fbpx
Wikipedia

5. Dezember

Der 5. Dezember ist der 339. Tag des gregorianischen Kalenders (der 340. in Schaltjahren), somit bleiben 26 Tage bis zum Jahresende.

Inhaltsverzeichnis

Politik und Weltgeschehen

63 v. Chr.: Ciceros Rede gegen Catilina
1492: Hispaniola
1792: Wahlmänner-
stimmen per Staat
1894: Reichstagsgebäude
Auszug aus der Verfassung von 1936
1978: AWACS-Flugzeug

Wirtschaft

  • 1360: In Frankreich werden die ersten Goldmünzen eingeführt, die vom Volk als Francs bezeichnet werden.
  • 1766: Das Londoner Auktionshaus Christie’s veranstaltet seine erste Auktion.
  • 1854: Ernst Litfaß erhält von der Stadt Berlin die erste Genehmigung für die Aufstellung der später nach ihm benannten Litfaßsäulen.
  • 1905: Das Dach des Londoner Bahnhofs Charing Cross bricht ein.
  • 1906: Die Hamburger S-Bahn wird unter der Bezeichnung Hamburg-Altonaer Stadt- und Vorortbahn eröffnet.
  • 1955: Die beiden großen US-Gewerkschaften AFL und CIO schließen sich unter dem Namen American Federation of Labor – Congress of Industrial Organizations (AFL-CIO) zu einer Organisation zusammen.
1889: Otto Lilienthal

Wissenschaft und Technik

1957: Atomeisbrecher Lenin

Kultur

1858: Münchner Marionettentheater

Religion

1154: Hadrian IV.

Katastrophen

  • 1952: In London beginnt The Great Smog, der bis März 1953 etwa 12.000 Menschenleben fordert.
  • 2009: Bei einem Brand in einem Restaurant mit Tanzbetrieb sterben im russischen Perm 155 Besucher.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Vor dem 19. Jahrhundert

George A. Custer (* 1839)
Alexander Girardi (* 1850)

19. Jahrhundert

20. Jahrhundert

1901–1925

Walt Disney (* 1901)

1926–1950

Sheldon Glashow (* 1932)

1951–1975

Karl-Theodor zu Guttenberg (* 1971)

1976–2000

Vor dem 16. Jahrhundert

Wolfgang Amadeus Mozart († 1791)
August von Platen († 1835)
Friedrich Christoph Dahlmann († 1860)

16. bis 18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

20. Jahrhundert

1901–1950

  • Gustav Sack
    († 1916)

  • Władysław Reymont
    († 1916)

  • Claude Monet
    († 1926)

  • Aurobindo Ghose
    († 1950)

1951–2000

Rudolf Bahro († 1997)

21. Jahrhundert

Karlheinz Stockhausen († 2007)
Oscar Niemeyer († 2012)
Nelson Mandela († 2013)
  • Kirchliche Gedenktage
    • Aloys Henhöfer, deutscher Pfarrer (evangelisch)
    • Hl. Anno II., deutscher Theologe und Bischof (katholisch (nur in Deutschland))

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 5. Dezember – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

5. Dezember
dezember, datum, sprache, beobachten, bearbeiten, gregorianischen, kalenders, schaltjahren, somit, bleiben, tage, jahresende, historische, jahrestage, november, dezember, januar1, 1415, 2122, 2829, 31inhaltsverzeichnis, ereignisse, politik, weltgeschehen, wirt. 5 Dezember Datum Sprache Beobachten Bearbeiten Der 5 Dezember ist der 339 Tag des gregorianischen Kalenders der 340 in Schaltjahren somit bleiben 26 Tage bis zum Jahresende Historische Jahrestage November Dezember Januar1 2 3 4 5 6 78 9 10 11 12 13 1415 16 17 18 19 20 2122 23 24 25 26 27 2829 30 31Inhaltsverzeichnis 1 Ereignisse 1 1 Politik und Weltgeschehen 1 2 Wirtschaft 1 3 Wissenschaft und Technik 1 4 Kultur 1 5 Religion 1 6 Katastrophen 1 7 Sport 2 Geboren 2 1 Vor dem 19 Jahrhundert 2 2 19 Jahrhundert 2 3 20 Jahrhundert 2 3 1 1901 1925 2 3 2 1926 1950 2 3 3 1951 1975 2 3 4 1976 2000 3 Gestorben 3 1 Vor dem 16 Jahrhundert 3 2 16 bis 18 Jahrhundert 3 3 19 Jahrhundert 3 4 20 Jahrhundert 3 4 1 1901 1950 3 4 2 1951 2000 3 5 21 Jahrhundert 4 Feier und GedenktageEreignisse BearbeitenPolitik und Weltgeschehen Bearbeiten 63 v Chr Ciceros Rede gegen Catilina 63 v Chr Cicero halt die letzte seiner Reden gegen Catilina Catos Meinungsausserung bewirkt anschliessend das Verhangen der Todesstrafe fur die Verschworer des Umsturzversuchs im Romischen Reich 1082 Raimund Berengar II einer der beiden Grafen von Barcelona wird bei einer Jagd getotet Die Volksmeinung halt seinen Zwillingsbruder Berengar Raimund II fur den Anstifter weil er die Macht in Katalonien anstrebt 1212 Der Staufer Friedrich II wird in einer Nachwahl in Frankfurt am Main als romisch deutscher Konig bestatigt 1408 Nach der Eroberung Perejaslavls und Nischni Nowgorods erscheint der Emir Edigu mit seiner Goldenen Horde vor Moskau Er zieht sich jedoch in der Folge nach der Zahlung von 3000 Rubel Losegeld wieder zuruck 1492 Hispaniola 1492 Christoph Kolumbus entdeckt auf seiner ersten Reise die Karibik Insel Hispaniola 1560 Nach dem Tod des 16 jahrigen Konigs Franz II wird sein 10 jahriger Bruder Karl IX neuer Herrscher in Frankreich Die Regierungsgeschafte ubernimmt als Vormund seine Mutter Katharina von Medici Die verwitwete Konigin Maria Stuart hat am Hof wenig Ruckhalt und kehrt im August 1561 nach Schottland zuruck 1757 Preussische Truppen besiegen in der Schlacht von Leuthen im Siebenjahrigen Krieg die fast doppelt so starken Osterreicher Letztmals kommt dabei die Schiefe Schlachtordnung als militarische Taktik zum Einsatz 1792 Wahlmanner stimmen per Staat 1792 Bei der zweiten Prasidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten werden George Washington als Prasident und John Adams als Vizeprasident vom Wahlmannerkollegium wiedergewahlt 1831 Der Aufstand der Seidenweber in Lyon wird von der franzosischen Armee gewaltsam niedergeschlagen 10 000 Menschen mussen hinterher die Stadt verlassen 1848 Durch eine Rede des US Prasidenten James K Polk vor dem US Kongress dass in Kalifornien tatsachlich Gold gefunden worden ist entwickelt sich der kalifornische Goldrausch zu einer nationalen Volkerwanderung 1848 Die ihm widerspenstige Preussische Nationalversammlung wird von Konig Friedrich Wilhelm IV durch Verordnung aufgelost Am selben Tag erlasst der Regent die Preussen nach seinen Vorstellungen oktroyierte Verfassung 1865 Nach einigen kriegerischen Zwischenfallen mit Spanien das Ambitionen zur Ruckeroberung seiner fruheren Kolonien zeigt schliessen Peru und Chile ein formelles Bundnis Der Spanisch Sudamerikanische Krieg beginnt 1894 Reichstagsgebaude 1894 In Berlin wird mit der feierlichen Schlusssteinlegung das Reichstagsgebaude seiner Bestimmung ubergeben 1916 Im Deutschen Reich tritt das Gesetz uber den vaterlandischen Hilfsdienst in Kraft Damit konnen alle Manner die nicht zur Armee eingezogen worden sind oder in einem Agrar oder Forstbetrieb arbeiten verpflichtet werden in einem kriegswichtigen Betrieb zu arbeiten 1916 Der britische Premierminister Herbert Henry Asquith tritt von seinem Amt zuruck und geht mit seinen liberalen Anhangern in die Opposition Zwei Tage spater wird David Lloyd George sein Nachfolger als Chef einer neuen Koalitionsregierung 1917 Sidonio Pais putscht sich in Portugal an die Macht Prasident Bernardino Machado weigert sich sein Amt zu ubergeben und wird vorubergehend inhaftiert 1931 Die Christ Erloser Kathedrale in Moskau wird auf Anordnung von Josef Stalin zerstort 1933 Das seit 1919 bestehende Alkoholverbot in den USA endet bundesrechtlich durch die Ratifizierung des 21 Zusatzartikels zur Verfassung der Vereinigten Staaten im Bundesstaat Utah Einzelne Bundesstaaten halten die Prohibition jedoch weiterhin aufrecht Auszug aus der Verfassung von 1936 1936 In der UdSSR wird eine stalinistische Verfassung verabschiedet Sie tritt an die Stelle der sowjetischen Verfassung von 1924 1941 Wahrend der Schlacht um Moskau beginnt die Rote Armee eine Grossoffensive gegen die Wehrmacht die zum Ende der deutschen Blitzkriegtaktik im Russlandfeldzug und letztlich zur Wende im Zweiten Weltkrieg fuhrt 1944 Britische Truppen greifen in die Schlacht um Athen auf Seiten der Royalisten gegen die griechische Volksbefreiungsarmee ELAS ein und beginnen mit der Besetzung Athens 1945 Die Christlich Soziale Union CSU wird in Bayern als funfte politische Partei von der Militarregierung anerkannt 1945 Flug 19 der US Navy verschwindet auf einem routinemassigen Ubungsflug Dieses Ereignis legt die Grundlage fur den Mythos des Bermudadreiecks 1948 Nur zwei Jahre nach der letzten Gesamtberliner Wahl werden auf Grund der Spaltung der Stadt in den Westsektoren Berlins erneut Wahlen zur Stadtverordnetenversammlung abgehalten Dabei erzielt die SPD mit 64 5 der abgegebenen Stimmen das hochste je von einer Partei bei demokratischen Wahlen in Deutschland erreichte Ergebnis 1952 Deutschland ratifiziert die Europaische Menschenrechtskonvention 1955 Der Busboykott von Montgomery beginnt Er richtet sich gegen die US amerikanische Politik der Segregation und wird zum Anstoss fur das Ende der Rassentrennung in den USA 1956 Das Bundesverfassungsgericht bestatigt im Lubeck Urteil den ablehnenden Bescheid des Bundesministeriums des Innern zu einem beantragten Volksbegehren uber die Bildung eines deutschen Bundeslandes Freie und Hansestadt Lubeck 1961 Der Lokfuhrer Harry Deterling flieht mit 24 weiteren Personen mit einem Personenzug aus der DDR durch die Grenzsperren nach West Berlin Das Ereignis wird 1963 unter dem Titel Durchbruch Lok 234 durch Frank Wisbar verfilmt 1963 Die Berthold Seliger Forschungs und Entwicklungsgesellschaft mbH fuhrt Vertretern von Militars aus Nicht NATO Staaten militarisch verwertbare Raketen im Wattengebiet von Cuxhaven vor Obwohl bei dieser Vorfuhrung nicht gegen alliiertes Recht verstossen wird und die vorgefuhrten Raketen nach ihren Flug am Fallschirm landen fuhrt diese Aktion zu Protesten von Seiten der Sowjetunion 1969 Das US Magazin Life bringt den Bericht von Seymour Hersh uber das Massaker von My Lai vom 16 Marz 1968 und schockiert damit die Weltoffentlichkeit 1976 Der franzosische Premierminister Jacques Chirac grundet die burgerliche Partei Rassemblement pour la Republique RPR und wird ihr erster Vorsitzender 1978 AWACS Flugzeug 1978 Die NATO fuhrt das Fruhwarnsystem AWACS ein 1992 Einweihung des vermutlich ersten Mahnmals fur deportierte und ermordete Sinti und Roma in der Bundesrepublik durch den Wiesbadener Burgermeister Achim Exner SPD 1993 Der Wiener Burgermeister Helmut Zilk wird durch eine Briefbombe schwer verletzt 1995 In Brussel wahlen die Aussenminister der NATO Staaten ihren spanischen Amtskollegen Javier Solana einstimmig zum neuen Generalsekretar 2001 Die Afghanistan Konferenz auf dem Petersberg bei Bonn endet mit dem Petersberger Abkommen das die politische Neuordnung des Landes nach dem Sturz der Taliban regelt Wirtschaft Bearbeiten 1360 In Frankreich werden die ersten Goldmunzen eingefuhrt die vom Volk als Francs bezeichnet werden 1766 Das Londoner Auktionshaus Christie s veranstaltet seine erste Auktion 1854 Ernst Litfass erhalt von der Stadt Berlin die erste Genehmigung fur die Aufstellung der spater nach ihm benannten Litfasssaulen 1905 Das Dach des Londoner Bahnhofs Charing Cross bricht ein 1906 Die Hamburger S Bahn wird unter der Bezeichnung Hamburg Altonaer Stadt und Vorortbahn eroffnet 1955 Die beiden grossen US Gewerkschaften AFL und CIO schliessen sich unter dem Namen American Federation of Labor Congress of Industrial Organizations AFL CIO zu einer Organisation zusammen 1889 Otto Lilienthal Wissenschaft und Technik Bearbeiten 1889 Otto Lilienthal veroffentlicht in Berlin seine wissenschaftliche Publikation Der Vogelflug als Grundlage der Fliegekunst 1914 Start der Endurance Expedition unter Ernest Shackleton in Sudgeorgien 1957 Atomeisbrecher Lenin 1957 In der Sowjetunion findet der Stapellauf des Atomeisbrechers Lenin statt 1973 Die Universitat Oldenburg wird gegrundet Kultur Bearbeiten 1514 Das Salbuch des Klosters Naumburg wird gesiegelt 1602 Im Palazzo Pitti in Florenz erfolgt die Urauffuhrung der Oper Eurydike von Giulio Caccini 1787 An der Opera Comique in Paris findet die Urauffuhrung der Oper La Dame invisible ou L Amant a l epreuve von Henri Montan Berton statt 1788 An der Grand Opera Paris wird die Oper Demophon von Luigi Cherubini uraufgefuhrt 1830 Die Symphonie Fantastique von Hector Berlioz wird unter der Leitung von Francois Antoine Habeneck im Conservatoire de Paris uraufgefuhrt 1858 Munchner Marionettentheater 1858 Das Munchner Marionettentheater gibt seine erste Vorstellung Es gilt als alteste stationare Buhne fur Marionetten im deutschsprachigen Gebiet 1887 Die Berner Ubereinkunft zum Schutz von Werken der Literatur und Kunst tritt im Deutschen Reich in Kraft 1912 Ludwig Borchardt von der Deutschen Orient Gesellschaft DOG findet in der Bildhauerwerkstatt des Thutmosis im agyptischen Tell el Amarna die beruhmte Nofretete Buste 1916 In London findet die Urauffuhrung der Kammeroper Savitri von Gustav Holst statt 1974 Die letzte Folge von Monty Python s Flying Circus wird auf BBC Two ausgestrahlt 1995 Die erste Folge der Harald Schmidt Show wird ausgestrahlt 2005 Gunter Grass grundet den Autorenzirkel Lubecker Literaturtreffen Religion Bearbeiten 1154 Hadrian IV 1154 Hadrian IV der einzige aus England stammende Papst wird nach einer Sedisvakanz von nur 2 Tagen als Nachfolger von Anastasius IV inthronisiert 1301 In der Bulle Ausculta fili ladt Papst Bonifatius VIII die franzosischen Bischofe und Konig Philipp IV zu einer Synode nach Rom vor Vom Konig verlangt er ferner die Freilassung des festgenommenen papstlichen Legaten 1484 Auf Betreiben von Heinrich Institoris unterzeichnet Papst Innozenz VIII die Hexenbulle Summis desiderantes affectibus Damit bestatigt er offiziell die Existenz von Hexen geht von der bisherigen kirchlichen Lehrmeinung canon episcopi ab und vereinfacht die Hexenverfolgung 1590 Niccolo Sfondrati wird nach zweimonatigem Konklave zum Papst gewahlt und nimmt den Namen Gregor XIV an Katastrophen Bearbeiten 1952 In London beginnt The Great Smog der bis Marz 1953 etwa 12 000 Menschenleben fordert 2009 Bei einem Brand in einem Restaurant mit Tanzbetrieb sterben im russischen Perm 155 Besucher Kleinere Unglucksfalle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgefuhrt Sport Bearbeiten 1993 Deutschlands Handballerinnen werden mit einem 22 21 n V gegen Danemark in Oslo Weltmeisterinnen 1993 Deutschland gewinnt in Dusseldorf den Davis Cup mit 4 1 gegen Australien 2006 In Bonn endet der Wettkampf des Schachweltmeisters mit einem Schachcomputer Wladimir Borissowitsch Kramnik unterliegt dem Schachprogramm Deep Fritz mit 2 4 Es ist im Schach die zweite Niederlage eines Weltmeisters gegen einen Rechner 2017 Das Internationale Olympische Komitee IOK entscheidet die Suspendierung Russlands an den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang erstmals wird eine ganze Nation von den Olympischen Spielen ausgeschlossen Der Entscheid des IOK beruht auf den McLaren Report sowie den Erkenntnissen und Empfehlungen der Untersuchungskommission welche vom Schweizer Alt Bundesrat Samuel Schmid geleitet wurde Aus diesem Bericht ging hervor dass es in Russland ein systemisches Doping gab welches einerseits das russische Sportministerium und andererseits das Russische Olympische Komitee zu verantworten haben Einzelne russische Athletinnen und Athleten hingegen konnen unter strengen Bedingungen und ohne nationale Embleme und Hymne in Pyeongchang teilnehmen Eintrage von Leichtathletik Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik Geboren BearbeitenVor dem 19 Jahrhundert Bearbeiten George A Custer 1839 Alexander Girardi 1850 1377 Jianwen zweiter chinesischer Kaiser der Ming Dynastie 1389 Zbigniew Olesnicki Bischof von Krakau Kardinal Diplomat Herzog von Siewierz sowie Regent von Polen 1443 Giuliano della Rovere als Julius II Papst von 1503 bis 1513 1470 Willibald Pirckheimer deutscher Humanist 1537 Ashikaga Yoshiaki japanischer Shōgun 1547 Ubbo Emmius deutscher Theologe Historiker Padagoge und Grundungsrektor der Universitat Groningen 1585 Heinrich Julius von Wietersheim Stiftshofmeister in Quedlinburg 1593 Liborius Wagner katholischer Priester 1612 Hans Caspar Waser Schweizer evangelischer Geistlicher 1613 Carl Gustaf Wrangel schwedischer Heerfuhrer und Staatsmann 1639 Vincenzo Minutoli Schweizer evangelischer Geistlicher und Hochschullehrer 1639 Johann Christoph Pezel deutscher Stadtpfeifer und Komponist 1661 Robert Harley 1 Earl of Oxford and Earl Mortimer britischer Politiker 1666 Francesco Scarlatti italienischer Violinist und Komponist 1671 Joseph Clemens von Bayern Erzbischof von Koln 1683 Georg Friedrich Christian Seekatz deutscher Maler 1687 Francesco Geminiani italienischer Komponist und Violinist 1712 Fernando de Sousa e Silva Patriarch von Lissabon 1726 Iwan Grigorjewitsch Tschernyschow russischer Diplomat 1730 Jose Nicolas de Azara spanischer Politiker Diplomat und Kunstmazen 1744 Joseph Benedikt von Thurn Valsassina deutscher katholischer Geistlicher 1753 Johann Gottlieb Drasdo deutscher lutherischer Theologe 1780 Heinrich August Schott deutscher lutherischer Theologe 1782 Martin Van Buren 8 Prasident der Vereinigten Staaten 1778 Karl Christoph Schmieder deutscher Wissenschaftshistoriker Gymnasialprofessor und Autor 1788 Christian Wilhelm Bronisch sorbischer Pfarrer und Sprachwissenschaftler 1788 Friedrich Wilhelm von Schubert deutscher lutherischer Theologe Geistlicher Skandinavist und Hochschullehrer 1792 Andres de Santa Cruz peruanischer und bolivianischer Prasident 1799 Rosina Regina Ahles deutsche Schauspielerin19 Jahrhundert Bearbeiten 1803 Fjodor Tjuttschew russischer Dichter 1808 Hippolyte Colet franzosischer Komponist Musikpadagoge und theoretiker 1822 Elizabeth Cabot Agassiz US amerikanische Erzieherin und Naturkundlerin 1825 Eugenie Marlitt deutsche Schriftstellerin 1830 William Pettavel Schweizer evangelischer Geistlicher 1830 Christina Rossetti britische Dichterin 1838 Leopold Auspitz osterreichischer Generalmajor und Schriftsteller 1839 George Armstrong Custer US amerikanischer General 1839 Pascual Ortega Portales chilenischer Maler 1840 Bertha Akermann Hasslacher deutsche Schriftstellerin 1847 Vinzenz Feckter deutscher Fotograf 1849 Helene Adler deutsche Schriftstellerin 1850 Alexander Girardi osterreichischer Schauspieler 1860 Hugo Gaudig deutscher Padagoge 1862 William Walker Atkinson US amerikanischer Kaufmann Anwalt und Autor 1867 Antti Amatus Aarne finnischer Marchenforscher 1867 Jozef Pilsudski polnischer General und Staatsmann 1868 Arnold Sommerfeld deutscher Physiker 1870 Vitezslav Novak tschechischer Komponist 1875 Angel Castro Argiz Vater von Fidel Raul und Ramon Castro 1877 Alessandro Anzani italienischer Ingenieur und Rennfahrer 1879 Dionisio Kfoury syrischer Weihbischof in Antiochia 1879 Clyde Vernon Cessna US amerikanischer Flugzeugbauer 1883 Eduard Berend deutscher Germanist 1885 Louise Bryant US amerikanische Journalistin und Autorin 1887 Louis Chenard franzosischer Unternehmer und Autorennfahrer 1890 Katharina Aline Ahlmann deutsche Unternehmerin 1890 Fritz Lang osterreichisch deutsch US amerikanischer Filmregisseur 1891 Hirotsu Kazuo japanischer Schriftsteller 1891 Theodor Kroger deutscher Schriftsteller 1892 Cyril Ring US amerikanischer Schauspieler 1895 Martynas Anysas litauischer Jurist Historiker und Diplomat 1896 Carl Ferdinand Cori osterreichisch US amerikanischer Arzt Physiologe Biochemiker und Pharmakologe Nobelpreistrager 1897 Pierre Mesnel franzosischer Autorennfahrer 1897 Gershom Scholem deutsch judischer Religionshistoriker 1897 Sonny Boy Williamson II US amerikanischer Musiker 1897 Ernst Zundorf deutscher Motorradrennfahrer 1899 Boleslaw Woytowicz polnischer Komponist Pianist und Musikpadagoge 1900 Rudolf Appelt tschechoslowakischer Politiker 1900 Everhard Bungartz deutscher Unternehmer und Politiker 1900 Pat Driscoll britischer Autorennfahrer20 Jahrhundert Bearbeiten 1901 1925 Bearbeiten Walt Disney 1901 1901 Walt Disney US amerikanischer Trickfilmzeichner und regisseur 1901 Milton Erickson US amerikanischer Psychiater und Psychotherapeut 1901 Werner Heisenberg deutscher Physiker Nobelpreistrager 1901 Franz Konigshofer osterreichisch schweizerischer Dirigent Komponist und Musikwissenschaftler 1901 Henri Trebor franzosischer Autorennfahrer 1902 Strom Thurmond US amerikanischer Politiker 1903 Maria Luisa Escobar venezolanische Komponistin Pianistin und Sangerin 1903 Johannes Heesters niederlandischer Sanger und Schauspieler 1903 Cecil Frank Powell britischer Physiker Nobelpreistrager 1905 Mohammed Abdullah indischer Politiker 1905 Otto Preminger osterreichisch US amerikanischer Regisseur 1905 Franz Schubert deutscher Politiker 1908 Heinz Eberhardt Andres deutscher Politiker 1908 Hermann A Eplee deutscher Politiker MdB 1908 Walter Rieger deutscher Jurist und Politiker MdB 1909 Wilhelm Muller deutscher Feldhandballspieler 1910 Luis Alcaraz mexikanischer Komponist Pianist und Sanger 1911 Ferdinand Friedensbacher osterreichischer Skirennlaufer und Skispringer 1911 Wladyslaw Szpilman polnischer Musiker 1914 Anatole Abragam franzosischer Physiker 1914 Stanislaw Dygat polnischer Schriftsteller 1914 Hans Hellmut Kirst deutscher Schriftsteller 1916 Paul Aste osterreichischer Rennrodler und Bobsportler 1917 Ken Downing britischer Autorennfahrer 1917 Wenche Foss norwegische Schauspielerin und Sangerin 1919 Hans Kuhn Schweizer Physikochemiker 1919 Artur Pipan osterreichischer General 1919 Hennes Weisweiler deutscher Fussballtrainer 1920 Dorothea Klieber deutsche Ehrenamtlerin und Aktivistin 1920 Josef Lindauer deutscher Altphilologe und Gymnasiallehrer 1921 Satoshi Anabuki japanischer Jagdflieger 1921 Louis de Froment franzosischer Dirigent 1922 Kurt Weinmann deutscher Chemiker 1924 Jean Pierre Hurteau kanadischer Opernsanger 1925 Massimo Pradella italienischer Dirigent 1925 Anastasio Somoza Debayle nicaraguanischer Diktator 1925 Erica Zentner kanadische Geigerin und Musikpadagogin1926 1950 Bearbeiten 1926 Clarisse Ratsifandrihamanana madagassische Schriftstellerin 1926 Romain Weingarten franzosischer Dramatiker 1927 Bhumibol Adulyadej Rama IX Konig von Thailand 1927 Anton Jaumann deutscher Politiker MdL Landesminister 1928 Barbara Krafftowna polnische Schauspielerin 1930 Klaus Quinkert deutscher Fussballtrainer 1930 Guido Weber deutscher Schauspieler Journalist und Horspielsprecher 1930 Roger Vonlanthen Schweizer Fussballspieler 1931 Ladislav Novak tschechoslowakischer Fussballspieler und trainer Sheldon Glashow 1932 1932 Sheldon Lee Glashow US amerikanischer Physiker Nobelpreistrager 1932 Jim Hurtubise US amerikanischer Autorennfahrer 1932 Jack Klotz US amerikanischer American Football Spieler 1932 Little Richard amerikanischer Rock n Roll Sanger Pianist Songwriter und Schauspieler 1934 Fayza Ahmed agyptische Sangerin und Schauspielerin 1934 Hassan Akesbi marokkanischer Fussballspieler 1934 Udo Sopp deutscher Geistlicher 1935 Andrei Wassiljewitsch Abramow sowjetischer Boxer 1935 Totti Bergh norwegischer Jazzmusiker 1935 Marise Chamberlain australische Leichtathletin 1936 Joseph Banowetz US amerikanischer Pianist und Musikpadagoge 1936 James Lee Burke US amerikanischer Schriftsteller 1937 Maud Hansson schwedische Schauspielerin 1937 Wolfgang Krueger deutscher Politiker 1938 Alois Brandstetter osterreichischer Schriftsteller 1938 J J Cale US amerikanischer Musiker Sanger und Songschreiber 1938 J D McDuffie US amerikanischer NASCAR Rennfahrer 1938 Julius Natterer deutscher Ingenieur 1938 Heidi Schmid deutsche Fechterin Weltmeisterin und Olympiasiegerin 1939 Luis Diaz guatemaltekischer Maler Grafiker Bildhauer und Architekt 1939 Klaus Langhoff deutscher Handballtrainer und Handballspieler 1940 Alfred Heiss deutscher Fussballspieler 1941 Peter Balazs ungarischer Politiker und EU Kommissar 1942 Herbert Dreilich deutscher Rockmusiker Karat 1942 Klaus Sammer deutscher Fussballspieler und Trainer 1944 Hideyuki Ashihara japanischer Karateka 1946 Jose Carreras spanischer Tenor 1946 Andy Kim kanadischer Sanger 1946 Sarel van der Merwe sudafrikanischer Autorennfahrer 1946 Tadeusz Slawek polnischer Lyriker Essayist Ubersetzer Literaturkritiker und wissenschaftler 1947 Ursula Cantieni schweizerisch deutsche Schauspielerin 1947 Bruce Golding jamaikanischer Premierminister 1947 Jim Plunkett US amerikanischer American Football Spieler 1947 Kim Simmonds britischer Musiker und Songschreiber 1948 Ernst Schwanhold deutscher Politiker MdB Landesminister 1948 Ernst Kausen deutscher Mathematiker Informatiker und Sprachwissenschaftler1951 1975 Bearbeiten 1952 Gunther Forg deutscher Maler Bildhauer und Fotokunstler 1952 Walter Sittler deutscher Schauspieler 1954 Dieter Bartke deutscher Handballtorwart 1954 Hanif Kureishi britisch pakistanischer Schriftsteller und Drehbuchautor 1954 Dorothee Reize Schweizer Schauspielerin 1955 Mychajlo Andrussjak ukrainischer Autor 1955 Andreas Hofmann Schweizer Motorradrennfahrer 1956 Klaus Allofs deutscher Fussballspieler 1956 Rosalia Arteaga Serrano de Fernandez de Cordova ecuadorianische Anwaltin Schriftstellerin und Politikerin 1956 Krystian Zimerman polnischer Pianist 1957 Patriz Ilg deutscher Leichtathlet 1958 Sarah Davidson kanadische Harfenistin und Musikpadagogin 1958 Klaus Nierhoff deutscher Schauspieler 1959 Dieter Falk deutscher Musikproduzent und Keyboarder Arrangeur und Komponist 1960 Frans Adelaar niederlandischer Fussballspieler und trainer 1962 Hendrik Bruch deutscher Komponist Sanger und Musikproduzent 1962 Marion Kracht deutsche Schauspielerin 1962 Edi Orioli italienischer Motorradrennfahrer 1962 Fred Rutten niederlandischer Fussballspieler und trainer 1963 Michael Edwards britischer Skispringer 1964 Cliff Eidelman US amerikanischer Filmkomponist und Dirigent 1964 Arve Furset norwegischer Jazzpianist und keyboarder Komponist und Musikproduzent 1964 Marcin Palys polnischer Chemiker 1965 Siegrun Appelt osterreichische Kunstlerin 1966 Meelis Atonen estnischer Politiker 1966 Patricia Kaas franzosische Sangerin 1966 Marcus Rudolph deutscher Horfunkmoderator und Schauspieler 1967 Gary Allan US amerikanischer Country Sanger 1968 Aino Havukainen finnische Illustratorin und Kinderbuchautorin 1969 Gunda Ebert deutsche Schauspielerin 1969 Ramon Ramirez mexikanischer Fussballspieler 1970 Martin Selmayr deutscher Jurist und EU Beamter 1970 Harut Wardanjan armenischer Fussballspieler 1971 Markus Aerdken deutscher Fussballspieler 1971 Oliver Elias deutscher Schauspieler Sprecher und Regisseur Karl Theodor zu Guttenberg 1971 1971 Karl Theodor zu Guttenberg ehem deutscher Politiker MdB Ex Bundesminister EU Kommissionsberater 1972 Amir Muhammad malaysischer Journalist und Filmemacher 1972 Linus Sandgren schwedischer Kameramann 1973 Argo Arbeiter estnischer Fussballspieler 1973 Jose Guillermo Cortines dominikanischer Sanger und Schauspieler 1975 Goncalo Gomes portugiesischer Autorennfahrer 1975 Aleksander Knavs slowenischer Fussballspieler 1975 Ronnie O Sullivan englischer Snooker Spieler 1975 Paula Patton US amerikanische Filmschauspielerin1976 2000 Bearbeiten 1976 Amy Acker US amerikanische Schauspielerin 1977 Paddy Kelly irisch US amerikanischer Sanger Musiker und Komponist 1978 Petr Hlinka slowakischer Fussballspieler 1978 Marcelo Zalayeta uruguayischer Fussballspieler 1979 Frederic Barth Schweizer Rennfahrer 1979 Rustam Kasimjanov usbekischer Schachspieler 1979 Nick Stahl US amerikanischer Schauspieler 1979 Cristina Vărzaru rumanische Handballspielerin 1979 Nathalie Walker US amerikanische Schauspielerin 1980 Jessica Pare kanadische Schauspielerin 1981 Gamal Hamza agyptischer Fussballspieler 1982 Keri Hilson US amerikanische R amp B Sangerin und Songwriterin 1982 DJ D italienischer DJ 1983 Rico Bonath deutscher Handballspieler 1983 Foued Kadir franzosisch algerischer Fussballspieler 1984 Camille Anne Francoise Abily franzosische Fussballspielerin 1984 Tracey Andersson schwedische Hammerwerferin 1984 Shuhei Aoyama japanischer Motorradrennfahrer 1984 Faouzi Chaouchi algerischer Fussballspieler 1984 Abdelkader Ghezzal algerischer Fussballspieler 1984 Manuela Schar Schweizer Sportlerin 1985 McJoe Arroyo puerto ricanischer Boxer 1985 McWilliams Arroyo puerto ricanischer Boxer 1985 Andre Pierre Gignac franzosischer Fussballspieler 1985 Jurgen Gjasula deutsch albanischer Fussballspieler 1985 Gianni Meersman belgischer Radrennfahrer 1985 Frankie Muniz US amerikanischer Schauspieler 1986 Josephine Rita Akaffou Leyo ivorische Fussballspielerin 1986 James Hinchcliffe kanadischer Rennfahrer 1986 Nicolas Marroc franzosischer Rennfahrer 1988 Ross Bagley US amerikanischer Schauspieler 1988 Manuel Schmiedebach deutscher Fussballspieler 1988 Miralem Sulejmani serbischer Fussballspieler 1988 Rumi Utsugi japanische Fussballspielerin 1989 Kwon Yu ri sudkoreanische Popsangerin 1990 Diego Dellasega italienischer Skispringer 1990 Andri Mikaelsson islandischer Eishockeyspieler 1990 Cleber Reis brasilianischer Fussballspieler 1992 Ilja Antonow estnischer Fussballspieler 1993 Choe Hyo sim nordkoreanische Gewichtheberin 1993 Luciano Vietto argentinischer Fussballspieler 1994 Ondrej Duda slowakischer Fussballspieler 1995 Nicolas Jamin franzosischer Autorennfahrer 1995 Anthony Martial franzosischer Fussballspieler 1996 Sterling Hofrichter US amerikanischer Footballspieler 1996 Phan Khắc Khoan vietnamesischer HurdenlauferGestorben BearbeitenVor dem 16 Jahrhundert Bearbeiten Wolfgang Amadeus Mozart 1791 August von Platen 1835 Friedrich Christoph Dahlmann 1860 0 0 63 v Chr Gaius Cornelius Cethegus romischer Politiker 0 0 63 v Chr Publius Cornelius Lentulus Sura romischer Politiker 0 0 30 v Chr Sujin japanischer Tenno 0 532 Sabas Monch und Einsiedler in Jerusalem 0 749 Johannes von Damaskus orthodoxer Theologe 0 902 Ealhswith Konigin von Wessex 0 992 Gerdag Bischof von Hildesheim 1023 Hartwig Erzbischof von Salzburg 1037 Reginhard Bischof von Luttich Heiliger der katholischen Kirche 1055 Konrad I Herzog von Bayern und Herr von Zutphen 1082 Raimund Berengar II Graf von Barcelona 1083 Sunjong 12 Konig des koreanischen Goryeo Reiches 1105 Gregor II Vkayaser Katholikos der armenischen apostolischen Kirche 1212 Dietrich II von Ahr Bischof von Utrecht 1223 Otto I von Lobdeburg Bischof von Wurzburg 1226 Heinrich Borwin II Furst zu Mecklenburg und Herr von Rostock 1242 Al Mustansir Kalif der Abbasiden 1244 Johanna Grafin von Flandern und Hennegau 1246 Thomas Gallus franzosischer Philosoph und Scholastiker 1304 William Latimer 1 Baron Latimer englischer Adeliger und Militar 1355 Johann III Herzog von Brabant und Limburg 1365 Thomas de Lucy 2 Baron Lucy englischer Adeliger und Militar 1378 Gilles II Aycelin de Montaigut franzosischer Diplomat und Kardinal 1392 Everhard von Westerheim Weihbischof in Koln 1393 Heinrich VI Herzog von Sagan Glogau und Crossen 1428 Hans Erer der Altere deutscher Burgermeister der Reichsstadt Heilbronn 1433 Engelbert Wusterwitz deutscher Chronist der markischen Geschichte 1440 Johannes von Mewe Priester des Deutschen Ordens Bischof von Pomesanien16 bis 18 Jahrhundert Bearbeiten 1503 Johann Spender Weihbischof in Koln 1518 Gian Giacomo Trivulzio italienisch franzosischer Heerfuhrer Marschall von Frankreich 1531 Jan Folkertsz Trypmaker niederlandischer Holzschuhmacher und fuhrende Personlichkeit der melchioritischen Tauferbewegung 1545 Bartlma Haberle Innsbrucker Maler vermutlich Hofmaler am osterreichischen Hof 1550 Lorenz Fries Wurzburger furstbischoflicher Rat Historiker und Chronist 1560 Franz II Konig von Frankreich 1559 1560 1590 Johann Habermann deutscher Theologe Erbauungsschriftsteller und Hebraist 1594 Hieronymus Nymmann deutscher Mediziner 1608 Sigismund I Rakoczi Furst von Siebenburgen 1612 Ottavio Acquaviva d Aragona italienischer Kardinal 1619 Helwig Garth deutscher lutherischer Theologe 1624 Caspar Bauhin Schweizer Anatom und Botaniker 1657 Johan Axelsson Oxenstierna schwedischer Staatsmann 1679 Christoph Joachim Bucholtz deutscher Rechtswissenschaftler und Burgermeister von Hameln 1686 Niels Stensen danischer Bischof und Naturforscher 1695 Johann Georg Starcke sachsischer Architekt 1705 Ernst Jacob von Audorf bohmischer Hauptmann der Breslauischen Stadt Garnison Militaringenieur und Romanautor 1708 Seki Takakazu japanischer Mathematiker 1718 Johann Friedrich Willading Schweizer Staatsmann 1722 Marie Anne de La Tremoille franzosische Adelige Kammerdame von Konigin Maria Luisa von Savoyen 1730 Jose Nicolas de Azara spanischer Politiker Diplomat und Kunstmazen 1734 Augustin Johann Thomasberger mahrischer Bildhauer und Bildschnitzer 1734 Joseph Vivien franzosischer Portratist 1741 Ulrike Eleonore Konigin von Schweden und Herzogin von Bremen Verden 1743 Georg Ludwig von Berghes Furstbischof von Luttich 1749 Pierre Gaultier de Varennes sieur de La Verendrye franko kanadischer Offizier Pelzhandler und Entdecker 1757 Johann Ernst Hebenstreit deutscher Mediziner 1758 Johann Friedrich Fasch deutscher Komponist 1770 James Stirling schottischer Mathematiker 1771 Giovanni Battista Morgagni italienischer Pathologe 1773 Johann Christian Dotzauer deutscher Orgelbauer 1779 Herman Antonin Jelinek tschechischer Komponist und Violinvirtuose 1784 Phillis Wheatley senegalesisch US amerikanische Dichterin 1787 Sven Lagerbring schwedischer Historiker 1791 Wolfgang Amadeus Mozart Komponist aus Salzburg 1793 Henriette Amalie von Anhalt Dessau deutsche Adelige und Stifterin 1800 Jean Baptiste Audebert franzosischer Naturforscher und Maler19 Jahrhundert Bearbeiten 1802 Lemuel Francis Abbott englischer Portratmaler 1814 Jose Tomas Boves venezolanischer Heerfuhrer 1815 Christian Gottfried Gruner deutscher Mediziner und Historiker 1824 Friedrich Carl Adolf von Lindemann deutscher Offizier 1825 Antoine Alexandre Barbier franzosischer Bibliothekar 1826 Aloys Basselet von La Rosee bayerischer Beamter und Richter Mitglied des Illuminatenordens 1827 Enrico Acerbi italienischer Mediziner 1831 Karl Ludwig Nitzsch deutscher Theologe 1832 Christoph Gotthelf Konig deutscher Padagoge 1835 August Graf von Platen deutscher Dichter 1836 David Christoph Huber Schweizer evangelischer Geistlicher 1858 Johann Leonhard Appold deutscher Kupfer und Stahlstecher 1860 August Arnold deutscher Geschichtsphilosoph und Staatswissenschaftler 1860 Friedrich Christoph Dahlmann deutscher Historiker und Staatsmann einer der Gottinger Sieben Mitverfasser der Paulskirchen Verfassung 1862 Aloys Henhofer deutscher Theologe 1870 Alexandre Dumas der Altere franzosischer Schriftsteller 1870 Herman Severin Lovenskiold norwegischer Komponist 1871 John Durant Ashmore US amerikanischer Politiker 1873 George Rex Andrews US amerikanischer Jurist und Politiker 1883 Josef Frantisek Hunke bohmischer Komponist 1891 Lotte Mende deutsche Schauspielerin20 Jahrhundert Bearbeiten 1901 1950 Bearbeiten 1908 Robert Beyschlag deutscher Genremaler 1914 Georg Franzius deutscher Wasserbauingenieur 1914 Charles Malo franzosischer Orchesterleiter und Komponist 1914 Angelo Di Pietro italienischer Geistlicher Kurienkardinal 1916 Hans Richter osterreichisch ungarischer Dirigent Gustav Sack 1916 Wladyslaw Reymont 1916 Claude Monet 1926 Aurobindo Ghose 1950 1916 Gustav Sack deutscher Schriftsteller Lyriker und Dramatiker 1918 Martin Boelitz deutscher Schriftsteller 1925 Wladyslaw Reymont polnischer Schriftsteller und Nobelpreistrager 1926 Claude Monet franzosischer Maler und Hauptvertreter des Impressionismus 1932 Otto Apelt deutscher klassischer Philologe Ubersetzer und Gymnasiallehrer 1937 Hōjō Tamio japanischer Schriftsteller 1945 Bella Ouellette kanadische Schauspielerin 1947 Kurt Klamroth deutscher Unternehmer 1950 Aurobindo Ghose indischer Politiker Philosoph Hindu Mystiker Yogi und Guru1951 2000 Bearbeiten 1951 Franz Arnholdt deutscher Gewerkschafter Verleger und Kommunalpolitiker 1955 Frederik Samuel Knipscheer niederlandischer Theologe und Historiker 1955 Paul Harvey US amerikanischer Schauspieler 1958 William Reuben Applegarth britischer Sprinter Olympiasieger 1960 Haschim Chalid al Atassi syrischer Staatsmann 1962 Alsing Andersen danischer Politiker 1962 Edward Lewis Wallant US amerikanischer Schriftsteller 1963 Karl Amadeus Hartmann deutscher Komponist 1963 Herbert H Lehman US amerikanischer Politiker 1963 Tom London US amerikanischer Schauspieler 1965 Joseph Erlanger US amerikanischer Physiologe Nobelpreistrager 1969 Claude Dornier deutscher Flugzeugingenieur 1970 Heinz Auerswald deutscher Jurist 1971 Andrej Andrejewitsch Andrejew sowjetischer Politiker 1971 Charlotte Pluquet Dziekan deutsche Malerin 1974 Pietro Germi italienischer Regisseur und Drehbuchautor 1974 Karl Lahr deutscher Landwirt und Politiker MdL MdB 1974 Hazel Hotchkiss Wightman US amerikanische Tennisspielerin 1974 Zaharia Stancu rumanischer Schriftsteller 1977 Rahsaan Roland Kirk US amerikanischer Saxophonist und Multi Instrumentalist 1977 Alexander Wassilewski sowjetischer Generalmajor und Politiker 1978 Dajos Bela russischer Geiger und Tanzkapellenleiter 1979 Sonja Delaunay Terk franzosisch russische Malerin und Designerin 1982 Georg Andre deutscher Politiker 1983 Robert Aldrich US amerikanischer Regisseur 1983 Casandra Damiron dominikanische Sangerin 1987 Johannes Arnold deutscher Schriftsteller 1989 Edoardo Amaldi italienischer Physiker 1990 Emerson Meyers US amerikanischer Komponist Pianist und Musikpadagoge 1991 Elias Shaheen libanesischer Erzbischof in Kanada 1991 Richard Franklin Speck US amerikanischer Serienmorder 1992 Otto Koenig osterreichischer Verhaltensforscher Zoologe und Schriftsteller 1994 Heinz Fulfe deutscher Zeichner Puppenspieler und Bauchredner 1994 Harry Horner osterreichischer Szenenbildner und Regisseur 1994 Robert Lowry US amerikanischer Schriftsteller 1995 Reiner Bredemeyer deutscher Komponist 1995 Clair Cameron Patterson US amerikanischer Geochemiker 1996 Wilf Carter kanadischer Country Sanger Rudolf Bahro 1997 1997 Rudolf Bahro deutscher Philosoph 1999 Robert Parris US amerikanischer Komponist und Musikpadagoge21 Jahrhundert Bearbeiten 2001 Anton Benya osterreichischer Politiker 2002 Heinrich Wilhelm Ahrens deutscher Jurist Kaufmann und Manager 2002 Bob Berg US amerikanischer Jazzmusiker 2002 Ne Win myanmarischer Politiker Karlheinz Stockhausen 2007 Oscar Niemeyer 2012 Nelson Mandela 2013 2004 Albert E Kaiser Schweizer Dirigent und Musikpadagoge 2004 Annette Meeuvissen deutsche Tourenwagenfahrerin 2005 Wilfried Bauer deutscher Fotograf 2005 Stephen Mosko US amerikanischer Komponist Dirigent und Musikpadagoge 2005 Frits Philips niederlandischer Industrieller 2006 David Bronstein russischer Schachgrossmeister 2006 Gernot Jurtin osterreichischer Fussballspieler 2006 Basilius Streithofen deutscher Dominikanerpater Theologe Soziologe und Publizist 2007 Karlheinz Stockhausen deutscher Komponist 2007 Hans Rudolf Zobeley deutscher Komponist Chordirigent und Kirchenmusiker 2008 Alexius II Oberhaupt der Russisch Orthodoxen Kirche 2008 George Brecht US amerikanischer Fluxus Kunstler 2008 Bernd Niestroj deutscher Fernsehjournalist 2009 Alfred Hrdlicka osterreichischer Kunstler 2009 Jorg Huffschmid deutscher Wirtschaftswissenschaftler 2009 Otto Graf Lambsdorff deutscher Politiker MdB Bundesminister 2009 Jack Rose US amerikanischer Gitarrist 2010 Alan A Armer US amerikanischer Fernsehproduzent 2011 Berni Kelb deutscher Autor 2012 Dave Brubeck US amerikanischer Jazz Pianist 2012 Oscar Niemeyer brasilianischer Architekt 2013 Gunther Forg deutscher bildender Kunstler 2013 Barry Jackson britischer Schauspieler 2013 Nelson Mandela sudafrikanischer Anti Apartheid Kampfer Staatsprasident und Friedensnobelpreistrager 2013 Erich Schmeil deutscher Fussballspieler 2013 Colin Wilson englischer Schriftsteller 2014 Fabiola Mora y Aragon belgische Konigin 2016 Dave Edwards US amerikanischer American Football Spieler 2016 J Jayalalithaa indische Schauspielerin und Politikerin 2016 Rashaan Salaam US amerikanischer Footballspieler 2017 Johnny Hallyday franzosischer Sanger Songwriter und Schauspieler 2017 Michael I Konig von Rumanien 2017 Jean d Ormesson franzosischer SchriftstellerFeier und Gedenktage BearbeitenKirchliche Gedenktage Aloys Henhofer deutscher Pfarrer evangelisch Hl Anno II deutscher Theologe und Bischof katholisch nur in Deutschland Namenstage Gerald Hartwig ReinhardGedenktage internationaler Organisationen Internationaler Tag des Ehrenamtes UNO seit 1986 Staatliche Feier und Gedenktage Thailand Geburtstag von Konig Bhumibol Adulyadej und VatertagBrauchtum Krampustag NikolausabendWeitere Informationen zum Tag Weltbodentag IUSS Weitere Eintrage enthalt die Liste von Gedenk und Aktionstagen Commons 5 Dezember Sammlung von Bildern Videos und Audiodateien Abgerufen von https de wikipedia org w index php title 5 Dezember amp oldid 215913722, wikipedia, wiki, deutsches

deutschland

buch, bücher, bibliothek

artikel

lesen, herunterladen

kostenlos

kostenloser herunterladen, MP3, Video, MP4, 3GP, JPG, JPEG, GIF, PNG, Bild, Musik, Lied, Film, Buch, Spiel, Spiele