – Gynäkologische Antiinfektiva und Antiseptika
  • G02 – Andere Gynäkologika
  • G03 – Sexualhormone und andere Modulatoren des Genitalsystems
  • G04 – Urologika

ATC H – Hormone, systemisch (ohne Sexualhormone)

ATC JAntiinfektiva für systemische Gabe

  • J01 – Antibiotika zur systemischen Anwendung
  • J02 – Antimykotika zur systemischen Anwendung
  • J04 – Mittel gegen Mykobakterien
  • J05 – Antivirale Substanzen zur systemischen Anwendung
  • J06 – Immunsera und Immunglobuline
  • J07 – Impfstoffe

ATC L – Antineoplastische und immunmodulierende Substanzen

  • L01 – Antineoplastische Mittel
  • L02 – Endokrine Therapie
  • L02A – Hormone und entsprechende Wirkstoffe
  • L02B – Hormon-Antagonisten und entsprechende Wirkstoffe
  • L03 – Immunstimulanzien
  • L04 – immunsuppressive Substanzen

ATC M – Muskel- und Skelettsystem

  • M01 – Antiphlogistika und Antirheumatika
  • M02 – Topische Mittel gegen Gelenk- und Muskelschmerzen
  • M03 – Muskelrelaxanzien
  • M04 – Gichtmittel
  • M05 – Mittel zur Behandlung von Knochenerkrankungen
  • M09 – Andere Mittel zur Behandlung von Muskel- und Skeletterkr.

ATC N – Nervensystem

ATC P – Antiparasitäre Substanzen, Insektizide, Repellenzien

ATC Q – Veterinärmedizinische Arzneimittel

  • […]

ATC R – Respirationstrakt

  • R01 – Rhinologika
  • R02 – Hals- und Rachentherapeutika
  • R03 – Mittel bei obstruktiven Atemwegserkrankungen
  • R04 – Brusteinreibungen und andere Inhalate
  • R05 – Husten- und Erkältungspräparate
  • R06 – Antihistaminika zur systemischen Anwendung
  • R07 – Andere Mittel für den Respirationstrakt

ATC S – Sinnesorgane

ATC V – Verschiedene

  • V01 – Allergene
  • V03 – Alle übrigen therapeutischen Mittel
  • V04 – Diagnostika
  • V06 – Allgemeine Diätetika
  • V07 – Alle übrigen nichttherapeutischen Mittel
  • V08 – Kontrastmittel
  • V09 – Radiodiagnostika
  • V10 – Radiotherapeutika
  • V20 – Wundverbände
  • V60 – Homöopathika und Anthroposophika
  • V70 – Rezepturen
  • V90 – Sondergruppen

Ein Stoff kann je nach Anwendung und Dosierung unterschiedliche Codes erhalten.

Anwendung als Thrombozytenaggregationshemmer

1. Buchstabe: B

Steht für die Gruppe von Stoffen, die „Blut und blutbildende Organe“ beeinflussen.

2. Zahl: 01

Steht für die Subgruppe „Antithrombotische Arzneimittel“.

3. Buchstabe: A

Steht für die Subgruppe „Antithrombotische Arzneimittel“. Dass diese Sub-Subgruppe genau so heißt wie die Subgruppe vorher (das 2. Level), ist nicht überall so. Die Antithrombotischen Mittel lassen sich einfach nicht feiner subgruppieren.

4. Buchstabe: C

Steht für „Thrombozytenaggregationshemmer, excl. Heparin“.

5. Zahl: 06

Steht für den Wirkstoff Acetylsalicylsäure

Der ATC-Code B01AC06 steht somit für alle Arzneimittel mit dem solitären Wirkstoff Acetylsalicylsäure.

Anwendung als Schmerzmittel

Die Acetylsalicylsäure in der Anwendung als Schmerzmittel in anderer Dosierung als in seiner Funktion als Thrombozytenaggregationshemmer lässt sich auch in einen anderen ATC-Code einordnen: N02BA01

1. Buchstabe: N

Steht für das Organsystem Nervensystem

2. Zahl: 02

Steht für Analgetika

3. Buchstabe: B

Steht für Subgruppe „Andere Analgetika und Antipyretika“.

4. Buchstabe: A

Steht für die Salicylsäure und Derivate

5. Zahl: 01

Steht für Acetylsalicylsäure

  1. , PM DIMDI vom 27. Dezember 2019, abgerufen am 27. Dezember 2019

Anatomisch-Therapeutisch-Chemisches Klassifikationssystem
anatomisch, therapeutisch, chemisches, klassifikationssystem, klassifikations, system, für, arzneistoffe, sprache, beobachten, bearbeiten, anatomisch, therapeutisch, chemische, klassifikationssystem, offiziell, anatomical, therapeutic, chemical, defined, daily. Anatomisch Therapeutisch Chemisches Klassifikationssystem Klassifikations System der WHO fur Arzneistoffe Sprache Beobachten Bearbeiten Das Anatomisch therapeutisch chemische Klassifikationssystem offiziell Anatomical Therapeutic Chemical Defined Daily Dose Classification ist eine 1976 von der European Pharmaceutical Market Research Association EPhMRA entwickelte 1990 dann vom Collaborating Centre for Drug Statistics der Weltgesundheitsorganisation adaptierte und offiziell herausgegebene internationale Klassifikation fur Arzneistoffe Die Klassifikation gilt fur Substanzen nicht fur Handelspraparate In Deutschland erscheint jahrlich eine gemass dem Funften Buch Sozialgesetzbuch SGB V adaptierte Version ATC DDD DIMDI Version 17 2020 1 die zusatzlich pflanzliche Substanzen enthalt Die meisten kommerziell vertriebenen Arzneimittel Verzeichnisse und Kataloge sind neben der Pharmazentralnummer auch nach dem ATC Index der Einzelstoffe geordnet Die Klassifikation enthalt 5 Ebenen Auf der ersten Ebene gibt es 15 Hauptgruppen die sich nach dem Organ zum Beispiel Herz oder System zum Beispiel Blutkreislauf richten auf die der Arzneistoff seine Hauptwirkung entfaltet Die zweite und dritte Ebene sind Therapiegruppen beziehungsweise untergruppen die vierte und funfte Ebene sind nach der chemischen Struktur geordnet Siehe auch Kategorie ATC Code Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Erlauterung des ATC Codes 2 Level 2 ATC Codes 3 Erlauterung am Beispiel der Acetylsalicylsaure 3 1 Anwendung als Thrombozytenaggregationshemmer 3 2 Anwendung als Schmerzmittel 4 Literatur 5 Siehe auch 6 Weblinks 7 EinzelnachweiseAllgemeine Erlauterung des ATC Codes BearbeitenLevel 1 Buchstabe fur die anatomische Gruppe Davon gibt es 15 verschiedene ATC A Alimentares System und Stoffwechsel ATC B Blut und blutbildende Organe ATC C Cardiovasculares System ATC D Dermatika ATC G Urogenitalsystem und Sexualhormone ATC H Hormone systemisch ohne Sexualhormone ATC J Antiinfektiva fur systemische Gabe ATC L Antineoplastische und immunmodulierende Substanzen ATC M Muskel und Skelettsystem ATC N Nervensystem ATC P Antiparasitare Substanzen Insektizide Repellenzien ATC Q Veterinarmedizinische Arzneimittel ATC R Respirationstrakt ATC S Sinnesorgane ATC V Verschiedene Level 2 Therapeutische Hauptgruppe 2 Ziffern Level 3 Therapeutische pharmakologische Untergruppe ein Buchstabe Level 4 chemisch therapeutisch pharmakologische Untergruppe ein Buchstabe Level 5 Untergruppe der chemischen Substanz 2 Ziffern Level 2 ATC Codes BearbeitenATC A Alimentares System und Stoffwechsel A01 Stomatologika A02 Mittel bei saurebedingten Erkrankungen A03 Mittel bei funktionellen GI Storungen A04 Antiemetika und Mittel gegen Ubelkeit A05 Gallen und Lebertherapie A06 Laxantien A07 Antidiarrhoika und Intestinale Antiphlogistika Antiinfektiva A08 Antiadiposita ausser Diatprodukte A09 Digestiva einschl Enzyme A10 Antidiabetika A11 Vitamine A12 Mineralstoffe A13 Tonika A14 Anabolika zur systemischen Anwendung A15 Appetit stimulierende Mittel A16 Andere Mittel fur das alimentare System und Stoffwechsel ATC B Blut und blutbildende Organe B01 Antithrombotische Mittel B02 Antihamorrhagika B03 Antianamika B05 Blutersatzmittel und Perfusionslosungen B06 Andere Hamatologika ATC C Cardiovasculares System C01 Herztherapie C02 Antihypertonika C03 Diuretika C04 Periphere Vasodilatatoren C05 Vasoprotektoren C06 Andere Herz amp Kreislaufmittel C07 Beta Adrenorezeptoren Antagonisten C08 Calciumkanalblocker C09 Mittel mit Wirkung auf das Renin Angiotensin System C10 Mittel die den Lipidstoffwechsel beeinflussen ATC D Dermatika D01 Antimykotika zur dermatologischen Anwendung D02 Emmolientia und Hautschutzmittel D03 Zubereitungen zur Behandlung von Wunden amp Geschwuren D04 Antipruriginosa inkl Antihistaminika Anasthetika etc D05 Psoriatica D06 Antibiotika und Chemotherapeutika zur dermatolog Anwendung D07 Corticosteroide Dermatologische Zubereitungen D08 Antiseptika und Desinfektionsmittel D09 Medizinische Verbande D10 Aknemittel D11 Andere Dermatika ATC G Urogenitalsystem und Sexualhormone G01 Gynakologische Antiinfektiva und Antiseptika G02 Andere Gynakologika G03 Sexualhormone und andere Modulatoren des Genitalsystems G04 Urologika ATC H Hormone systemisch ohne Sexualhormone H01 Hypophysen und Hypothalamushormone und Analoga H02 Corticosteroide zur systemischen Anwendung H03 Schilddrusentherapie H04 Pankreashormone H05 Calciumhomoostase ATC J Antiinfektiva fur systemische Gabe J01 Antibiotika zur systemischen Anwendung J02 Antimykotika zur systemischen Anwendung J04 Mittel gegen Mykobakterien J05 Antivirale Substanzen zur systemischen Anwendung J06 Immunsera und Immunglobuline J07 Impfstoffe ATC L Antineoplastische und immunmodulierende Substanzen L01 Antineoplastische MittelL01B AntimetaboliteL02 Endokrine TherapieL02A Hormone und entsprechende Wirkstoffe L02B Hormon Antagonisten und entsprechende WirkstoffeL03 Immunstimulanzien L04 immunsuppressive Substanzen dd ATC M Muskel und Skelettsystem M01 Antiphlogistika und Antirheumatika M02 Topische Mittel gegen Gelenk und Muskelschmerzen M03 Muskelrelaxanzien M04 Gichtmittel M05 Mittel zur Behandlung von Knochenerkrankungen M09 Andere Mittel zur Behandlung von Muskel und Skeletterkr ATC N Nervensystem N01 Anasthetika N02 Analgetika N03 Antiepileptika N04 Antiparkinsonmittel N05 Psycholeptika N06 Psychoanaleptika N07 Andere Mittel fur das Nervensystem ATC P Antiparasitare Substanzen Insektizide Repellenzien P01 Mittel gegen Protozoenerkrankungen P02 Antihelmintika P03 Mittel gegen Ektoparasiten ATC Q Veterinarmedizinische Arzneimittel ATC R Respirationstrakt R01 Rhinologika R02 Hals und Rachentherapeutika R03 Mittel bei obstruktiven Atemwegserkrankungen R04 Brusteinreibungen und andere Inhalate R05 Husten und Erkaltungspraparate R06 Antihistaminika zur systemischen Anwendung R07 Andere Mittel fur den Respirationstrakt ATC S Sinnesorgane S01 Ophthalmika S02 Otologika S03 Ophtalmolog und otolog Zubereitungen ATC V Verschiedene V01 Allergene V03 Alle ubrigen therapeutischen Mittel V04 Diagnostika V06 Allgemeine Diatetika V07 Alle ubrigen nichttherapeutischen Mittel V08 Kontrastmittel V09 Radiodiagnostika V10 Radiotherapeutika V20 Wundverbande V60 Homoopathika und Anthroposophika V70 Rezepturen V90 SondergruppenErlauterung am Beispiel der Acetylsalicylsaure BearbeitenEin Stoff kann je nach Anwendung und Dosierung unterschiedliche Codes erhalten Anwendung als Thrombozytenaggregationshemmer Bearbeiten 1 Buchstabe B Steht fur die Gruppe von Stoffen die Blut und blutbildende Organe beeinflussen 2 Zahl 01 Steht fur die Subgruppe Antithrombotische Arzneimittel 3 Buchstabe A Steht fur die Subgruppe Antithrombotische Arzneimittel Dass diese Sub Subgruppe genau so heisst wie die Subgruppe vorher das 2 Level ist nicht uberall so Die Antithrombotischen Mittel lassen sich einfach nicht feiner subgruppieren 4 Buchstabe C Steht fur Thrombozytenaggregationshemmer excl Heparin 5 Zahl 06 Steht fur den Wirkstoff Acetylsalicylsaure Der ATC Code B01AC06 steht somit fur alle Arzneimittel mit dem solitaren Wirkstoff Acetylsalicylsaure Anwendung als Schmerzmittel Bearbeiten Die Acetylsalicylsaure in der Anwendung als Schmerzmittel in anderer Dosierung als in seiner Funktion als Thrombozytenaggregationshemmer lasst sich auch in einen anderen ATC Code einordnen N02BA01 1 Buchstabe N Steht fur das Organsystem Nervensystem 2 Zahl 02 Steht fur Analgetika 3 Buchstabe B Steht fur Subgruppe Andere Analgetika und Antipyretika 4 Buchstabe A Steht fur die Salicylsaure und Derivate 5 Zahl 01 Steht fur AcetylsalicylsaureLiteratur BearbeitenUwe Fricke Judith Gunther Anette Zawinell Methodik der ATC Klassifikation und der DDD Festlegung Wissenschaftliches Institut der AOK Bonn 2006 ISBN 3 922093 40 X Siehe auch BearbeitenPharmazentralnummerWeblinks BearbeitenWHO Collaborating Centre for Drug Statistics EphMRA Webseite zum Herunterladen des ATC Index mit DDD Angaben Defined Daily Doses fur Deutschland des Deutschen Instituts fur Medizinische Dokumentation und Information ATC DDD Klassifikation als PDF Version Jahr 2020 3 7 MB Wissenschaftliches Institut der AOK Informationsreferenzseite der amtlichen Fassung des ATC Index fur Deutschland DrugBase Index Nominum Internationale Arzneistoff und Arzneimittel Datenbank des Schweizerischen Apothekervereins Einzelnachweise Bearbeiten Amtliche ATC Klassifikation mit DDD fur 2020 veroffentlicht PM DIMDI vom 27 Dezember 2019 abgerufen am 27 Dezember 2019 Abgerufen von https de wikipedia org w index php title Anatomisch Therapeutisch Chemisches Klassifikationssystem amp oldid 218067676, wikipedia, wiki, deutsches

deutschland

buch, bücher, bibliothek

artikel

lesen, herunterladen

kostenlos

kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele